GoldenTurtle

Nach der grünen Oolong Oolympiade: Vorbereitung auf die halboxidierte Oolong Olympiade!

Halbfermentierte Oolong Oolympiade - teilnehmende Nationen  

26 Stimmen

  1. 1. Welche 3 weiteren Nationen neben China und Taiwan sollen zur halbfermentierten Oolong Oolympiade zugelassen werden? Du hast nur 1 Stimme! Entscheide weise!

    • Thailand
    • Indien
    • Nepal
    • Japan
    • Indonesien (Sumatra)
    • andere (bitte im Forum schreiben)


Empfohlene Beiträge

Nach der Oolympiade ist vor der Oolympiade!


Nach diesem Motto geht es nach dem Erfolg der kürzlich ausgetragenen grünen Oolong Oolympiade weiter!



Ich habe vor, euch in der Planung wesentlich intensiver miteinzubeziehen.


Es wird auch härter beurteilt werden, evtl. wird der Preis-/Leistungsaspekt weniger bis gar nicht mehr beachtet.



Stöv hat auf dem Blog eine lustige Anmerkung gemacht, ich hätte 5 Tees testen sollen, dann hätte ich am Schluss die 5 Tellerchen zu den olympischen Ringen formen können. Neu sind darum 5 Länder zugelassen! Es wird nur noch einen Sieger geben, und wie an den sportlichen Olympiaden Gold, Silber, Bronze und Trostpflaster verteilt.




Jetzt ist eure Meinung gefragt!




1. Welche Länder sollen an der halbfermentierten Oolong Oolympiade teilnehmen dürfen?



China und Taiwan sind definitiv gesetzt. Da gibt es nichts zu rütteln. Es wäre ein makaberer Witz, wenn eine von diesen beiden nicht dabei wäre!



Aber drei weitere Nationen stehen noch aus! Und da wird es eng!



In Frage kommen bestimmt wieder Thailand, aber auch Indien, Nepal, Japan, Indonesien (Sumatra) und weitere Nationen produzieren beachtlichen Oolong.



Dafür die Umfrage - der Entscheid wird wahrscheinlich sehr knapp! Es kommt vielleicht auf jede Stimme an! Jeder hat aber nur eine einzige Stimme - überdenkt es also gut, welcher Nation ihr diese gebt! ^_^




2. Welcher halbfermentierte Oolong soll für seine Nation antreten dürfen?



(zuerst mal von den zwei feststehenden Nationen China und Taiwan, später von den weiteren, wenn diese definitiv sind)



Meine persönliche Meinung:



Taiwan: Oriental Beauty (ein exzellenter Dong Ding käme natürlich auch in Frage!)



China: ein hochwertigster, etwas dunklerer Tie Guan Yin (dunkler als der Jade Tie Guan Yin von der grünen Oolympiade selbstverständlich! Aber es kämen auch viele andere in Frage!)




So weit, so gut. Ich warte auch euren Input! :)



PS: Sollte ich nicht einen hochwertigsten der ins Finale kommenden Oolongs in meinem Repertoire haben, bin ich bereit, einiges an Budget für dessen Teilnahme springen zu lassen. ;)



Händler können nach Absprache und Interesse beisteuern (max. 1 Teilnehmer pro Händler), sollten sie eine hochwertigste Ausgabe von einem der 5 definitiven Finalisten in ihrem Sortiment haben - die Bezugsquellen werden wie immer aufgeführt, egal ob gesponsert oder nicht. Es gibt aber keinerlei Garantie für das Abschneiden eines beigesteuerten Kandidaten! Man sollte also gänzlich von ihm überzeugt sein!


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hoffe ja, dass Nepal genug Stimmen bekommt - denn mit dem Jun Chiyabari Oolong konnte ich sogar William (Mr. Bannacha) begeistern.


Aber ich habe dann doch meine Stimme vergeben an "andere"



Mein Vorschlag ist: Neu Seeland



Okay, da gibt es nur einen Produzenten, aber was für einen! Wenn ein grünlicher Oolong gefragt ist, kann ich eine Probe schicken.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde als drittes wieder Thailand bevorzugen, das ergibt eine schönen roten Faden und außerdem könnte man danach ein Bericht allgemein über die Thailand-Oolongs machen und schauen, ob sie in jeder Kategorie mithalten können oder ob nur teilweise gleichwertig sind.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Gero: Neuseeland! Wenn diese Nation eine Chance (d.h. genügend Stimmen)


für die Nomination erhalten soll, bitte ich um einen höchst informativen Link! :)



@Teeoretiker: Sehr gutes Argument. Wie ich sehe, hast du dich bisher aber deiner Stimme bei der Abstimmung oben noch enthalten. Ich rechne aber fest mit deiner Stimme für Thailand!




Zwischenstand nach den ersten Stunden:



Zu meiner grossen Überraschung liegt derzeit Indonesien vorn, danach Thailand und Neuseeland.


Draussen wären derzeit: Indien, Japan und Nepal (um mal nur die "Grösseren" zu nennen).


Darum habe ich geschrieben, bedenkt weise, wer eure Stimme kriegt.  :)


Wenn euer Favorit klar durchzukommen scheint, ist euer Zweitfavorit für die Stimme vielleicht dankbarer ...


Die Abstimmung lassen wir aber bestimmt ein paar Tage "ziehen", hat ja eben erst begonnen,


ich erwarte eigentlich eine Aufholjagd seitens Indien (Darjeeling), aber auch Japan und Nepal habe ich definitiv


noch nicht abgeschrieben! Ach, wie schön spannend!


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also mich würde mal interessieren wie nepalesischer Oolong abschneidet...

wenn der so schmeckt wie meiner aus darjeeling, ist das eher schwarztee als oolong.

bearbeitet von Key

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schwierig, schwierig. Einerseits Thailand einfach wegen der Kontinuität, aber Abgestimmt habe ich doch für andere. Und zwar würde ich auch gerne wissen wie sich Neuseeland schlägt. Wusste das bevor geroha es gepostet hat noch überhaupt nicht, aber was ich beim kurzen googlen gefunden habe liest sich zu interessant um nicht mitmachen zu dürfen. Also Neuseeland.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hui, Neuseeland und Indonesien neu an der Spitze. Ihr wollt mich doch bestimmt auf die Schippe nehmen!  :D



Was ist wenn der arme Typ in Neuseeland gar keinen halbfermentierten Oolong im Sortiment hat? Dann muss er letzten Endes noch extra einen für uns produzieren!  :lol:


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo GoldenTurtle,



von meiner Seite ein Vietnam-Oolong. Was ich nicht weiß ob die überhaupt einen halbfermentierten haben? Bisher hatte ich ja nur einen sehr leckeren grünen.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Idee mit Neuseeland gefällt mir sehr gut, v.a. weil ich auch schon lange mal einen Zeelong probieren wollte. Eine Stimme von mir.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nach mehreren neuen Stimmabgaben haben wir einen neuen Zwischenstand! Aktuell wären weiter:

- Thailand 

- Nepal

mit je 3 Stimmen.

- Neuseeland

- Indonesien

wären mit je 2 Stimmen in den Play-Offs (einer würde durch Losziehen o.ä. noch rausfallen).

Indien und Japan noch immer ohne Stimmen!

Abstimmen Leute!

So weit die Infos aus dem Stimmzählhäuschen.

@Teeoretiker: hat dir der Zeaoolong (Neuseeland) nicht gefallen?


Meine persönliche Einschätzung ist, dass neben China und Taiwan: Thailand, Nepal, und dann beim letzten weiss ich echt auch nicht, entweder Darjeeling (Indien), z.B. wegen sowas: http://www.puretea.de/tee-shop/darjeeling-oolong-phoobsering-443.html ... oder Japan, Sumatra (Indonesien), Vietnam, oder u.U. vielleicht sogar Neuseeland weiterkommen sollte ... hmm, schwierig! Ich bin sehr gespannt auf den Ausgang der Abstimmung.

Die Abstimmfrist endet Sonntag, 24:00.

bearbeitet von GoldenTurtle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach nein, die sind super aber mir halt schon bekannt. Aus Thailand kenne ich nun keinen. Mich würde halt mehr interessieren, ob aus Thailand generell guter Oolong kommt oder es nur Glück war. Neuseeland fände ich auch irgendwie unpassend, da es nur ein Unternehmen gibt und es keinen Bezug zu China und Taiwan hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hui, Neuseeland und Indonesien neu an der Spitze. Ihr wollt mich doch bestimmt auf die Schippe nehmen!  :D

Was ist wenn der arme Typ in Neuseeland gar keinen halbfermentierten Oolong im Sortiment hat? Dann muss er letzten Endes noch extra einen für uns produzieren!  :lol:

Was meinst Du mit "halbfermentiert"? Fermentation im engeren Sinne gibt es doch nur bei Heicha, nicht bei Qingcha. In altmodischen Texten wird ja jeder Oolong als "halbfermentiert" bezeichnet, obwohl "partiell oxidiert" eigentlich präzise wäre. Aber ob diese partielle Oxidation jetzt wirklich genau 50% beträgt, ist schwer zu sagen.

Ich habe hier drei verschiedene Zealong in meiner Sammlung, von denen Du einen Kandidaten für den Wettbewerb bekommen kannst:

- Pure (kaum oxidiert)

- Dark (recht wenig oxidiert, aber durch etwas mehr Röstung intensiver)

- Black (maximal oxidiert, mit einem Bein schon über die Grenze zum Hongcha)

Der absolute Oberhammer von Zealong war ein kleines Muster eines unverkäuflichen "Aged Zealong" ... leider schon längst aufgetrunken.

Und keine Bange, Kröti: ich werde Dir nicht unter dem Deckmantel ungewöhnlicher Oolongs heimlich einen Pu unterjubeln. Die Macht ist stark im Sheng - Du wirst ihm unweigerlich irgendwann verfallen, auch ohne billige Tricks.

:ph34r:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hatte mal einen koreanischen Oolong zur Probe bekommen. Hat mich überhaupt nicht überzeugt! War vom Geschmack her eindeutig Assam. Der Händler hat den Tee aber fairerweise auch nur als niedrige Qualitätsstufe vermarktet.    <_<



Die Zealongs haben ja alles einen sehr guten Ruf. Hat nicht geroha mal ein review darüber gemacht?


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Zealongs haben ja alles einen sehr guten Ruf. Hat nicht geroha mal ein review darüber gemacht?

Ja, hier. ;)

Wo Du von koreanischen Oolongs schreibst, erinnert mich das an koreanische Grünteeproben von dir, zu denen ich noch nichts geschrieben habe. :blush: 

Das wäre jetzt wohl eher eine Studie zur Lagerfähigkeit der Tees. Sorry!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Gero: du hast recht. Korrekt ausgedrückt wäre es die ca. halb oxidierte Oolong Oolympiade. 



Den Unterschied habe ich gleich nochmal hier auf Key's Blog nachgelesen: http://tee-fokus.blogspot.com/2013/09/wie-aus-grunen-blattern-schwarzer-tee.html




Und ... dass der Sheng, und gar mancher Shu eine gewisse Anziehungskraft besitzt, dürfte jedem Teetalker durchaus bewusst sein, auch wenn er noch nicht mit "der dunklen Masse" in Berührung gekommen ist.  :D



Wie heisst es noch so schön, wes der Bauch voll ist, sprudelt der Mund. Ach nein, knapp vorbei, das Herz! Das andere hätte ja auch verkehrt rum gedeutet werden können, insbesondere von Biertrinkern.


bearbeitet von GoldenTurtle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, hier. ;)

Wo Du von koreanischen Oolongs schreibst, erinnert mich das an koreanische Grünteeproben von dir, zu denen ich noch nichts geschrieben habe. :blush:

Das wäre jetzt wohl eher eine Studie zur Lagerfähigkeit der Tees. Sorry!

Geht mir ähnlich mit meinen japanischen Grünteeproben...  ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Abstimmungsfrist endet in weniger als 3 Stunden!



Wer sich mit den infragekommenden Oolong-produzierenden Ländern (und den betr. Produkten) auskennt, oder aber auch nur einen Favoriten hat, der sie oder ihn besonders interessiert - abstimmen!



Derzeit qualifiziert ist Thailand, aber dahinter sind gleich auf Nepal, Sumatra und Neuseeland, wovon einer noch durch das Los ausscheiden würde.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

vietnamesischer oolong wäre interessant. wird wie chinesischer oder thailändischer oolong produziert, und sollte dementsprechend auch konkurenzfähig sein.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Finalqualifikation ist vorbei. Kröti sagt danke allen teilnehmenden Tee-Enthusiasten!




Im Finale treten an:



- China (gesetzt)



- Taiwan (gesetzt)



- Thailand (Sieger Qualifikation)



Danach sind Nepal, Indonesien (Sumatra/Java) und Neuseeland gleich auf.


Einer von ihnen muss noch im Stechen ausscheiden.



Damit es nicht ganz so willkürlich ist, und auch noch einen gewissen spassigen Charakter hat,


habe ich mir ein interessantes, schnelles Stechen ausgedacht, das die Wähler im Visier hat.


Dabei geht es um die Total-Anzahl Beiträge auf teetalk, welche die Abstimmer der jeweiligen Nationen haben. :)




Und so kommen wir zum Resultat:



- Nepal: 1289 (qualifiziert)



- Indonesien (Sumatra/Java): 823 (ausgeschieden)



- Neuseeland: 2517 (qualifiziert)





********************************************


********************************************




In den nächsten Phase geht es darum, welche ungefähr halboxidierte Oolong-"Spezialität" für sein jeweiliges Land antreten darf.




Bitte schreibt eure Vorschläge einfach mal auf. Es müssen alle aber schon etwa halboxidiert sein (sagen wir von ca. 45 - 65%).


Hier machen wir es aber nicht so kompliziert, wir finden bestimmt einen ungefähren Konsens.



Hier mal ein paar Vorschläge von mir:



China:              ein nicht ganz so grüner, ca. halboxidierter TGY oder auch einen Dan Cong (gibt es ja diverse)



Taiwan:            Oriental Beauty oder Dong Ding



Thailand:         Black Pearls Oolong (meiner geschmacklichen Erinnerung nach waren diese auch eher nur etwas mehr als halb oxidiert, werde aber mal aufgiessen zum genau gucken - der Name weisst ja eher auf stärkere Oxidation hin)



Nepal:              Jun Chiyabari Oolong



Neuseeland:    Zealong (wohl oder übel :D)


bearbeitet von GoldenTurtle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da freu ich mich ja das Neuseeland es geschafft hat bin schon gespannt wie sich der Außenseiter so schlägt. 


Weist du schon wann der Bericht kommt oder kannst du das noch nicht absehen?


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei china wäre ich ja für was abseits der Prominenz, bei dir drängt sich Shuijingui auf. guck mal englisches wiki findest du einige, dancong ist aber auch genehm :D

in 12std bin ich auch wieder im freien Internet unterwegs. kannst mich mal drauf ansprechen, bis 18.4. kann da auch was organisieren. PM an mich

bearbeitet von chenshi-chinatee

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden