Joaquin

Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 2

Empfohlene Beiträge

er hat meine ich die "sinnvolle" bezeichnung wonder oolong black tea... ;)

Ach so! Hat sich das inzwischen von Gopaldhara her geändert,

oder existieren zwei verschiedene Wonder Gold,

oder ist es der Gleiche und die beiden Shops haben den offiziellen Namen

nicht voll ausgeschrieben???

Etwas davon muss es ja sein!  :D

Nebenbei: Wie hat er sich über die 3 Jahre Lagerung entwickelt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nebenbei: Wie hat er sich über die 3 Jahre Lagerung entwickelt?

ist nach wie vor ein leckerer tee.

hab mir eben einen nilgiri schwarztee aufgegossen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wichtiger Nachtrag noch zu diesem Post!


Neulich nochmalige Nachverkostung des betreffenden Fladens von Wu in anderer Konstellation.


Er beinhaltet doch Material von Gushu oder zumindest schon relativ alten Bäumen!


Aber nicht ausschliesslich, sondern gemischt mit Plantage o.ä. Ich konnte das geschmacklich noch


nicht klar auseinanderhalten, und habe daraus die Mischrechnung Te Ji geschlussfolgert. Man lernt halt.


Dieser Sachverhalt besteht aber bei ca. 90% der mit Gushu angeschriebenen Fladen, dass sie bereits


vom Teebauern gemischten Maocha enthalten, der zwar schon auch Gushu Material enthält, aber eben nicht nur.


Das sieht man auch ganz gut auf Bildmaterial festgehalten von dem von Capt. Krabbe dereinst geposteten Video.


Der Tee von Wu kam das letzte Mal aber besser in der Tonkanne, neulich in der neutralen Gaiwan war er etwas weniger gut,


aber das ist auch ok so, schliesslich gehört Sheng und Yixing zusammen wie Dick und Doof. :D




@Topic: Dick und Doof. Aber heute mit anderen Teilnehmern. :D


bearbeitet von GoldenTurtle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Von den Bildern, die ich bisher vom Blattgut gesehen habe, würde ich sagen normal bis mittellange bedampft. Kann aber natürlich auch andere Gründe haben. Kultivatar ist hauptsächlich Yabukita, so steht es jedenfalls in meiner Enzyklopädie.

Zum Preis ist damals ja schon alles gesagt worden. ;-)

btw wie hast du ihn denn aufgegossen?

Vielen Dank fürs Nachschlagen! ;)

Ich hatte mich ein bisschen am Vorschlag von kolodziej-lieder ausgerichtet: ca. 65°C bei etwa 80/90 Sekunden. Ist wohl keine schlechte Idee, dennoch verwende ich die letzten 5g wahrscheinlich noch für einen Kaltaufguss. 

Aufgrund des hohen Preises bin ich auch nur durch einen Tausch zu einer Kostprobe von 10g gekommen. Deshalb verbleibt auch lediglich ein weiterer Versuch. 

bearbeitet von theroots

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Rootie: Danke. Naja, nicht alle - hatte wie erwähnt schon einen anderen :)



On topic: Sheng oder Dancong - ich kontempliere noch :D


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ah, wusste ich nicht. Hatte mir das Produkt schon vor einer ganzen Weile angesehen. Inzwischen wird es ja fast in jedem Shop mit japanischem Tee angeboten. 


Wie war dein Fazit?


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei mir ein beim ersten Aufguss überraschend* cremiger Fukamushicha. Vollmundig und auch sonst sehr lecker.



*In dieser Ausprägung für einen Grüntee ungewöhnlich, fast schon sahnig. Bei einem Shu nicht überraschend, hier schon eher auffällig.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Heute gab es Gyokuro-Konacha von Nakamura-en und zwischendurch Osmanthus Oolong. Mir fehlt die Astrigenz beim Konacha welche ich Aufgrund der vielen Kleinteile erwartet hatte. Ist aber auf jeden Fall eine günstige Möglichkeit um an Gyokuro Qualität zu kommen.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Noch den irrational guten Yin Zhen von Menglin hinter die Binde kippen und ab gehts ins Land der Seele, welches der Herrschaft des geregelten Bewusstseins trotzt.


bearbeitet von GoldenTurtle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielen Dank fürs Nachschlagen! ;)

Ich hatte mich ein bisschen am Vorschlag von kolodziej-lieder ausgerichtet: ca. 65°C bei etwa 80/90 Sekunden. Ist wohl keine schlechte Idee, dennoch verwende ich die letzten 5g wahrscheinlich noch für einen Kaltaufguss. 

Aufgrund des hohen Preises bin ich auch nur durch einen Tausch zu einer Kostprobe von 10g gekommen. Deshalb verbleibt auch lediglich ein weiterer Versuch. 

Hatte ich noch im Kopf, da ich mich vor nicht allzu langer Zeit auch mit seti dazu ausgetauscht habe. ;)

Der genannte Vorschlag hoert erstmal nicht verkehrt an. So aehnlich waere ich auch an die Sache rangegangen. Vielleicht sollte ich ihn doch mal selber probieren... :rolleyes:

seika, theroots: Ihr redet von diesem hier, oder? "Der" Shiracha? http://www.kolodziej-lieder-shop.de/Japan-Shira-Cha-Yame-Gruener-Tee

Ist ja ein Thema, das mich auch z.Z. etwas beschäftigt ;)

Genau genommen der "Yame Shira-cha", ist als solcher ein eingetragener Markenname von Koga-chagyo, die diesen exklusiv (in Japan) vertreibt. "Shira-cha" scheint es ja mehrere zu geben. ;)

bearbeitet von seika

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@seika: Ja, ich weiß, hattest du schon gesagt. Bin noch nicht zum versprochenen Foto gekommen. Sorry! Ist aber nicht vergessen. (Bin nicht zuhause gerade).

@Diz: Der Gyokuro-Konacha hat aber viel Umami :) Wie du schon sagst, eine günstige Alternative zu Gyokuro zwischendurch. Evtl. kommt eine von dir gewünschte Adstringenz bei höheren Temperaturen mehr durch? Ich fand den Konacha von Nakamura-en gut und habe mir deswegen kleinere Mengen aller 3 Nakamura-en-Tees besorgt, bin aber noch nicht zum Kosten gekommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielleicht sollte ich ihn doch mal selber probieren... :rolleyes:

Wenn man an eine kleine Probe kommt sicherlich eine gute Idee. Für das Geld einer 50g-Packung hingegen bekommt man schon mächtig viel anderes.  :ph34r:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

einen frischen Ingwertee mit Schwarztee gemischt - sehr lecker ( auch das erste Mal probiert)

bei mir ist es ingwer + rooibos + vanille mit einem nilgiri schwarztee.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gerade der Shan Lin Xi Oolong von The Essence of Tea, nice, gut abgerundeter grüner Flair, aber nichts das meine Welt auf den Kopf stellt ;)

willste nen gekochten masala chai? ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:D danach verkaufst du deine teesammlung und trinkst nur noch masala chai aus dem teetopf... ;)


bearbeitet von Key

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.