Jump to content

Viele neue Teekeramik-Einzelstücke eingetroffen


Recommended Posts

Hey Teefreunde! Der Shop ist aktuell prall befüllt worden mit praktischen, besonderen Schönheiten von Bero, Duchek, Marek und Narieda.
In den nächsten Wochen werden noch ein paar vereinzelte tschechische Stücke von Pavek und Hanus und etwas spanische Keramik folgen.
Stöbern lohnt sich. Die 2016er Stücke von Bero sind reduziert um Platz zu schaffen.
Die Stücke vom jeweiligen Lieblingskeramiker lassen sich am schnellsten per Filter "Hersteller" finden.
http://www.tee-kontor-kiel.de/zubehoer/echte-keramik-unikate/

 

_DSC0139.jpg

_DSC0142.jpg

_DSC0190.jpg

_DSC0200.jpg

_DSC0227.jpg

_DSC0242.jpg

_DSC0281.jpg

_DSC0295.jpg

Link to comment

Ich hatte es gestern schon gesehen, zuerst ist mein Herz in alle Höhen geschnellt - und ich sah mich schon den Warenkorb befüllen - doch leider war die Begeisterung schnell dahin. Nicht das die Stücke nicht schön wären, im Gegenteil - aber als ich dann die Größen sah, war meine Kaufwut dahin :lol: - In letzter Zeit hab ich einfach kein Glück mit Novak, Bero & Co - entweder sind die Stücke schneller weg, als sie da waren und einfach zu Groß.

Ich hätte einige Stücke gesehen die mir gefallen hätten unter diesen, aber leider gibt es nichts in der Größe zwischen 90ml - max. (höchste Schmerzgrenze) 130ml. Also wieder nichts - muss ich eben noch weiter gedulden ;) - aber echt schöne Stücke dabei, ohne Zweifel!

Und schade das es dieses abgebildete Brett ganz oben nicht zum kaufen gibt - das hätte ich verdammt gerne :)

Edited by VanFersen
Link to comment
  • 2 weeks later...
Am 4.3.2017 um 17:32 schrieb VanFersen:

Nein, ich war es ausnahmsweise nicht, da war wohl wer schneller :D

 

Ja das coole Tablett hat sich jemand vorort im Laden ausgesucht. Die Liebhaber im Norden haben ja den großen Vorteil, daß sie die Stücke anfassen können. ;)

Aber als kleines Update für Foris bevor die schönsten Sachen weg sind: einige wenige Raritäten von Martin Hanus und Jan Pavek sind seit gestern frisch im Shop eingestellt. 

Ende März/Anfang April werden zudem viele besondere Sachen von Jiri Duchek und Mitte März viele coole löchrige Shibos von Ales Dancak erwartet.

Cheers und einen schönen Sonntag noch Euch Lieben :trink_tee:

Am 26.2.2017 um 22:19 schrieb seika:

Schöne Sachen, die einen wahrlich in Versuchung führen wollen. Bei den Teilen von Narieda werde ich mich zwingen sie kein zweites Mal anschauen. ;) 

Ha, ja das kann ich gut verstehen!  Narieda Stücke sind auch die absoluten Highlights unserer privaten Sammlung.  :love:  Eine Shibo und eine Chawan liegen allerdings bereits sein einer Ewigkeit in Berlin bei Frau Watanabe in der Klinik. Ich freu mich schon sehr auf deren Rückkehr. 

Sein eigenwilliger Stil und diese großartigen Glasuren sind unvergleichlich und verzaubern uns täglich aufs Neue.

Link to comment

Schade, das lesen zu müssen. Ist es beim Transport passiert? 

Der Ton sieht ebenfalls sehr interessant aus. Hast du schon Stücke im Gebrauch? Wäre interessant zu sehen, wie sie sich optisch verändern. 

Nur mal angefragt, mach Herr Narieda eigentlich auch größere Schalen, so um die 120-150ml? ;) 

Link to comment
Am 19.3.2017 um 10:37 schrieb seika:

Schade, das lesen zu müssen. Ist es beim Transport passiert? 

Eine Shibo, von unserer ersten Japanreise 2015 stammend, ist beim Abspülen/Abtrocknen aus den Händen gerutscht. Ja, das ist schade, aber wir nutzen sie sehr häufig, da kann so etwas vorkommen. Die Chawan war Opfer eines kleinen Unfalls im Schaufenster des Teeladens. Da sie komplett matt schwarz glasiert ist, wird sie nach der Reparatur mit dem Goldlack wohl eher noch hübscher aussehen. ^^ Ich freu mich schon sehr drauf .

Zitat

Der Ton sieht ebenfalls sehr interessant aus. Hast du schon Stücke im Gebrauch? Wäre interessant zu sehen, wie sie sich optisch verändern. ...  

Ja, er verwendet unterschiedlichste, spannende Tonarten, manche sind fast weiß und grobsandig andere anthrazit-schwarz und manche beigebraun und sehr feinsandig. Wir benutzen die meisten Stücke relativ regelmäßig. Bei den kleinen Gyo Cups wird mit der Zeit das innere Craquelée sichtbarer und kontrastreicher. Bei der Shibo muss ich nach der Rückkehr aus der Klinik einen prüfenden Blick reinwerfen. Eine täglich verwendete Chawan meines Mannes zeigt noch keine Veränderung der Glasur, allerdings ist die matt glasiert und nicht craqueliert. 
 

Zitat

Nur mal angefragt, mach Herr Narieda eigentlich auch größere Schalen, so um die 120-150ml? 

Eher selten, aber wir könnten das für das Jahr 2018 als Wunsch äußern. Konkret bestellen kann man nichts. 

Ich habe eine wahnsinnig tolle, rundlich gewölbte Teeschale mit diesem Volumen, die war allerdings ein Geschenk. Sie ist aus fast schwarzem Ton und hat eine schimmernde Austern-ähnliche Glasur. Aus der identischen Serie gibt es eine stolze Chawan die hat ein glücklicher Fori hier adoptiert. ;o)
 

Link to comment
  • 2 weeks later...

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...