• Ankündigungen

    • Joaquin

      WICHTIG: Regeln für die Tee-Kleinanzeigen   15.11.2015

      Hier kann und darf jedes Mitglied Private Kleinanzeigen zu und rund um das Thema Tee einstellen. Es müssen jedoch die folgenden Regeln und Bedingungen dazu beachtet werden: Pro Anzeige nur ein Thread. Passender Betreff/Titel und ausführliche Beschreibung/Beitrag mit aussagekräftigem Inhalt zum Tee-Angebot. Kennzeichnet im Betreff/Titel Angebote und Gesuche voneinander, indem ihr dort zusätzlich die Wörter "Suche:", "Verkaufe:" oder "Verschenke:" verwendet. Private Kleinanzeigen (Gelegenheitsverkäufe von Privat an Privat) mit ordentlicher Relevanz zum Thema Tee. Keine Angabe von Email oder Telefonnummer. Kontakt gerne über private Nachricht im Forum.  
Samed

Verkaufe zwei Kyusus und Matcha Teeutensilien

4 Beiträge in diesem Thema

Hallo liebe Teetalk Community,

ich würde ganz gerne zwei Kyusus verkaufen und mein Matcha Set. Preise sind verhandelbar und bei Aufpreis ist Versand auch möglich.

Blauer unglasierter Kyusu: 50€ VHB

[Kyusu1](http://i.imgur.com/eJ1IuGM.jpg)

[Kyusu2](http://i.imgur.com/q7bMXod.jpg)

[Kyusu3](http://i.imgur.com/OobI4OV.jpg)

[Kyusu4](http://i.imgur.com/xApAStO.jpg)

[Kyusu5](http://i.imgur.com/PkEifEP.jpg)

LINK: http://www.sunday.de/tokoname-kyusu-gruen/teekanne-japan-tokoname-kyusu-genzo-mokage-340ml.html

 

grüner glasierter Kyusu (Deckel ist kaputt): 15€ VHB

[grünkyusu1](http://i.imgur.com/krqNZNU.jpg)

[grünkyusu2](http://i.imgur.com/FEUq96t.jpg)

[grünkyusu3](http://i.imgur.com/TYFgBUj.jpg)

LINK: https://www.paul-schrader.de/tee/teezubehoer/teekannen-aus-glas-porzellan-oder-metall/teekanne-fuer-gruentee

 

Matcha Set: 50€ VHB

[Matcha1](http://i.imgur.com/6g7BcVi.jpg)

[Matcha2](http://i.imgur.com/KFfn55T.jpg)

[Matcha3](http://i.imgur.com/TTjCQbc.jpg)

[Matcha4](http://i.imgur.com/LmTHa2K.jpg)

LINK für Besen: http://www.sunday.de/matcha-besen-gold-bambus/matcha-besen-120.html

LINK für Löffel: http://www.sunday.de/matcha-loffel-gebogen/matcha-loeffel-bambus-chashaku-gold.html

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit den Bildern hat es leider nicht so geklappt wie erhofft.

20170216_162445.jpg

20170216_162452.jpg

20170216_162513.jpg

20170311_171023.jpg

20170311_171053.jpg

20170311_171141.jpg

20170311_171152.jpg

20170316_085647.jpg

20170316_085711.jpg

20170316_085721.jpg

20170316_085758.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Gleiche Inhalte

    • Von VanFersen
      Ihr wisst ja ich hab mir vor einiger Zeit Tee von einer sehr renommierten Teehauskette "Moychay" in Russland geordert. Bisher muss ich echt gestehen bin ich sehr sehr positiv beeindruckt von dem Sortiment. Der gute Ruf zeigt sich wahrlich in der Qualität. An sich Zweifel ich hierbei nichts an, im Gegenteil. The Oolong Drunk hat auch schon sehr überzeugt von ihnen Berichtet, auf Steepster liest man auch nur Gutes und vor allem auf den großen Russischen Plattformen wird dieser Shop in allen höchsten Tönen gelobt.
      ABER...nicht das ich wirklich Angst hätte, aber in dieser Bestellung ist auch ein Yellow Oolong aus Krasnodar, Russland dabei. Dieser hat es mir sehr angetan, da ich noch nie von dieser Gegend gehört hatte. Auch die Reviews auf Moychay sind sehr vielversprechend..ABER und nun kommen wir endlich dazu. Ich wollte gerne mehr von diesem Anbaugebiet wissen und habe mir einiges Durchgelesen, es gibt auch ein wirklich interessant (leider nur in Russisch) Doku-Filmchen über diese Teeregion die in den Bergen liegt. Diese Teegärten scheinen teilweise eine fast 200 Jährige Geschichte zu haben und sind in Russland sehr berühmt, da von dort der einzige im Land produzierte Tee stammt. Okay ich bin immer noch nicht beim ABER..aber jetzt.
      Bei meiner Recherche über die Gegend Krasnodar bin ich auf Youtube LEIDER auch über ein Video gestolpert in dem ein Russe mit einem Geigerzähler (nennen sich Radiation Hunter), irgendwo in einem Waldstück von KRasnodar auf Reste eines Lagers oder was immer dies auch war gestoßen ist und dort hat der Geigerzähler so massiv ausgeschlagen, dass die Strahlugn eigentlich schon Lebensgefährlich ist. Ein Kommentar unter dem Video meinte aber das da etwas nicht stimmen kann.
      Dennoch irgendwie ist es nicht gerade beruhigend, dass es in einem Waldstück so hohe Strahlungen gibt, aus einer Gegend aus der Tee stammt. Dies muss natürlich nichts bedeuten und auch denke ich das nichts sein wird, da sich dieses Teehaus soetwas nicht erlauben könnte, bei dem guten Image das sie sich aufgebaut haben...ABER interessieren würde es mich dennoch.
      DAHER MEINE FRAGE: Hat von euch jemand Beruflich oder durch Bekannte eine Möglichkeit einen Tee auf Belastungen bzw. Strahlung testen zu lassen. Denn auch wenn ich denke das ich mir keine Sorgen machen muss, würde mich das Ergebnis doch sehr interessieren.
    • Von TeeBär
      Hallo,
      Sollte man es meiden, Tee im Gewürzladen zu kaufen (Das ganze Geschäft  "riecht" nach Gewürzen.)?
      Ich habe gelesen, das Tee schnell andere Gerüche annimmt und man es meiden soll, Tee in der Nähe von Gewürzen zu lager.
       
       
       
       
    • Von Raxes
      Guten tag allerseits. Bin neu hier und hoffe nicht im falschem thread gelandet zu sein.
       
      folgendes: ich bin neu auf dem "gebiet" tee, und möchte mir online n japanisches teeservice bestellen. Kann mich aber schwer entscheiden, finde bis jetzt keines recht ansprechend
      kann mir wa jemand ne gute seite empfehlen?
       
      mir ist dabei aber auch das material wichtig. Hab gehört, Porzellan wäre am besten, da es wohl länger hält und den tee eigenen geschmack nicht verfälscht. Allerdings finde ich persönlich porzellan nich so doll. Gibts da n anderes material? Ton soll ja auch nich das wahre sein, weil dies ja nach ner zeit brüchig wird und den geschmack verändert. Außerdem, möchte ich nicht, das die kanne all zu klein ist. Hab hier manche im forum gesehen, und die sind mir teilweise echt viel zu klein. Darf also ruhig etwas größer sein. Ich trinke meinen tee übrigens alleine.
      ansonsten würd ich noch gerne wissen, wie man so ein teeservice richtig reinigt. Obs da was zu beachten gäbe außer spülmaschine. Und noch was zur teezubereitung ansich. Hab auch gehört, man soll zb für green tee kein heißes, sondern warmes wasser nehmen und das man das wasser sogar erst wegschüttet und danach nochmal aufgießt, ehe man trinkt. Bin wie gesagt n noob auf dem gebiet. Danke im vorraus
  • Neue Themen