rose

Grüner Tee m einem Hauch von Karamell Geschmack?

Empfohlene Beiträge

Hallo, ich hoffe, ich bin hier richtig :-) , über Jahre hinweg habe ich messmer-pyramide-gruentee-lung-ching getrunken 

und war entzückt über diesen wunderbaren grünen Tee und seinen leicht karamellartigen Gesxchmack. 

Leider wurde die Produktion eingestellt (?), ich kann ihn bei Messmer nicht mehr bestellen. Einige Tests anderer

Tees haben nicht bestanden, und ich wollte in die Runde fragen: Habt ihr Ideen, was ich probieren könnte? 

Sicher hängt immer alles von Wasserqualität und .. und... und ab... Doch wer hat weitere grüne Tees, die ich ausprobieren 

könnte? Ich wäre sooo dankbar für eure Hinweise und freue mich, von euch zu hören!

Herzlichst, rose

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Rose,

Herzlich Willkommen im Forum.

Ist es wichtig, dass der vorgeschlagene Tee in Beuteln kommt? Ich kann hier nicht direkt für alle sprechen, aber ich denke die meisten aktiveren Mitglieder, die dir helfen könnten, "beschränken" ihren Konsum auf hochwertige lose Tees, die dementsprechend in ganz anderen Preislagen sind als der von dir erwähnte Messmer-Tee.

Für die Geschmacksrichtung die du dir wünscht, würde ich dir beispielsweise Milky-Oolong empfehlen, den es von verschiedensten Marken/Händlern in verschiedensten losen und vorportionierten Qualitäten gibt. ;)

Als passionierter Teetrinker, würde ich dir gerne raten, deinen Notstand zur Chance zu machen und einmal in deiner Umgebung zu einem Fachhändler zu gehen und dich ein bisschen schlau zu machen, was es alles so gibt. In größeren Orten gibt es meist auch eine Teegschwendner-Filiale, welche meiner Meinung nach als Einstieg nicht verkehrt sind. ;)

Ich hoffe, ich habe dich jetzt nicht verschreckt, und konnte dir evtl. sogar weiter helfen.

Liebe Grüße und viel Spaß bei uns,

Felix

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 17 Minuten schrieb rose:

Hallo, ich hoffe, ich bin hier richtig :-) , über Jahre hinweg habe ich messmer-pyramide-gruentee-lung-ching getrunken 

und war entzückt über diesen wunderbaren grünen Tee und seinen leicht karamellartigen Gesxchmack. 

Leider wurde die Produktion eingestellt (?), ich kann ihn bei Messmer nicht mehr bestellen. Einige Tests anderer

Tees haben nicht bestanden, und ich wollte in die Runde fragen: Habt ihr Ideen, was ich probieren könnte? 

Sicher hängt immer alles von Wasserqualität und .. und... und ab... Doch wer hat weitere grüne Tees, die ich ausprobieren 

könnte? Ich wäre sooo dankbar für eure Hinweise und freue mich, von euch zu hören!

Herzlichst, rose

ein longjing der nach caramell schmeckt :D

der lag wohl schon länger rum.. wundert mich aber auch nicht bei supermarktware.

probier doch zum vergleich mal einen frischen longjing von händlern aus dem forum. das könnte DER Ersatz werden ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Rose,

willkommen im Forum! Hab das The(e)ma mal zu "China-Grüntee" verschoben, weil der Long Jing ja ein solcher ist. Kann mich den Empfehlungen der anderen nur anschließen - probier mal ein paar gute, lose Long Jings /Lung Chings, da gibt es schöne Sachen.

Was bei diesem Grüntee besonders ist, ist dass er relativ intensiv in Pfannen gebacken wird und somit recht deutliche Röstnoten bekommt. Diese dürften vermutlich den von dir beschriebenen Karamell-Charakter erklären.

Würde mich freuen, zu lesen, wie es dir auf der Suche ergangen ist :)

 

Viel Spaß dabei und viele Grüße!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Liebe(r) teelix und miig, 

danke schön für euer rasches feed back! Nein, er braucht nicht in Beuteln kommen, lose geht auch. 

Ich hoffe, ich werde fündig unter den von euch genannten Tees, hört sich interessant an.. 

Der Preis ist auch egal, ich wünsche mir einen wunderschönen Tee, der mir den Morgen 

verschönert, und ich bin schon ganz gespannt, wie es weiter geht.

Ich halte euch auf dem Laufenden, nochmals vielen Dank!

LG rose 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Herzlich willkommen rose,

Tees schmecken ja immer recht unterschiedlich, je nach Pflückung, Verarbeitung, Herkunft, Jahr etc und so wohl auch bei Lung Chin. Da ich Karamell dort noch nicht herausgeschmeckt hatte, bei genau diesem Houjicha jedoch aussergewöhnlich viel davon, möchte ich ihn Dir nennen:

www.tee-kontor-kiel.de/tee/gruener-tee/klassischer-gruentee/sakura-no-premium-houjicha-kumamoto-matsumoto

Viel Freude beim Testen und auch hier. :)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Gleiche Inhalte

    • Von Roberts Teehaus
      Hallo Leute,
      wir haben eine neue Gutscheinaktion für euch.
      Bis zum 31.05 bekommt ihr 30% Rabatt auf alle Packungen Jasmin Pearls. Das betrifft die 1kg, die 500 Gramm und die 250 Gramm Packung.
      Der Gutscheincode lautet:Jasmin Pearls
      Jeder Kunde kann den Code einmal nutzen.
      https://www.roberts-teehaus.de
      Viele Grüße
      Robert
    • Von Mike_Si98
      Hey liebe Teetalk Community,
      ich bin seit mehr als einem Jahr nun vollkommen verrückt nach grünem Tee.
      Aufgrund meines aufkommenden Geburtstags möchte ich mir eine Kyusu zulegen. Hier habe ich einige Fragen:
      Wieviel muss ich von der gesamten Füllmenge abbrechnen? Ich hatte an eine 280ml Kyusu gedacht zu der ich dann eine ca. 250ml große Teeschale nehmen würde.
      Ich habe auch schon einige in der engeren Auswahl bin mir allerdings unsicher, weil das Keramiksieb sehr grob aussieht im Gegensatz zu dem Metallsieb. 
      Keramiksieb: https://amida-tee.de/shop/zubehoer/kyusu/kyusu-supure-ca-280-ml/
      Metallsieb: https://www.tee-kontor-kiel.de/zubehoer/teekannen/seitengriffkannen/teekanne-kyusu-grau-braun-kleine-kugelform-280-ml?c=150
      Bin für jede Hilfe und jeden Tipp dankbar. 
      Vielen Dank schonmal im Voraus,
       
      Mike 
    • Von Winkla
      Hallo,
      folgende frage stellte sich mir kürzlich.
      Ich habe im Garten einen kleinen Topf mit Pfefferminze und Salbei stehen für Tage der Erkältung bevor der Frost kommt Schneide ich die Pflanzen ab und Trockne die Blätter über der Heizung bis sie Welke sind danach ab ins Glas und ich hab über den Winter meinen Kräutertee.
       
      Bei Grün Tee heißt es immer es muss gedämpft oder trocken erhitzt werden um den Oxidationsprozess zu verhindern, wenn ich nun die Blätter nicht zerstöre entsteht dann keine Oxidation? Also könnte ich diese genauso wie meinen Pfefferminze einfach trocknen und ins Glas packen?
       
      Wer und warum kam auf die Idee das zeug zu erhitzen? Wie sieht es den mit den ganzen heimischen Kräutertees aus die ich in Teeläden bekomme? Sind diese auch so einer behandlung unterzogen worden?
       
      leider spuckte Google keine richtigen information darüber aus, oder bzw wahrscheinlich ist ich habe die falschen suchbegriffe eingegeben xD
    • Von Winkla
      Habe schon sehr viel Japanischen Tee und auch etwas Oolong hinter mir. Jetzt möchte ich mich langsam dem China Grüntee zuwenden.
      In einem anderen Post von mir wurde mir schon einige Sorten vorgeschlagen.
       
      Hier wollte ich jetzt nochmal Konkret nachfragen wo bestellt ihr eure China Grün Tees und was könnt ihr empfehlen?
      Wobei ich sagen muss das ich nicht bereit bin mehr als 15€/100g auszugeben. Mir ist es auch egal ob aus Deutschland oder China direkt bestellt wird.
      Wie stark macht sich das Ernte Jahr bemerkbar. Also würdet ihr jetzt noch 2017er oder gar 2016er Tee kaufen? Wie verfahrt ihr mit Händler wie Tee Kontor Kiel wo kaum Jahresangaben zu finden sind.
      Da dieser Shop wohl doch hier sehr beliebt ist.
      Fragen über Fragen
    • Von Winkla
      Hallo,
      ich habe keine ahnung wohin mit meinen Post da ich einige Fragen zu einigen verschiedenen dinge habe und nicht 5 verschiedene Themen aufmachen wollte.
      Yuuki-Cha, Gyokuro, Shincha
      Ich trinke ja schon seit einiger Zeit Grünen Tee, vorallem aus Japan. Habe auch hier schon öfters mal eine frage gestellt und sachen gepostet. Jetzt wollte ich demnächst mal wieder bei yuuki-cha bestellen da ja jetzt die ersten Shincha kommen. Kann man dazu empfehlungen treffen?
      Mein Gyoukuro von Maiko geht mir auch langsam zu neige (Shupin-Gyokuro). Hat hier jemand erfahrung mit dem von Yuuki Cha? War jetzt mein erster ich fand ihn gut aber i.wie hat er mich noch nicht so ganz gepackt.
       
      China Grün Tee - Erste versuche
      Demnächst wollte ich mich langsam mal in die Welt der Chinesischen Tees vorwagen oder zumindest mal antesten, da diese ja um einiges vielfältiger sein sollen. Wo kann man da gut bestellen oder gibt es vielleicht empfehlungen für 1-2 gute Tees von Teegschwendner, habe ihr einen direkt vor Ort.
       
      Aufguss und Trinkgefäße
      Ich tinke sehr gerne Grünen Tee doch ich muss zugeben das ich mein Geschirr eher etwas vernachlässige. Ich habe nicht das gefühl 1000 verschiedene Kännchen und Schälchen besitzen zu müssen.
      Vielleicht übe ich auch das Hobby nicht so stark wie andere hier aus.
      Ich würde mir aber gerne demnächst eins zwei neue Schalen, Gaiwan oder vll auch mal eine Shiboradashi zulegen. Wobei es mir hier relativ egal ist ob aus Ton,  Porzelan, ob 100 Jahre alt oder gestern erst hergestellt. Sie sollt nur einigermaßen erschwinglich sein. Gibt es da gute anlaufstellen?
  • Neue Themen