Zum Inhalt springen

China-Grüntee

Chinesische Grüntees aus China.


72 Themen in diesem Forum

    • 76 Antworten
    • 18,1Tsd Aufrufe
    • 4 Antworten
    • 1,2Tsd Aufrufe
    • 0 Antworten
    • 863 Aufrufe
  1. Da Fo Long Jing

    • 1 Antwort
    • 907 Aufrufe
    • 24 Antworten
    • 3,3Tsd Aufrufe
    • 3 Antworten
    • 1,5Tsd Aufrufe
  2. Welcher Tee ist das?

    • 14 Antworten
    • 2,5Tsd Aufrufe
  3. Grüntee Gunpowder

    • 8 Antworten
    • 1,5Tsd Aufrufe
    • 2 Antworten
    • 921 Aufrufe
    • 3 Antworten
    • 1,1Tsd Aufrufe
  4. Händler für Tai Ping Hou Kui

    • 6 Antworten
    • 1,6Tsd Aufrufe
  5. Lu Shan Yun Wu

    • 5 Antworten
    • 2,9Tsd Aufrufe
    • 20 Antworten
    • 5,5Tsd Aufrufe
    • 4 Antworten
    • 1,7Tsd Aufrufe
    • 17 Antworten
    • 2,5Tsd Aufrufe
  6. Wieder einmal Mao Feng

    • 11 Antworten
    • 2,2Tsd Aufrufe
    • 21 Antworten
    • 2,9Tsd Aufrufe
    • 14 Antworten
    • 2,3Tsd Aufrufe
    • 19 Antworten
    • 4,5Tsd Aufrufe
  7. Teevorstellung: Hubei Xiang Luo

    • 2 Antworten
    • 1,3Tsd Aufrufe
  8. Gedämpfter Grüner Tee aus China? 1 2

    • 37 Antworten
    • 15,1Tsd Aufrufe
    • 10 Antworten
    • 2,7Tsd Aufrufe
    • 26 Antworten
    • 5,1Tsd Aufrufe
    • 5 Antworten
    • 1,6Tsd Aufrufe
  9. Wo kauft Ihr eure Yixing Teekannen ?

    • 22 Antworten
    • 5,9Tsd Aufrufe


  • Beiträge

    • Vielen Dank für den Link https://www.tee-kontor-kiel.de/ die Auswahl erschlägt mich gerade 😂 ich werde dort mal einige Sorten probieren  Vielen Dank für deine Infos, aber ich finde gerade die Kyusu faszinierend 😀 der Tee schwimmt frei, Portion für eine Tasse und Möglichkeit mehrfach aufzugießen. Aus diesem Grund wollte ich auch ein Wasserkocher der die Temperatur halten kann.
    • Hallo Christian, ich bin noch ein Anfänger, aber vielleicht kann ich Dir trotzdem helfen. Falls ich Blödsinn rede, mögen mich die erfahrenen Leute hier korrigieren. Zu dem Tee kann ich nichts sagen. Zu dem Wasserkocher kann ich Dir sagen, dass diese Art von Wasserkocher m.M.n. unglaublich praktisch sind, wenn du nach der Gong Fu Methode aufgießt. Du stellst die Temperatur ein und musst Dir keine Sorgen mehr machen. Die Aufgüsse haben alle dieselbe Temperatur. Durch den "Schwanenhals" kannst Du sehr präzise eingießen, was vor allem für Grobmotoriker wie mich bei einem kleinen Gaiwan ein Segen ist. Wenn Du allerdings nach der westlichen Methode aufgießt, kann ich Dir folgenden Wasserkocher empfehlen: https://www.amazon.de/Russell-Hobbs-21150-70-Temperatureinstellung-Warmhaltefunktion/dp/B00IOKXHQC/ref=sr_1_3?c=ts&keywords=Wasserkocher&qid=1638558543&refinements=p_89%3ARussell+Hobbs&s=kitchen&sr=1-3&ts_id=3169491 Nach der westlichen Methode gießt Du sowieso nur einmal auf und die Gefäße sind meistens groß genug, um auch ohne diesen "Schwanenhals" nichts zu verschütten. Probleme hatte ich bisher nie mit diesem Wasserkocher.    
    • Hallo zusammen, @GoldenTurtles warnenden Worten trotzend, wird der Reise-Teetisch künftig die Zierde meiner Berliner Bärenhöhle sein. Wenn man eine PN schickt, erfolgt eine Benachrichtigung per Email. Das hat alles geklappt. Ich freue mich schon sehr!
    • Was die mittlerweile für verrücktes Zeug anbieten ... hast du etwa auch schon so eine Tasse?!? Ich mein, besonders bei der letzten Tasse ... die grösste Kunst daran ist möglicherweise wie man daraus trinken soll. PS @Christian.K: Weitere gute Händler im Grünteebereich erhabener Qualitäten mit Präsenz auf dem Forum und sehr guten Preisen: https://www.teamania.ch/gruener-tee/ https://www.yutaka-tee.de/de/japanischer-gruentee/
    • Die Kyusu wäre mir mit 270 ml zu groß, zum Wasserkocher kann ich nichts sagen - denn kenn ich nicht, Sencha gibt es sehr viel besseren als den von TG. Kyusu/Sencha aus Deutschland: https://www.tee-kontor-kiel.de/ Kyusu/Sencha aus Japan: https://www.artisticnippon.com/                                             https://www.thes-du-japon.com/index.php?main_page=index
  • Themen

×
×
  • Neu erstellen...