Empfohlene Beiträge

Hallo liebe Community,

ich bin neu hier und möchte euch eine Frage bezüglich meiner neuen und ersten Yixing Teekanne stellen.

Wenn ich den Inhalt in die Tasse gießen möchte, läuft das erste was aus der Öffnung raus kommt nur runter und kleckert auf den Tisch. Das ist ziemlich nervig und ich bin mir sicher das ich irgendetwas falsch mache. Weiß vielleicht jemand was ich falsch mache? 

Gibt es vielleicht eine Art Erklärung dazu wie genau man eine Yixing Kanne verwendet?

 

Ich danke euch im Voraus :)

bearbeitet von ZBerryPic

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was helfen kann, ist, die Kanne nicht ganz voll zu machen, sondern etwas 0,5 - 1cm leer zu lassen. Und, beim Angießen erstmal ruckartig nach hinten-oben zu ziehen, um der Flüssigkeit ein bisschen extra Schub zu geben. Probier das mal :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was für eine Form hat deine Yixing denn? Bei Formen, bei denen die Tülle unten angebracht ist (z.B. manche ShiPiao) muss man etwas anders gießen, als bei einer Form wo die Tülle oben angebracht ist, wenn man nicht kleckern möchte (sozusagen mit etwas Schwung - schwer zu beschrieben, aber der Hinweis von miig trifft es ganz gut :)). 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 11 Stunden schrieb ZBerryPic:

Wenn ich den Inhalt in die Tasse gießen möchte, läuft das erste was aus der Öffnung raus kommt nur runter und kleckert auf den Tisch. Das ist ziemlich nervig und ich bin mir sicher das ich irgendetwas falsch mache. Weiß vielleicht jemand was ich falsch mache? 

Das hört sich einfach nach einer schlecht konzipierten / gearbeiteten Kanne an.
Ich könnte fast wetten du hast sie nicht von einer von uns empfohlenen Quelle bezogen.
Dafür war sie wahrscheinlich sehr günstig.
Aber alles was verlockend günstig angeboten wird hat irgend einen Haken, meist sogar mehrere, auch noch ganz noch andersartige, ohne dass die meisten diese jemals herausfinden.

bearbeitet von GoldenTurtle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schon mal vielen Dank für eure schnellen Antworten :)

Den Tipp mit dem ruckartigen Aufgießen werde ich auf jeden Fall ausprobieren und anschließend berichten. Das kann ich leider aber erst ab morgen.
Ich hab mal ein Produktbild von meiner Yixing beigelegt. Vielleicht hilft euch das weiter. Gezahlt habe ich für die Kleine 47€.

yixing_teekanne_china_xi_shi_lu_ni_1.jpg

bearbeitet von ZBerryPic

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh okay :/. Ein Echtheitzertifikat und die Siegel sind auf der Unterseite sowie in dem Deckel aber vorhanden. Den Dichtigkeitstest (mit Wasser vollgefüllt und umgedreht) hat die Kleine auch bestanden. Laut Beschreibung wurde sie handgefertigt mit vorgefertigten Formen. 

bearbeitet von ZBerryPic

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 6 Minuten schrieb ZBerryPic:

Ein Echtheitzertifikat und die Siegel sind auf der Unterseite sowie in dem Deckel aber vorhanden.

Das bedeutet in dieser Welt leider nichts, wenn es nicht streng staatlich geprüft ist.
Du kannst dir sicher sein dass ich es nicht schlecht mit dir meine.
Ich habe schon x-fach empfohlen, wenn man nicht einiges mehr als 100€ für eine Yixing ausgeben möchte, soll man sich viel besser z.B. eine weit weniger sagenumwobene Jianshui angeln, dann hat man zwar nicht den grossen Namen Yixing zu Hause, aber man kriegt viel eher etwas verlässliches und auch gut gearbeitetes. Und in the realm of the fakes kann eine unkorrekte Fertigung das Harmloseste sein. Schon mal was gehört von den verschmutzten Tonstollen? Von dort kommt der billige Ton. Oder von giftigen Tonfärbemitteln?

Aber ... ich lehne mich mal gaaaaanz weit aus dem Fenster.
Ich behaupte jeder Teehändler der in dem Bereich tätig ist, hat irgendwann schon unwissentlich Yixing Fakes verkauft, jeder.
Man muss verstehen, dass das ein ganz schwieriges Pflaster ist und viel mehr gefälschte Yixing Kannen angeboten werden als echte.

Ich zitiere noch gerne einen Beitrag über Yixing einer renommierten Zeitung:

Zitat

Überhaupt, man erfährt allerlei, wenn man sich nur etwas in die Materie vertieft. Dass es zum Beispiel schon lange keine echte Yixing-Tonerde aus den Minen des Huang Long Shan mehr gibt, weil dies seit 2005 geschlossen sind. Dass vieles von dem, was als Yixing-Keramik angeboten wird, aus minderwertigem Ton ist und zum Teil eingefärbt mit zweifelhaften, gesundheitsschädigenden Substanzen.

Ehe man es sich versieht, findet man sich mittendrin im Kult um die chinesische Yixing-Teekanne. Von dieser gibt es antike Exemplare, die auf dem Kunstmarkt enorme Summen wert sein können. Und es soll auch schon «splendide» Sammlungen gegeben haben, die sich beim Verkauf als reine Ansammlung von Fälschungen entpuppt haben.

Zitatquelle

PS: Nebenbei, es ist möglich, dass auch ich die eine oder andere Fake Yixing besitze.
Auch ich kann es nicht mit Sicherheit unterscheiden.
Es gibt für mich einige Indizien, z.B. wenn eine "Yixing" den Tee geschmacklich enorm abrundet bin ich kritisch,
weil jene vermeintlich echten die ich kenne tun das nicht.
Aber dem Einzigen, was man in der Yixing Welt vertrauen kann, sind echte, persönliche Freundschaften vom Händler zum Hersteller.

So, das wäre gesagt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich danke dir wirklich sehr für deinen ausführlichen Beitrag. Leider bin ich jetzt bezüglich meiner kleinen Kanne echt enttäuscht. Ich habe erst vor ca. einem halben Jahr meine Begeisterung für Tee entdeckt und seit kurzem nun auch die für die traditionellen Dinge, wie zum Beispiel die Yixing Teekannen oder Kyusus. Irgendwann werde ich aber das Geld in die Hand nehmen und mir eine "richtige" Yixing holen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Gleiche Inhalte

    • Von MrHilarious
      Guten Morgen,
      Ihr habt sicherlich auch eine Teekanne mit Kugelsieb Zuhause? Ich habe seit kurzem erste Erfahrungen mit dem "seltsamen" Kugelsieb bei Yixingkannen gemacht. Ich musste leider feststellen, dass das Kugelsieb alles andere als sinnvoll ist. Ich meide seitdem jegliche Yixingkanne mit Kugelsieb. Grund hierfür ist, dass große Teerückstände beim ausgießen zurückbleiben, da das Kugelsieb bzw. die Löcher nicht direkt an den Kannenrand anschließen. Bei Kannen mit 6-9 einfachen Löchern passiert dies nicht. Kräftiges schütteln und rumwirbeln der Kanne ist nötig um die letzten Tropfen davon abzuhalten den nächsten Aufguss nicht nachziehen zu lassen. Ich frage mich seitdem, ob die Kannen denn von den Yixing Töpfern überhaupt auf Tauglichkeit getestet werden. Zudem so ein Kugelsieb ja viel aufwendiger ist. Allgemein bin ich schon des öfteren auf Teeutensilien gestoßen, welche eig. total unpraktikabel sind und man definitiv weiß, dass diese Utensilien nicht getestet bzw. eig. unglaubwürdig erscheinen von einem Teetrinker/Teeliebhaber benutzt bzw. aus Erfahrung "entwickelt" worden sind.
      Grüße
    • Von MrHilarious
      Hi, mich würde gerne interessieren wie ihr eure Teekannen bettet^^. Eig. wollte ich ja Lagerung schreiben aber das passt irgendwie nicht, weil die Kannen nicht gelagert werden, sondern nur gerade für einen gewissen Zeitraum nicht benutzt. Also grundsätzlich ist die Frage, wie Ihr eure Kannen abstellt, nachdem ihr sie verwendet habt. Ich habe bemerkt, dass man die Kannen nach dem Gebrauch mit geöffneten Deckel abstellen soll, da bei geschlossenem Deckel das Restwasser dann nach einer Zeit nicht "ausdampfen" kann. Oder putzt ihr die Kannen mit zewa oder einem Lumpen trocken. Wenn ich den Deckel schließe und stehen lasse, dann entwickelt die Kanne je nach Tee einen eigenartigen Geruch, entweder fischig oder muffig. Wie macht ihr das denn? Gruß
    • Von TeaPhil
      Hi liebe Teegemeinschaft, :3
      ich will mir ein neues Yixing Tonkännchen für Wuyi Oolongs anschaffen. Allerdings habe ich da eine Frage zu der Höhe der Kannen. 
      Wisst ihr, gibt es Geschmacklich,  einen Unterschied zwischen höheren Kannen wie dieser hier (https://yunnansourcing.com/collections/yixing-pottery/products/jin-hei-gang-clay-rong-tian-yixing-teapot-130ml) im Vergleich zu so einer (https://yunnansourcing.com/collections/yixing-pottery/products/jin-hei-gang-clay-fang-gu-yixing-teapot-110ml) ?
       
      Würde mich über eine Antwort freuen :3
      Philipp
  • Neue Themen