Jump to content

Recommended Posts

Hier an dieser Stelle werde ich demnächst meine Testreihe nach und nach einstellen.



Zur Hilfe nehme ich mir Teststreifen aus dem Aquarienbedarf, diese zeigen den pH-Wert, die Gesamthärte und die Karbonhärte an.


Den test werde ich nach aktivierter Kartusche, jeweils gleich behandelt, sowie nach 10 und 20 Füllungen, was bei mir 24l und 48l bedeuten durchführen. Die Maxtra Kartusche ist bei mir nach 20 Füllungen meist wieder nahezu verbraucht, weshalb ich diesen Wert anstrebe.



Meine derzeitigen Testkandidaten sind:



-Brita Maxtra Filterkartusche


-Anna Filterkartusche


-PearlCo Filkterkartusche



Die Kartuschen sind alle kompatibel mit dem Maxtra System, wenn mir weitere vielversprechende Kandidaten unterkommen werde ich auch diese testen. Beim Geschmack muss ich leider meinen subjektiven Eindruck glauben, womit hier große Toleranzen entstehen können.



Ideen zur Verbesserungen im Ablauf könnt ihr natürlich gerne schreiben ;)



Der erste Test beginnt, sobald die Teststreifen angekommen sind, was Anfang nächster Woche sein sollte.



Da ich das Wasser nicht einfach wegschütte, wird es aber immer etwas bis zur Aktualisierung dauern.



Nebenbei am Rande, das Kartuschen gefilterte Wasser ist für manche Aquarienbewohner tödlich (z.B. Garnelen), somit am besten nicht benutzen, wenn einem die Lebewesen lieb sind <_<


Link to comment

Auf die Ergebnisse bin ich gespannt!

Hallo, 

da gilt auch für mich! Ich nutze seit Jahrzehnten die normalen zylindrischen Brita Classic Patronen, mit denen ich aus meiner Sicht beste Ergebnisse erziele. Aber wer weiß, vielleicht gibt es ja völlig neue Erkenntnisse  :)  

Beste Grüße

Link to comment

Hallo,



ich hab eine einzelne Kartusche entdeckt. Bin nur noch am Preise vergleichen, ob es noch billiger geht. Preislich muss ich sagen liegt sie weit von den anderen Kandidaten entfernt und ist m.E. ziemlich teuer. Mal sehen, ob sie hält was sie verspricht. Somit wird die BWT Longlife der vierte Kandidat in der Runde. So langsam hoffe ich, dass ich bald anfangen kann zu testen. Ich muss verdammt viel Tee trinken um soviel gefiltertes Wasser zu verbrauchen, ich glaube ich habe nicht mal soviel Tee :unsure:


Edited by Cel
Link to comment

Danke für die Antwort Krabbenhüter, leider habe ich halt jetzt die Streifen.



Die Streifen haben eine Skala von:



pH  6,4 6,8 7,2 7,6 8,0 8,4


KH 0 3 6 10 15 20 (da sieht man große Sprünge zum Ende)


GH 0 3 7 14 28 (hier sind riesige Sprünge)



Meine ersten Tests habe ich schon durch, werde aber am Ende nochmals zusammenfassen.



Wasser aus der Leitung:



pH 8


KH 10


GH 28 (eher 21 aber der Streifen zeigt es nicht anders)



Nach dem ersten Filtern mit dem Brita Filter der deutliche Unterschied:



pH 7,2


KH 3


GH 7



Ich halte euch auf dem Laufenden. Nebenbei führe ich eine zusammenfassende Datei, jene ich von Zeit zu Zeit anhänge, damit eine Gesamtübersicht vorhanden ist.

Edited by Cel
Link to comment

Soviel Lob vertrage ich gar nicht :blush:



Ich hätte mir die Arbeit so oder so gemacht, nur da hier reges Interesse bestand, lasse ich euch liebend gerne an meinen Erkenntnissen teilhaben.


Die Brita Filter hatte ich schon mal gemessen und war doch recht überrascht, jedoch will ich diesmal einen Vergleich zwischen dem "Original" und den anderen


Anbietern haben, da es evtl. günstigere Alternativen gibt, jene nicht schlechter abschneiden. Bzw. auch teurere, die dann aber auch halten was sie versprechen.


Link to comment

So, mal eine Statusaktualisierung und gleichzeitig eine Werteänderung.


Mir ist aufgefallen, dass ich nach dem ersten Filtern den Teststreifen falsch abgelesen habe.


Nach nun 30l Filtern (mein Behälter fasst 3l und nicht wie angenommen 2l) habe ich nun den zweiten Wert.


Damit ich den Wert nach dem 1. Filtern auch habe, wurde extra eine Kartusche vorbereitet und gemessen,


zum Glück habe ich Nachbarn mit Brita Filter ;-).



Ich hänge euch mal die Datei mit den Werten an.



Die Werte schmälern zwar das Ergebnis, jedoch will ich keine Werbung, sondern einen Test machen.


Für meinen kleinen Fehler möchte ich mich bei euch entschuldigen, wenn ihr zu euphorisch durch die Werte ward.



Filterkartuschen.txt

Link to comment

Hallo,



also meine "Messreihen" liegen schon etwas zurück.



Aber wenn ich mich erinnere, fing der Gh Wert bei Britta mit 4 an und stieg dann relativ schnell auf 8 ( etwa nach einer Woche) jeden Tag 1,5 l



das hält dann 3 Wochen und stieg dann schlagartig auf 14-16 ( Ende.



Mein Leitungswasserwert liegt bei 17



Vieleicht mach ich beim nächsten Filterwechsel wieder eine Messreihe mit. Inzwischen ist mein Wasserverbrauch etwas gestiegen.



Ph hatte ich nicht extra gemessen.



Gruß Krabbenhueter


Link to comment

Wäre sehr interessant vergleichswerte anderer Benutzer zu haben. Ich seh nur jetzt das Problem, das ich die Gesamthärte nicht genau entschlüsseln kann, da nach GH 14 gleich 28 kommt. Ich kenne es auch, dass die Härte schlagartig zunimmt.

Link to comment

Heute habe ich das erste mal Tee mit dem Wasser aufgegossen, ab jetzt ist das Wasser nicht mehr für Tee geeignet, da der gesamte leichte Geschmack sich verliert und nur ein komischer Geschmack überbleibt, was hier bedeutet, dass nach 30l der Filter für den Zweck unbrauchbar ist.


Ich werde das Wasser nochmals mit den Tropfen nachmessen, sobald ich welche habe, weshalb ich mir Wasser abgezweigt habe. Eine andere Kartusche wird vorbereitet. Die Kartusche wandert in meinen großen Brita-Behälter und wird zum kochen verwendet, das Ergebnis wird trotzdem nach 60l nochmals gemessen.


Das nächste Mal wird das Endergebnis aller Kartuschen gepostet, jedoch nur noch Gesamthärte, da der Thread sonst zu weitläufig wird.



@ Krabbenhueter: Ich hätte gleich hören sollen, als du die Tropfen in den Raum geworfen hast.


Link to comment

Heute meine ersten Werte:

Wasser aus dem Hahn:  pH 7,5  gH 17-18

Britta:bei 50 %                pH 6    gH 5

Für den nächsten Filterwechsel werde ich dann auch alles so vorbereiten, dass ich die gefilterte Wassermenge messe und das ins Verhältnis zur Anzeige setze. Ich habe jetzt diesen Brita mit dem "Britameter" als Anzeige und der soll ja die Anzahl der Filterungen und die Härte von dem Wasser erkennen, was ich filtern möchte und dadurch einen angepassten Verbrauch errechnen. Ich habe beobachtet, dass ich schon sehen kann, dass das Wasser hart ist bzw ich kann es am Teegeschmack erkennen, und der Brita steht noch bei 25 %. Da werd ich ja bald messen können, wie hoch die Härte wirklich ist.

Gruß Krabbenhueter



Und falls es noch jemand interessiert:

Hatte gerade alte Aufzeichnungen gelesen. 1 Liter Wasser vorher 17 gH, 5 min gekocht 13gH, 10 min gekocht 12 gH, 15 min gekocht 12 gH ...

Die Härte war dann als Niederschlag im Topf, aber weniger als 12 ging nicht.

Link to comment

Danke, das klingt doch mal interessant.



Habe jetzt mal nur Tropfen für die Gesamthärte genommen und meine Ergebnisse endlich ablesen können.


Die werte sind doch interessanter als ich erwartet habe. Dachte an ein ernüchterndes Ergebnis, jedoch sieht es etwas anders aus.



Aus dem Hahn                           19°GH


Nach der 1. Filterung (~3l)          3°GH


Nach der 10. Filterung (~30l)     11°GH


Nach der 20. Filterung (~60l)     12°GH



Somit ist die Filterung sehr effizient nach dem ersten Mal, jedoch nimmt sie sehr schnell ab, jedoch scheint sich der Wert danach doch zu stabilisieren. Die Tropfen zeigen die Härte sehr genau, da ein Tropfen 1°GH entspricht.


Ich wollte eigentlich die Werte erst später anzeigen, jedoch war ich doch recht überrascht und sie bestätigen sogar meine erste Angabe. Ich habe keine Ahnung, wo der Fehler mit den Streifen liegt, aber sie sind sehr ungenau. Doch bei den Tropfen muss man nur rot und grün unterscheiden können. Zum Glück bin ich nicht Farbenblind.



Allzeit guten Tee ;)


Edited by Cel
Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...