Jump to content

Shincha von Ryuoen


seika

Recommended Posts

In letzter Zeit fiel im Gruenteebereich oefter mal der Name Ryuoen und im Zusammenhang damit die Frage, wie man an diesen Tee in Deutschland herankommt.
 
Fuer Interessierte wuerde ich den Shincha von Ryuoen hier zum Versand nach Deutschland anbieten. Um die Aktion organisatorisch und das finanzielle Risiko im Rahmen zu halten, wuerde ich das ganze mengenmaessig gerne begrenzen. Auf wie viel haengt davon ab, wie gross das Interesse ist, denke aber das Maximum wird bei 10 Tees insgesamt liegen.

Daher soll dieser Thread erstmal nur dazu dienen, zu sehen, wie viel Interesse vorhanden ist. Bestellen wuerde ich den Tee Ende der Woche / Anfang naechster Woche, wenn bis dahin alles geregelt ist. Die endgueltigen Preise werden dann ebenfalls bis Ende der Woche feststehen, in jedem Fall aber im angegebenen Rahmen bleiben.  
 
Zur Auswahl stehen:
 
Ein Shincha in besonderer Qualitaet (Tokubetsuhin Shincha). 50g Beutel fuer (12 - 14) Euro zzgl. Versandkosten.
3580_1_expand.jpg
© kyotodays


Und ein Uji Shincha in Spitzenqualitaet (Uji-saikokyu Shincha). 50g Beutel fuer (16 – 18) Euro zzgl. Versandkosten.
3578_1_expand.jpg
© kyotodays
 
Bei beiden Tees handelt es sich vom Typ her um einen Sencha, die auf Ryuoen eigenen Plantagen in Wazuka, das im Sueden der Praefektur Kyoto liegt, angebaut wurden.
 
Als Zahlungsoption kann ich derzeit nur Ueberweisung auf ein deutsches Konto (Sparkasse) anbieten.
 
Versenden wuerde ich den Tee, falls nicht anders gewuenscht, in einem gepolsterten Briefumschlag (ca. 100g) per Air Mail, was ca. 7 – 10 Tage dauert. Die Versandkosten fuer Air Mail der Japanischen Post nach Europa betragen umgerechnet ungfaehr:

  • 100g ca. € 1.90
  • 150g ca. € 2.60
  • 200g ca. € 3.30

Auf Wunsch sind natuerlich aber auch EMS oder SAL moeglich.
 
So, wer Interesse und/oder Fragen hat, kann sich entweder hier melden oder mir eine PM schicken.
 
Wichtig:
Dieses Angebot richtet sich in erster Linie an die aktiven Mitglieder dieser Community. Neu angemeldete oder passive User moechte ich nicht per se ausschliessen, behalte mir aber vor, mir bekannten Mitgliedern Vorrang einzuraeumen.

Link to comment

Ich wäre auch interessiert und auch an den Sencha mit dem Baeren darauf ;) (war in einem anderen Thread).


Denn ich wusste ja nicht, dass man das ueber ein Deutsches Konto regeln kann, das erleichtert natuerlich einiges.



Hast du von den oben genannten nur 2 oder kannst du da immer wieder an diese 2 kommen? (Waere sehr interessiert) :)


Edited by VanFersen
Link to comment

Das wäre echt genial und ich hätte auf jeden Fall Interesse!  ^_^

Ich würde gerne je eine Packung nehmen falls das ganze zustande kommt und überweise das Geld gerne auch schon vorab, falls dies für dich das Risiko mindert. 

Ich wäre definitiv am Uji Shincha intersessiert! :)

Habe euch beide vorgemerkt.

Ich wäre auch interessiert und auch an den Sencha mit dem Baeren darauf ;) (war in einem anderen Thread).

Denn ich wusste ja nicht, dass man das ueber ein Deutsches Konto regeln kann, das erleichtert natuerlich einiges.

Hast du von den oben genannten nur 2 oder kannst du da immer wieder an diese 2 kommen? (Waere sehr interessiert) :)

Den mit dem Baeren kann ich dir gerne noch mitschicken, kein Problem. :) So weit ich weiss, gibt es von Ryuoen nur die beiden Shinchas. Verkaufsstart war Anfang Mai, weshalb sie vermutlich nicht mehr allzu lange erhaeltlich sein duerften. Das "normale" Programm hingegen laeuft nicht weg. ;)

Link to comment

Hallo seika,



wenn noch möglich, würde ich von jedem shincha eine Packung nehmen. Habe mit einem kürzlich gekauften wieder Freude an der "frühen Ernte"


gefunden... ;-)



Könntest Du bei der Verpackung nicht was stabileres nehmen? Muss doch durch viele Hände, bzw. wird doch öfter umgeladen... da finde ich einen


gepolsterten Umschlag zu wenig...



Allgemeiner Vorschlag: wir lassen den Tee zu einem aus Deutschland schicken, und der verteilt den Kram dann hierzulande? Wäre wahrscheinlich


besser zu verpacken und man könnte eine andere Versandart nehmen?!?



Grüße



Tobias 


Link to comment

Freut mich, dass das Angebot auf so grosses Interesse stoesst. :)



Kleines Update, bisher dabei inkl. Bestellungswuenschen sind:


  • theroots
  • Dinostein
  • VanFersen
  • Luke
  • Teemo
  • Teeladen
  • Tobias85

Interesse geaeussert haben ausserdem:


  • Stefan85
  • KlausO

Bitte korrigiert mich, falls etwas falsch ist. :)



Bisher liegt das alles im angepeilte Rahmen. Denke das duerfte so klappen. :)



Könntest Du bei der Verpackung nicht was stabileres nehmen? Muss doch durch viele Hände, bzw. wird doch öfter umgeladen... da finde ich einen

gepolsterten Umschlag zu wenig...



Allgemeiner Vorschlag: wir lassen den Tee zu einem aus Deutschland schicken, und der verteilt den Kram dann hierzulande? Wäre wahrscheinlich


besser zu verpacken und man könnte eine andere Versandart nehmen?!?



Ein gepolsterter Briefumschlag haette den Vorteil, dass er als normale Post durchgeht. Hast du in der Hinsicht schlechte Erfahrungen gemacht? Ein Paeckchen oder Sammelverschickung ist fuer mich kein Problem. Meine Ueberlegung war ganz einfach, dass ein gepolsterter Briefumschlag den besten Kompromiss aus Preis und Schutz bietet. Ausserdem duerfte bei einer Sammelbestellung die Gefahr groesser sein, dass der Zoll evtl. ein Auge drauf wirft. Wie gesagt, stehe aber auch diesem Vorschlag offen gegenueber.



@Luke


Wie ramponiert sah eigentlich der Briefumschlag, den ich dir geschickt habe?



Die Preise fuer EMS umgerechnet sind:


  • bis 300g 11.80 EURO
  • bis 500g 14.20 EURO
  • bis 600g 15.80 EURO
  • bis 700g 17.30 EURO
  • bis 800g 18.90 EURO
  • bis 900g 20.50 EURO
  • bis 1kg 22 EURO
  • usw.

SAL liegt bei einem Gewicht von bis zu 1kg bei umgerechnet 21.30 EURO.

Link to comment

Ich hatte schon einige Erfahrungen damit. Es kommt darauf an. Meist schickt man nur Dinge per Luftpolsterbrief, wo es recht egal ist, ob sich der Form etwas antut, weil es nicht geht (Kleidung, Gewisse Lebensmittel, oder einfach Dinge die sich nicht so weiters durch Druck verformen lassen), aber wenn man etwas haben möchte, wo man die Verpackung sehr gut erhalten bekommen möchte oder der Inhalt recht instabil ist, dann ist Luftpolster not the best. 



Also, wenn du dir die beiden oben genannten Shinchas nimmst, wird es recht egal sein, da die Verpackungen nicht besonders verziert sind, von daher auch keine Gefahr besteht, dass dem Inhalt irgend etwas passiert. Das sieht bei meinem Bären Sencha wie ich ihn nenne wohl etwas anders aus, warum ich wohl eher zu einem kleinen Paket greifen werde. 



Ich weiß ja nicht wie das in Japan ist Seika, aber ansich sollten auch kleine Pakete, wenn das Gewicht noch passt, als Brief durchgehen, denn wenn ich hier etwas mit wenig Gewicht versende, kann man dies immer noch als Brief aufgeben.



Eine Sammelbestellung sehe ich ebenfalls als eher unnötig, als praktisch an, da wie Seika schon sagt, man Gefahr lauft, dass man Zoll zahlen muss. Ich bleib dann lieber bei meiner Einzelbestellung, alleine schon deshalb, weil ich der einzige BestellÖsi bin :D


Edited by VanFersen
Link to comment

Wenn der Shincha genauso verpackt ist, wie die anderen Tees von Ryuoen, wovon ich ausgehe, dann kommt er im Plastikbeutel, dem die Luft entzogen und der zusaetzlich noch mit Geschenkpapier umwickelt wurde. Steinhart ist vielleicht etwas uebertrieben, aber um den zu verformen muss man schon einiges an Kraft aufwenden.



Der von mir angedachte Briefumschlag ist aus doppelwandigen Karton mit Lufpolster in der Mitte. Wenn die deutsche Post damit nicht Rugby spielt, sollte da eigentlich nichts passieren.


post-307-0-75055200-1371607703_thumb.jpg

post-307-0-67977100-1371607787_thumb.jpg

Link to comment

Hallo zusammen,



das klingt gut... dann nehme ich gerne die beiden Shincha...



@ seika: Die Adresse und die Kontodaten tauschen wir dann per PM aus?!?



@ VanFersen: was kann man sich unter einem "Bären-Sencha" vorstellen?



Grüße aus dem heißen Hessen!



Tobias


Link to comment

@ theroots



Danke :)



Die Preisfindung hat ein wenig gedauert, aber nun steht sie:



Der Tokubetsu Shincha wird 12 Euro kosten und der Saikokyu 17 Euro. :)



Wer noch keine konkreten Wuensche geaussert hat, den wuerde ich bitten dies bis zum Freitag, den 21.7. zu tun. Ich wuerde die Bestellung ganz gerne vor dem Wochenende aufgeben, da ich etwas Angst habe, dass die Shinchas bald aus dem Programm verschwinden oder nicht mehr in der gewuenschten Menge vorraetig sind.



@ alle anderen, bleibt es dabei?



Zum weiteren Ablauf ist mein Vorschlag, dass ihr mir eine PM mit Lieferadresse, gewuenschter Versandart und einer E-mail Adresse schickt, an die ich dann den Betrag und die Infos zur Ueberweisung sende. Die Ueberweisung wuerde ich euch bitten vorzunehmen, sobald ich den Tee verschickt habe.



Waere das so in Ordnung?



Edit:


Wer mir seine Adresse schon genannt hat, braucht das natuerlich nicht noch einmal tun. ;)


Edited by seika
Link to comment
  • 2 weeks later...

Puenktlich wie die Maurer klingelte es heute um Punkt 12 bei mir. :) Der groesste Teil ist heute schon per Post raus. Der Rest geht morgen weg.


Bei einigen haben sich die Versandkosten geaendert, bitte beachten. 5,5g waren zu viel auf der Waage. -_-


Ich hoffe, dass der Tee bald bei euch ankommt. Auf eure Berichte bin ich gespannt, kann es selber auch kaum noch erwarten. :)

Link to comment
Guest
This topic is now closed to further replies.
×
×
  • Create New...