Jump to content

Teereise nach Südjapan - ein kleiner Reisebericht in Etappen


Recommended Posts

Wir konnten einen Teetraum realisieren. Vom 3. bis 13. April 2015 bereisten wir den märchenhaft schönen südlichsten Zipfel Japans. Auffällig ist die wahnsinnig tolle Freundlichkeit der Japaner und mit welcher Leidenschaft und Fürsorge die kleinen Bio-Teebetriebe Ihre Gärten pflegen. Wir durften himmlische Shinchaernten bei kleinen Familienbetrieben erleben, bei deren Verarbeitung dabei sein, eine riesige Teefabrik besichtigen und in deren Teeküche rumschlabbern/schlürfen und den dritten Eröffnungstag der Teebörse diese sogar besuchen. Es war einfach der Hammer! Und wir sind jetzt noch mehr Japanteeverliebt und werden zurückkehren. Das ist schonmal klar. Cheers mit frischestem, megafruchtigem Shinchaaaa  :yahoo:... natürlich in Bioquali wovon wir jetzt übrigens noch überzeugter sind als je zuvor  :thumbup:

Ich wünsche viel Freude beim Lesen der ersten Impressionen, hier geht es zum Teil 1 von 5:
http://www.tee-kontor-kiel.de/blog/detail/sCategory/99/blogArticle/52

Link to comment

Richtig klasse. Von den morimotos will ich mir auch nochmal nen sencha holen

Jaaa die machen so viele unterschiedliche gute Tees, ich was total beeindruckt. Der neue Kabusecha ist absolut empfehlenswert. Diese fleißigen Menschen sind unfassbar liebenswürdig und arbeiten super hart ohne Klagen mit großer Liebe und Leidenschaft für Ihren Tee. Ich kam aus dem Staunen überhaupt nicht mehr raus.

Und gestern haben wir zufälligerweise mit dem Morimoto GO EN meine neue Shibo aus Japan eingweiht.

Kennst Du den GO EN, ein Prime Tamaryo? Ein Hammertee. Einer unserer persönlichen Favs.

Ich weiß nicht ob ich das Bild hier rein bekomme, ansonsten i.d. Galerie. Ich hab immer Probleme Fotos außerhalb der Galerie zu posten, sorry  :blush:  

Link to comment

bisher kenne ich von den morimoto's leider nur den Matcha Iri-Sencha von 2014.


war mein erster "richtiger" japan grüntee und ist bisher immernoch mein favorite neben einem sehr teuren Kabusecha einer anderen marke.



bis wann bietet ihr denn tees der 2015 ernte an? (die soll ja wegen starkem regenfall nicht sogut ausgefallen sein im geschmack?)


Link to comment

bis wann bietet ihr denn tees der 2015 ernte an? (die soll ja wegen starkem regenfall nicht sogut ausgefallen sein im geschmack?)

Unsere momentanen Bestände an Japantee sind alle aus der 2014er Ernte. Aus der 2015er Ernte ist noch so gut wie nichts in Deutschland angekommen, die Ernte hat erst gegen Ostern im südlichsten Süden begonnen was außergewöhnlich früh war. Und alles was wir bisher and neuem Tee / Shincha verkostet hatten war grandios. Wirklich. Die Geschichte mit dem Regen kenn ich nicht und halte das für ein Gerücht.  :ph34r: 

... oder meintest Du vielleicht nicht "bis" sondern "ab wann" wir die 2015er Tees anbieten? Der erste Shincha kommt bald also wir hoffen in der ersten Maiwoche. ;o)))

Diese Ernte wird im Reisebericht Teil 3 beschrieben dessen Tausend Fotos ich gerade sortiere.  ^_^

Link to comment

Zwei Shinchas hängen leider beim deutschen Zoll - wir rechnen aber täglich damit.  :P 

Dropbox kenne ich gar nicht, ist das ein online Album zum Upload? Wenn es fix ginge und keine Gebühren verlangt, könnte ich gerne ein Japanalbum anlegen. Die Reduzierung auf nur wenige Fotos für die Reiseberichte ist nämlich so schwer, weil es einfach zu viele tolle Bilder sind. 

Link to comment

ja "ab" wann habt ihr dann die 2015er ernten ^^

Gerade eben ist der erste Shincha 2015 angeliefert worden. Aus Kumamoto/Kyushu vom Garten Sakura-no.  :yahoo: 

In den kommenden Tagen erwarten wir dann Shincha von den Morimotos und auch den sensationellen Shincha von Mankichi Watanabe von der südlichen Tropeninsel Yakushima.

Link to comment

ja "ab" wann habt ihr dann die 2015er ernten ^^

Der zweite Shincha, und dieser wird mein persönlicher Tipp sein, ist unterwegs zu uns. D.h. vermutlich ab Freitag online. Ein Kabuse Shincha der 2 Wochen lang beschattet und aus drei Strauchsorten gemischt wurde. Bei der Ernte und Verarbeitung der dritten Strauchsorte waren wir hautnah dabei! Ich kann kaum beschreiben wir unglaublich schön das war. Der wahnsinnig tolle Duft der Bedämpfung hängt glaub ich lebenslang im Hirn fest.  :thumbup:  :thumbup:  :thumbup:  Ein absoluter Wahnsinnstee: Bio Kabuse Shincha Watanabe Yakushima!

Link to comment

Hallo Golden Turtle, es kommen ständig aufregende neue Entdeckungen dazu. Das haben wir den fleißgen Marimojungs zu verdanken. Vor allem die Neuentdeckung, der Biogarten Watanabe auf Yakushima, des letzten Jahres ist der Hammer! Da durften wir die Ernte miterleben. Habe gerade den Bericht Teil 3 online gestellt inklusive ein paar kleiner (etwas unscharfer, sorry) Handyvideos, damit man sich alles besser vorstellen kann.


Link to comment
  • 1 month later...

Jupppi, Teil 4 vom Reisebericht ist endlich geschafft und online!  :)


Wir besuchen die pulsierende Stadt Kagoshima, besichtigen die große Teefirma Shimodozono (=Partnerfirma von KEIKO) und deren Biofarm inklusive Shincha-Ernte, erleben die Verarbeitung vom frischen Shincha, besuchen das superschönen Teehaus CHAHO und bekommen sogar einen Einblick in die aufregende Welt der Teebörse! 


Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Announcements

×
×
  • Create New...