Empfohlene Beiträge

hallo,

von lazycattea habe ich im Forum noch nichts konkretes gefunden und eröffne daher mal den Thread hier.

Ein User hatte schonmal in 2017 was bestellt, aber leider nie ein Feedback gegeben; ich bin über social media und das englischsprachige Forum darauf gestoßen, da mir Animas Felsenteeprobe damals so gut geschmeckt hat und ich konkret auf der Suche nach Yancha war.

Die gut verpackte Bestellung etwa 13 Tage nach Bestellung per China Post ePacket bei mir gelandet. Laut Tracking lag das Paket davon 5 Tage in Frankfurt zu Zollinspektion, wurde aber nicht geöffnet und durchgewunken. Die Versandkosten sind moderate 9,50 €, für EMS Fast Shipping kämen 19 € drauf.

IMG_20190514_170845638.thumb.jpg.18e4e7c67fec0f682580e81966516087.jpg   IMG_20190514_170922024.thumb.jpg.940f34c1e67d63accc9020df97e8f84e.jpg

 

Mit dabei waren Qilan 2018, Jinmudan 2018, Huangguanyin 2018, Rougui 2018, Spacecat Rougui und ein paar Grünteesamples (Bilouchun 2019 und 2x Longjing 2019 mit nur 3 Tagen unterschiedlichem Pflückdatum für eine Vergleichsprobe).

Neben einem handgeschriebenen Brief wurde mir noch 2 weitere Proben reingelegt, ein Shuixian und ein Schwarztee.

IMG_20190514_171325379.thumb.jpg.9c036b3edc0554639fa1734c024595dc.jpg

 

Nun zum wichtigen Teil, denn Tees :trink_tee:

ohne lang drumzumzureden, im ausführlichen Rezensionsschreiben bin ich nicht geübt: Die Yanchas find ich durchweg sehr lecker. Sehr schöne, große Blätter, die sich sehr unkompliziert aufgießen lassen. MIt 4g auf 90 ml bei ~95°C (gerade nicht mehr sprudelndes Wasser) komme ich auf rund 5-6 Aufgüsse, dann wirds dünn, auch wenn der Auszug noch nach was schmeckt.

IMG_20190516_104220767.thumb.jpg.77274089c5df4e9fb404e2e3a09597e1.jpg

 

Zum Qilan hab ich mir bspw. notiert: nussig, beerig (fruchtige Süße mit leichter Säure), Vanille und Gebäcknoten (Rosinenbrötchen), cremiger Milchkaffee, deutliche Blumigkeit und mineralisch

Bei den anderen Tees sind auch Obstsalat oder Dörrobst dabei. Ich hoffe, @Tobias82 geht da noch besser drauf ein, der hat ein paar Proben bekommen.

Entwas enttäuscht bin ich vom "Bilouchun", der war leider recht grasig und bitter, eher wie Sencha. sieht auch nicht aus wie Bilouchun?

IMG_20190524_100645215.thumb.jpg.3eaef0f3f624ff3e3aa32fb8ab387da6.jpg

Die anderen Grüntees stehen noch aus.

Fazit für mich: da probiere ich mich gern noch weiter durchs Sortiment, belasse den Fokus aber bei den Yanchas.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dass ich damals kein Feedback gegeben habe tut mir leid, aber ich habe nachwievor viel zu wenig Überblick über den Wuyi-Markt um urteilen zu können.
Dadurch dass der Betreiber von lazycat aber permanenten Wohnsitz in China hat und tag-täglich über diverse Tees meckert habe ich großes Vertrauen dass er einen sehr strikten Filter darstellt über das was in seinem Shop landet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

An der Konversation teilnehmen

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.