greentea_oger

Gunpowder riecht nach frischem Ton ...

Empfohlene Beiträge

Hallo!

Lese hier schon länger anonym mit, muss jetzt aber doch eine Frage fragen: :)

Normalerweise trinke ich Gabalong und Sencha; nun habe ich mir mal probeweise eine Packung "Gunpowder" gekauft. Von "rauchigen/herben"-Tönen kann ich leider nix wahrnehmen, für mich riecht die Tasse nach frischem Ton (bzw. sogar "Mottenkugeln" o.ä.). O.o.

Gewaschen hab' ich die Blätter nicht, einfach mit ca. 75°C aufgebrüht (2 Minuten).

Ist das normal so, oder kann ich die Tüte eher wegkloppen? <_<

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gunpowder ist mMn. nicht Repräsentativ für irgendeine Teesortee. Es lohnt sich auf jeden Fall mal bei den Chinesischen Grüntees, und den Oolongs vorbeizustöbern. 

Ich würde mir einfach mal diverse Teeproben besorgen, um einige Tees kennenzulernen ;) .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...hab´ lange Gunpowder mit 70° Wasser gebrüht, ohne zu waschen und war damit immer sehr zufrieden. Auch Sachen
   aus dem Supermarkt, die waren in Punkto Frische einen Touch älter als die aus einem Teehaus, aber immer noch gut
   trinkbar. Mit der Dosierung kann man ja etwas runter gehen, eventuell 3g auf 250ml und 3 Minuten ziehen lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gunpowder war damals auch eine meiner ersten chinesischen Grünteesorten. Hat mich auch gleich etwas abgeschreckt und der war absolut nicht mein Ding. Es lohnt sich aber devinitif sich im Bereich der chinesischen Grüntees mehr umzusehen, da gibt es jede Menge gute Tröpfchen zu entdecken (Long Jing, Bi Lo Chun, Mao Feng,...)

Gerade wenn Du auf der Suche nach etwas herberem bist, lässt sich da auf jeden Fall was finden.

 

bearbeitet von Terrakotta-Krieger

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn es in der Tasse nach Ton und Mottenkugeln riecht ... und wenn ich so über den Namen greentea_oger nachdenke ... vielleicht hat der erste Oger auf dem Teeforum seinen vermeintlichen Grüntee diesmal versehentlich in einem Waffenladen statt in einen Teeladen gekauft. Halb so schlimm, das kann jedem mal passieren.

oger_by_tristanberndtart-d6034pm.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Heiehei, da habe ich aber was losgetreten ...

1 hour ago, GoldenTurtle said:

Wenn es in der Tasse nach Ton und Mottenkugeln riecht ... und wenn ich so über den Namen greentea_oger nachdenke ... vielleicht hat der erste Oger auf dem Teeforum seinen vermeintlichen Grüntee diesmal versehentlich in einem Waffenladen statt in einen Teeladen gekauft. Halb so schlimm, das kann jedem mal passieren.

Hehe, der Nick ist schon mit Bedacht gewählt ... :ph34r:

Es ist aber definitiv Grüntee und kein Schießpulver; wie gesagt normalerweise Gabalong, ab und an Sincha, also schon eher milde und feine Sorten. Ich habe aber eine pragmatische Einstellung, d.h. bei mir wirst Du kein feines Porzellan oder Einhand-Kanne o.ä. finden, Wasser kommt aus dem Wasserkocher, wird ein paar mal zwischen Glaskanne und Thermoskanne hin- und hergeleert und fertig. Deshalb der Oger. :P

Auf der Packung Gunpowder steht halt nur "Bio China Gunpowder" drauf, dem habe ich jetzt mit Waschen die Spitzen genommen, aber Freunde werden wir wohl nicht mehr. War ein Versuch, "noch pragmatischer" zu werden, indem ich nach alter chinesischer Sitte die Blätter einfach mehrmals aufgieße.

Gut, aber die anderen chinesischen Tees stehen noch auf der Agenda.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden