Empfohlene Beiträge

Hallo,

wo kauft Ihr euren Pu-Erh -Kuchen? In meiner Stadt gibt es keinen Pu-Erh und im Internet finde ich vorallem nur Märkte außerhalb der EU (ohne Zollzuschlag und lange Wartezeit wäre schon schön).

Und welchen könntet Ihr mir empfehlen? Ich würde gerne einen komplexen haben hehe :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es gibt durchaus Pu-Erh auch bei Händlern mit Sitz in der EU. Persönliche Erfahrungen habe ich vor allem mit den Tees von zwei Händlern, die auch hier im Forum vertreten sind. Das wäre einmal Tee Kontor Kiel ( @teekontorkiel ) und einmal Chenshi-Chinatee ( @chenshi-chinatee ). Beide kann ich nur sehr wärmstens empfehlen.

Einen konkreten Tee zu empfehlen ist allerdings schwierig. Meine Empfehlung ist, zunächst kleinere Mengen von interessanten Tees zum Probieren zu ordern und danach ggf. eine Entscheidung für einen ganzen Cake zu treffen.

Darüber hinaus gibt es beispielsweise auch noch pu-erh.sk, zu dessen Tees hier im Forum einige Beschreibungen zu finden sind. Solange das Vereinigte Königreich noch innerhalb der Zollunion ist, könnte sich auch ein Blick zu Tea Encounter lohnen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Zitat

welcher für den Anfang?

Hast du schon einmal Puerh getrunken? War es Shou oder Sheng ( jung oder alt?) ? Für den Anfang würde ich die drei als drei komplett unterschiedliche Teesorten betrachten. Ich rate dir auch dringend an, kauf auf jedenfall keine ganze Cake am Anfang!  Mit großer Wahrscheinlichkeit hast du sonst 70 Portionen Tee, welcher dir gleich oder bald nicht oder nur solala schmecken wird.

Hier ist ein Händler aus Budapest, dessen Sampler Box ich empfehlen kann:

https://zhaozhoutea.com/product/puer-tea-sampler-box/

Ansonsten evtl noch https://www.farmer-leaf.fr/  (leider nur ein Bruchteil der Auswahl der internationalen Seite, der Händler hat übrigens sehr gute Youtube Videos)

und  https://thetea.pl/en/product-category/teas/pu-erh-en/

pu-erh.sk seh ich eher als zu "high-end" für den Anfang an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

An der Konversation teilnehmen

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Gleiche Inhalte

    • Von chenshi-chinatee
      So jetzt haben es auch endlich ein paar mehr Pu-erhs den Weg in den Shop gefunden, das sind: 

      •    CNNP Red Label Nannuo (sheng) 2006 der unser neuer "Budget" Tee aus dem alten Shengcha Segment bildet
      •    Dayi Yunding (shu) 2010 ist mal wieder ein shu, der gerne die Nachfolge vom Dragon Pole antreten möchte (was nicht heißt das der noch mal kommt!)
      •    Xiaguan Golden Ribbon Daxueshan (sheng) 2018 ist ein solider Tuocha mit single Mountain Background (Daxueshan) mit einem vernünftigen Preis-Leistungsverhältnis
      •    Fuhai 7576 (shu) 2006 der immer ein zuverlässiger Shu ist
      •    Xiaguan FT Nanzhao Bulang (sheng) 2019 welcher noch ziemlich grün hinter der Ohren ist, aber dafür einen Premium Anspruch hat, da er einen Blend aus der Region Bulang bildet, u.a. mit Laoman'e, Xinbanzhang und Laobanzhang Anteilen! 

      Dazu gibt es ab heute bis Montag den Gutscheincode "byeNEOWISE" mit dem es -10% auf die Bestellung gibt. Hier gehts zum SHOP
       
      Viel Spaß beim Teetrinken und beim Sternegucken! P.S. ich bin jetzt auch unter die Teegärtner gegangen haha die erst 10 Teestäucher stehen, 40 folgen noch dieses Jahr. Mal sehen vielleicht gibts in paar Jahren rheinhessischen Tee haha

    • Von Anima_Templi
      Hallo Zusammen,
      Ich möchte gerne ein kaum berührtes Pu-Erh-Probenset verkaufen. 
      Die Tees, welche ich bis jetzt versucht habe, weisen alle einen deutlichen HK-Storage Touch auf, was per se überhaupt nicht schlecht ist, aber zur Zeit nicht meinen Geschmack trifft.
      Qualitativ waren die probierten Tees alle ordentlich und durchaus trinkbar. Es handelt sich im 7 Shengs und 2 Shus. 3 Packungen sind angebrochen, aber jeweils noch über 10gr übrig. In den geschlossenen Packungen sind i.d.R. immer über 20gr Tee verpackt.
      Wenn jemand Tee mit HK-Note kennenlernen möchte, oder eine breite Palette an unterschiedlichen Jahrgängen, ist dies eine schöne Gelegenheit, denke ich.
      Ich hätte gerne 35€ für die Tees.
      Falls noch Fragen offen sind, dürfen diese sehr gerne gestellt werden.


    • Von ruki
      Hallo liebe Forengemeinde,

      leider konnte ich via Google und auch hier im Forum diesbezüglich nichts finden.

      Ich habe mir Matcha aus Japan bestellt in der Meinung, dass dies durch das am 01.02.2019 in Kraft getretene EPA ohne Zoll und somit ohne größere Probleme funktionieren sollte.

      Laut Sendungsverfolgung  befindet sich das Paket nun jedoch "In customs"?

      Wie ist den nun der aktuelle Stand? Kommen noch Zollgebühren dazu oder nicht? Falls ja, lohnt es sich ja preislich (zumindest bei kleinen Mengen) kaum in Japan direkt zu bestellen?

      Viele Grüße
    • Von krypt.on
      Guten Abend:)
      Ich habe gerade diese Nachricht erhalten und weiß nicht ganz was das bedeutet.
      Kann mir hier vielleicht jemand weiterhelfen? Heißt das ich kann jetzt erstmal ewig auf den Tee warten? Habe ja schon viele schlimme Storys gehört. Es handelt sich um Tee von YS. 
      Vielleicht ist es für andere, welche mit manchen Übersetzungen nichts anfangen können ein guter Thread...

    • Von Drache des Westens
      Ich habe gestern "Pu-Erh-Inventur" gemacht und da sind mir diese beiden mal wieder in die Hände gekommen. 
      Ich habe beide Tees im März 2018 erworben. Seitdem liegen sie bei mir in der Originalverpackung von pu-erh.sk an einem geruchsneutralen Ort.
      Ich würde sie als sehr rauchig, den XiaoShu sogar als sehr sehr rauchig beschreiben und das ist auch mein Problem mit den Tees. Bei Rauch in dieser Stärke (Ich bin da relativ empfindlich.) und dieser Art (richtig Richtung Lagerfeuer + BBQ) kann ich den Tee einfach nicht genießen. Dementsprechend würde ich sie gerne an jemanden weitervermitteln, der sie genießen kann. 
      Bezahlt habe ich damals 19 Euro für den XiaoShu und 29 Euro für den Gushu. Übrig sind von dem Gushu 223 g und dem Xiaoshu 217 g.
      Am liebsten würde ich beide zusammen verkaufen. Da würde ich 30 Euro + 3,79 Euro Versand (Päckchen S) vorschlagen. Wenn nur Interesse an einem Tee besteht, veräußere ich sie aber auch einzeln. Über den Preis können wir auch gerne reden, da lege ich mich nicht fest. 
       
  • Neue Themen