Empfohlene Beiträge

Wir hatten hier schon Tee, bzw. ein Aufgussgetränk aus der Tabakpflanze und auch eine Diskussion darüber, wie gut das Rauchen von Tabak und Trinken von Tee zueinander passt, aber das Rauchen von Tee?



OK, wer es mag. Hat so ein wenig was von einem Joint :)



Smokable Tea: An alternative Way To Chill Out | food.curated. | Reserve Channel


>https://www.youtube.com/watch?v=CqFX3bM5N7w



Wird so etwas auch traditionell in Asien gemacht oder sind das hier nur die verrückten Westler, die auf solche Ideen kommen?


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die sehen alle so glücklich und gesund aus!


Naja, lieber normal rauchen. Ich meine wie kann man so etwas als "heilend"


beschreiben? Wenn man was verbrennt und inhaliert ist das nie gut.


Ich rauche selbst aber ich finde diese "Pseudo attitude" mit der Sie das verkauft


völlig schwachsinnig.


...alles ein bisschen übertrieben philosophisch.


Will dich nicht verärgern, aber die Dame im Video ist komisch.


Gruß!


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Interessante Sache, danke für den Beitrag. Wenn man angeblich ein solch stressiges Leben hat, sollte man besser dort ansetzten als sich von Qualm Entspannung zu erhoffen. Da bleibe ich doch lieber bei einer herkömmlichen Tasse Tee und gönne mir 1,2 Mal im Jahr eine schöne Zigarre. ;)


bearbeitet von theroots

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Man kann einige Substanzen rauchen die auch als Aufgussgetränk verwendet werden. Spontan fallen mir da Passionsblume und Damiana ein. Hanf hingegen wird hauptsächlich geraucht kann aber auch als Tee verwendet werden. Im Coop (Supermarktkette in der Schweiz) wurde eine Zeit lang THC freier Hanftee verkauft. Der Verkauf wurde aber mangels Umsatz (vermutlich wegen nicht vorhandenem THC) eingestellt.    ;)


Btw. in Thailand wurde Nudelsuppe traditionell mit Hanf gewürzt. Die älteren Semester schwärmen noch heute davon während die jüngeren ungläubig den Kopf schütteln.   :lol:


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Man kann einige Substanzen rauchen die auch als Aufgussgetränk verwendet werden. Spontan fallen mir da Passionsblume und Damiana ein. Hanf hingegen wird hauptsächlich geraucht kann aber auch als Tee verwendet werden. Im Coop (Supermarktkette in der Schweiz) wurde eine Zeit lang THC freier Hanftee verkauft. Der Verkauf wurde aber mangels Umsatz (vermutlich wegen nicht vorhandenem THC) eingestellt.    ;)

Btw. in Thailand wurde Nudelsuppe traditionell mit Hanf gewürzt. Die älteren Semester schwärmen noch heute davon während die jüngeren ungläubig den Kopf schütteln.   :lol:

Hanftee hab ich auch schon ein paar mal im Teeladen gesehen, soll ja auch ohne thc angenehm beruhigend und Schlaf-fördernd sein. Probiert hab ich den jedoch noch nicht.

Im Essen ist's nicht jedermans Geschmack - meiner Erfahrung nach - aber wenns nicht zu viel ist finde ichs ganz lecker (natürlich auch nur der legale Hanf ;) )

Aber zum Tee rauchen: Ich hoffe die nehmen wenigstens Sorten, die eine qualitativ schlechte Ernte hatten, wäre sonst eine Schande. Wenns nicht eigentlich eh schon eine Schande ist Tee zu verbrennen...

Kann mir auch nicht vorstellen, dass es so gut schmeckt oder so gut tut. So gesund kanns halt eh nicht sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also die Suppe mit dem (legalen ;) ) Hanf ist ganz lecker! Allerdings ist da der Hanf nur einer von vielen Gewürzen und geschmacklich nicht dominant.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Als ich noch in der Schule war, hieß es, man könne Schwarztee rauchen. Schmecke gut, besonders Vanilletee. Aber wenn man zuviel davon raucht, wird man blöd im Kopf, so wurde ich auch gewarnt. Außerdem meinten manche, man könne die Fäden, die zwischen der Banane und der Bananenschale sind, rauchen.

Naja, theoretisch kann man jedes Pflanzenmaterial rauchen, muss nur richtig aufbereitet sein.

Meine Vermutung bei Tee ist: So, wie Tee zum Trinken verarbeitet wird, ist er zum Rauchen zu trocken. Zigaretten und Zigarren holländischen Typs werden "trocken" geraucht...aber das bedeutet nicht staubtrocken. Es bedeutet trocken im Vergleich zu den leicht feuchten Pfeifentabaken und den 70% Feuchtigkeit in einem Humidor für klassische Zigarren. Wenn Tabak so trocken wird wie Tee ja nun mal zu sein hat, brennt er schnell, knistert stark und erzeugt einen beißenden Rauch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin zwar kein Raucher, aber die aufgegossenen Blätter anstatt wegzuschmeissen nochmal zu trocknen und rauchen ist doch ganz praktisch.



Da hat man sich dann schon die halbe Miete des Tees verdient ;)


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So, da ich danach gefragt wurde und auch nichts rechtes dazu sagen konnte, hab ich mal recherchiert und dabei ein schönes Tee-Fundstück ausgegraben. Es gibt nämlich eine Homepage, die sich allein der Frage widmet, ob man Tee denn rauchen kann. Das wäre folgendes Portal: http://www.tee-rauchen.de/

An sich ist dieser Beitrag ein idealer Kandidat für das Fundstücke-Thema, aber da es das Teema schon gibt, muss ich es auch nutzen *g* Die Texte sind schonmal durchaus mit interessanten Informationen versehen:

Zitat

Kann frau Tee rauchen?

Wenn die Herren der Schöpfung Tee rauchen können, dann sollte auch das schöne Geschlecht in der Lage sein, dieser Form des Teekonsums nachzugehen.

http://www.tee-rauchen.de/kann-man-tee-rauchen-2.html  ... Gut zu wissen! Die verbreitete Ansicht, dass Rauchen Männersache ist, wäre hiermit widerlegt.

 

Zitat

Gerüchten zufolge stehen Varianten des Blautees mit dem sogenannten Oolong Tee in Verbindung. Manch ein Teekenner tut dies jedoch als einen Marketing-Gag ab, auch wir sind uns da reltiv sicher: da war wohl jemand blau…

http://www.tee-rauchen.de/blauer-tee   ... ebenfalls wichtige Information! Ein weiterer, mieser Marketing-Plot der Oolong-Kartelle wäre hiermit aufgedeckt. Ehrliche Blautee-Produzenten sind erleichtert.

 

Überhaupt wird auf dieser Seite einer der Makel des Teetalk ausgeglichen... schließlich mangelt es unserer Seite hier eklatant an konkreten Beziehungstipps. Die Kollegen von tee-rauchen.de machen das besser und klären auch diese Aspekte auf.

Zitat

Grünen Tee kann man gut alleine konsumieren, aber auch Verliebte trinken ihn gerne, um in trauter Zweisamkeit die Ruhe zu genießen.

"Die Ruhe zu genießen"? Solch eine elegante Handhabung von Euphemismen rechtfertigt zweifelsohne einen Bonuspunkt.

 

Auch der gelbe Tee wird auf sein amouröses Potential hin abgeklopft:

Zitat

Gelber Tee zur Entspannung
Wenn etwa die Beziehung zwischen Mann und Frau belastet ist, empfiehlt es sich, einfach einmal bei einer Tasse gelben Tee abzuschalten und sich wieder auf das Wesentliche zu konzentrieren. Sicherlich könnte frau auch diverse Ratgeber im Internet wie z.B. von Christian Sander zu Rate ziehen, wenn es um das Beziehung retten geht; doch bisweilen hilft dann doch einfach gelber Tee zur Entspannung.

Zur gleichgeschlechtlichen Liebe finden sich hier leider keine Angaben... die Forschung des bekannten Dr. T legt hingegen nahe, dass in diesem Fall  Purple Tea besonders gut passt.

In weiser Voraussicht spicken die Kollegen auch ihre Informationsseite zum Weißtee mit wertvollen Informationen für Liebende in der Krise:

Zitat

Wer unter anhaltendem Liebeskummer oder Trennungsschmerz leidet, kann während des Teegenusses in aller Ruhe auf der Internetseite: „http://www.ex-zurueck-gewinnen.de/liebeskummer.html“ stöbern und so zusätzlich Beratung und Tipps zum Thema Liebeskummer erhalten.

 

 

Aber nicht nur auf der eigentlichen Homepage finden sich liebevoll zusammengetragene situationskomische Meisterwerke.. auch im Kommentarbereich findet sich so mancher Goldschatz, der von fleißigen Trollen mühsam erschaffen wurde:

Zitat

ich bin 14 und will anfangen zu rauchen,ich fang dan lieber erstz mal mit tee an,meine freundin sagt das pfefferminze wie mariuannah wirkt (prpbiere ich gleich aus)

... da war wohl jemand enttäuscht. Sie hat jedenfalls nichts mehr geschrieben. Aber die Jugend ist auch sonst recht aktiv.

Zitat

Hallo ich bin Benedikt und 11 Jahre alt, mir schmecken Zigaretten noch nicht so gut und deswegen rauche ich nur Tee… Pfefferminztee geht ganz gut und schmeckt besser als jede Mentholzigarette, ist aber sehr bröselig und deshalb nicht zu empfehlen. Man kann auch in Teeladen gehen und die verkaufen Tee der besser ist. Meine Mama sagt immer dass ich zu jung zum rauchen bin und dass einzige was sie an meiner Art des Teekonsums stört ist dass Spiel mit dem Feuer.

Ich hoffe ich habe euch weitergeholfen. Bleibende schäden habe ich noch nicht festgestellt, aber ich rauche auch noch nicht so lange ( ca. 3,5 Jahre ).

Leider ist es nicht für jeden Konsum-Interessierten ein Erfolg.

Zitat

So erstes mal grünen Tee geraucht und vor der Schüssel gehangen. Es war ohne chemisches gedöns oder ähnliches. Ich kann es mir nicht erklären kann mir jemand helfen?

... womöglich doch versehentlich Vanille-Bratapfel-Grüntee erwischt? Aber nicht für jedermann ist der Erfolg so bescheiden:

 

Zitat

Ich habe heute mit meinem Kumpel 50:50 geraucht also Tabak und GreenTea, mir wurde schwindelig wie beim Nicotinflasch, so ca. 5 min, es hat gut gerochen und entspannt, wenn dies keine einbildung war, würde es jederzeit wieder tun da tee billiger ist und auch besser vom Geschmack her ist, imgegensatz zu Tabak, wie ich empfand ^^

Hmm... womöglich lag es ja am Nikotin?  Aber, wer sich auf den Tee einlässt, kann auch schnell Probleme mit der Justiz bekommen.

 

Zitat

Guten Tag!

Mein Name ist Johannes Bauer, bin 12 Jahre alt und komme aus Sachsen-Anhalt. Ich habe schon einige Jahre Erfahrung mit dem Konsum diverser Teeprodukte und freue mich, meine Erkenntnisse mit euch zu teilen.

Mein erster Tee den ich vor 7 Jahren geraucht habe, war der sogenannte „S-Budget Cool Tea“. Geschmacklich war er nicht sehr überzeugend und außerdem verursachte er bei mir üble Kopfschmerzen. Heute rauche ich nur noch „Beerenauslese“ von MILFORD. Dieser Tee schmeckt hervorragend und beruhigt meinen Geist und Körper.

Da ich seit 24 Jahren an Tourette, bzw. Zwangsaggressionen leide, ist dies für mich die perfekte Lösung um einmal abzuschalten. Unglücklicherweise wurde ich wegen illegalem Teehandel schon mehrere Male hinter Gitter gebracht, doch dies hielt mich nie davon ab weite zu konsumieren.

Ich hoffe meine Erfahrungen werden euch weiterhelfen.

Beste Grüße
Johi

 

Fairerweise muss man dazu sagen, dass es das ẃirklich gibt, Tee-Zigaretten. Cywn hat über Pu-Zigaretten geschrieben:  https://deathbytea.blogspot.de/2016/01/complaints.html   und das TIME-Magazin über vietnamesische Grüntee-Fluppen: http://time.com/3991330/green-tea-cigarettes-are-now-a-thing/

Hoffe natürlich auch dass die Kollegen bei Tee-rauchen.de mir diesen ironischen Beitrag nicht krummnehmen. Man muss dazu sagen, dass es sich die Seite zumindest teilweise um echte Informationen bemüht und ich natürlich die lustigen Dinge herausgegriffen habe. Somit repräsentiert mein Beitrag zu Gunsten des Unterhaltungsfaktors nicht alle Inhalte der Homepage in verhältnismäßiger Weise.

 

Wie dem auch sei, das Schlusswort würde ich gerne Jonny überlassen, der mit seiner enormen Erfahrung wohl einer der kundigsten User dieses Portals sein dürfte:

 

Zitat
Moinsen, ich habe schon dass geraucht :

– Knoblauchpulver
– Blütenblätter
– Chillipulver, Spanischen, Muskatnuss, Mayoran( eine zussammenstellung)
– Alle Teesorten
– Rapsamen
– Wachs von der Arbeit ( Arbeite in der Kerzenwerkstadt/ mit holzarbeiten und in der Mitte des Bereiches kochen wir dann in der Gruppe ( kann man machen stinkt aber , kann man nicht so gut rauchen , dass ist dann ein ekelhafter Geschmack , aber dass habe ich probiert , zwar lustig aber stinkt wie die pest, aber dass habe ich dann nicht mehr gemacht , habe die Blättchen in dass Wachs getaucht , und dann habe ich dass getrocknet , dann habe ich den Tabak reingemacht , Blättchen rum , frisch , dann angezündet. ) (dann ja man so ein bäh Geschmack )

– Heute mit specksteinstaub, gerieben, dass hat gut geschmeckt aber nicht lecker ( dass hätte ich ja nicht aus jucks gemacht nur für ,, Jugend forscht „!!!!!!! Hehehe

Ja mehr als was ich in die Finger bekomme dass rauche ich . Aber dass was man rauchen kann , (nichts schädliches!!!!)

Freue mich auf Antwort .

Jonny

 

bearbeitet von miig

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke @miig für diesen grandiosen Beitrag. :D

Scheint ja ein lustiger Haufen zu sein dort.

vor 3 Stunden schrieb miig:

Guten Tag!

Mein Name ist Johannes Bauer, bin 12 Jahre alt und komme aus Sachsen-Anhalt. Ich habe schon einige Jahre Erfahrung mit dem Konsum diverser Teeprodukte und freue mich, meine Erkenntnisse mit euch zu teilen.

Mein erster Tee den ich vor 7 Jahren geraucht habe, war der sogenannte „S-Budget Cool Tea“. Geschmacklich war er nicht sehr überzeugend und außerdem verursachte er bei mir üble Kopfschmerzen. Heute rauche ich nur noch „Beerenauslese“ von MILFORD. Dieser Tee schmeckt hervorragend und beruhigt meinen Geist und Körper.

Da ich seit 24 Jahren an Tourette, bzw. Zwangsaggressionen leide, ist dies für mich die perfekte Lösung um einmal abzuschalten. Unglücklicherweise wurde ich wegen illegalem Teehandel schon mehrere Male hinter Gitter gebracht, doch dies hielt mich nie davon ab weite zu konsumieren.

Ich hoffe meine Erfahrungen werden euch weiterhelfen.

Beste Grüße
Johi

Interessant finde ich vor allem, wie der Johannes scheinbar aufgrund seines Tourettes mindestens 12, wenn nicht mehr, Jahre gebraucht hat um diesen kurzen Text zu formulieren. ;)

Scheinbar scheint das Rauchen von Tee einen überhaupt in ganz seltsame Sphären zu schießen und ein interessantes Verständnis von Zeit zu vermitteln.

O.o. Jungs... Vielleicht sind wir diejenigen, die den Tee schlicht falsch konsumieren.

bearbeitet von Teelix

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Je länger ich mir die Seite ansehe, desto mehr kommt in mir das Gefühl auf, dass sich ein paar Schreiber der Stupidedia einen Scherz mit Teeliebhabern erlaubt haben:

Zitat

Diversen geheimen Quellen zufolge soll es in neuerer Zeit zu Entdeckungen von blauem Tee gekommen sein. Nicht nur in der Nähe von Area 51 soll der blaue Tee gesichtet worden sein, sondern auch die Macher von „I´m blue“ schwören, dass sie blauen Tee nicht nur schon getrunken haben, sondern sogar geraucht haben!

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist ja praktisch, ich trink den denn, dann trockne ich die Blätter und später wird das geraucht, Tee zwei in eins. Was kommt denn noch alles auf den Markt? Schon sehr merkwürdig das alles.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden