Empfohlene Beiträge

Gast Gast195

Hallo,

ich habe einen Tipp von einem netten Forumsmitglied bekommen und wollte meine Matcha anstatt bei yuuki,

diesmal bei diesem Shop http://www.uji-tea.co.jp  bestellen.

Nach kleineren Anlaufschwierigkeiten bin ich jetzt an dem Punkt angelangt wo ich mit einem Support korrespondiere und ich mich für eine Versandvariante entscheiden muss,

vielleicht kann mir da jemand weiterhelfen und auch das Kostenverhältnis etwas auseinander dröseln.

SAL und EMS sind mir bekannt, aber die anderen zwei Versandmethoden sind mir gänzlich unbekannt und ich kann die Kosten da nicht abschätzen.

Ich bestelle insgesamt 4*40g Matcha.

 
Thank you very much for your order.
 
Please choose delivery method of goods from the following 4.
 
With EMS flight... security
With international e packet... security
SAL mail...   Without security
Without airmail... Without security
 
I'm waiting for a contact.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Von Japan nach DE meinte ich ist grundsätzlich Air am besten (P/L, Geschwindigkeit + Zuverlässigkeit), Sal kam doch weniger zuverlässig an (Retouren an Absender), oder ist Sal bei euch wieder besser/zuverlässig geworden? Falls, dann würde ich letzteres empfehlen, bei mir ist mit Sal immer alles korrekt und schnell angekommen.

bearbeitet von GoldenTurtle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

EMS geht am schnellsten, ist versichert und man bekommt einen Tracking Code. Dafür im Regelfall am teuersten.

International E Packet ist mit unbekannt.

SAL ist quasi Luftpost, die mitkommt, wenn es noch Platz im Flieger hat. Kommt aus Japan aber trotzdem meist innerhalb von zwei Wochen an, meist sogar eine Woche. Hatte noch nie Probleme mit SAL.

Without airmail ist per Schiff. Zwischen 1 1/2 und 3 Monat kann hier alles passieren. Nur für große/schwere/nicht so empfindliche Sachen geeignet. Dafür halt verdammt günstig.

---

Bei zwei kleinen Matchadosen nimm EMS. Bis 1kg gibt es zwischen EMS und SAL so gut wie keinen Preisunterschied - bzw. bei genau 1kg exakt 100 Yen.

EMS Japan -> Europa: https://www.post.japanpost.jp/int/charge/list/ems3_en.html

SAL Japan -> Europa: https://www.post.japanpost.jp/int/charge/list/parcel3_en.html#

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gemäss diesem Rechner hier zahlt man für 1kg nach Deutschland 1985 Yen für AIR, 2800 Yen für EMS. Deshalb nutze ich meist die AIR-Option, da sie fast gleich schnell ist (i.d.R. gleich schnell, ab und an +1-2 Tage), ausser das Paket lässt sich nicht im Kleinformat senden (max. 90x60cm sowie 2kg). In letzterem Fall lohnt sich EMS meist wieder.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es gibt auch die Möglichkeit zu SAL ne tracking nummer dazu zukaufen. Lohnt sich aber selten weil der unterschied zu ems gering ist.

Bei yunomi hab ichs jetzt aber mal gemacht 15.50$ vs 20$. (Matcha schale)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe mit Airmail bzw EMS die besten Erfahrungen gemacht. 

China Airmail z.B bei Allexpress für mein Zubehör wie Pitcher, Strainer oder mal ein schöner Teacup kommt immer direkt zu mir Heim und ist vom Zoll freigestellt, da 1. der Preis meist niedrig ist und das Päckchen auch immer klein ist. 

EMS ist zwar sehr schnell, aber immer mit Zoll verbunden. Wenn ich bei Artistin Nippon mit EMS bestelle ist die Ware zwar in 7 Tagen in Frankfurt, bleibt dort aber ewig beim Zoll und schließlich muss ich es nach mehr als 2 Wochen in Germersheim beim Zollamt abholen und zahle meistens noch die MwSt. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Gleiche Inhalte

    • Von MrHilarious
      YO, Kennt jemand einen Gyokuro der tiefengedämpft ist für min. 120 Sekunden, also Fukamushi? Finde im Internet komischerweise nur Gyos mit asa oder chu dämfpung? Hat das einen speziellen Grund warum Gyokuro seltenst tiefengedämpft ist oder ist der einfach nur selten? Habe mir seit langem mal wieder Gyokuro gekauft und war wieder hin und weg von dem Geschmack. Da ich bisher nur positives gehört habe von Fukamushi würde ich gerne mal beides zusammen probieren, habe bisher aber nix im Internet gefunden. Kennt jemand was? Gruß
    • Von Diz
      Guten Morgen
      ab heute bis und mit zum 26.9.2019 gibt es 10% Rabatt auf alle Tees aus Hoshino.
      Der Gutschein-Code lautet: Hoshino
      Viele Grüsse
      Diz
    • Von Vater_Morgana
      Hallo Leute,
      ich habe den Traum, zu Tee-Anbaugebieten nach Asien zu reisen und dort leckere Tees zu trinken:)
      Ich habe jedoch große Bedenken und Angst um meine Sicherheit: Wenn ich, ein wohlhabender Ausländer, in einem Teehaus Tee bestelle, könnte ich leicht vergiftet oder unter Drogen oder KO-Tropfen gesetzt werden, und dann ausgeraubt.
      Hattet ihr schon ähnliche Bedenken?
      Was kann ich für meine Sicherheit tun?
      Wie kann ich das vermeiden?
      Danke für euren Rat!
       
    • Von DuisburgerMarco
      Hallöchen alle zusammen,
      Vor kurzem auf den Tee gekommen, bin ich nun auf der Suche nach einer guten Bezugsquelle. Bis jetzt habe ich meinen Tee bei TeeGschwendner gekauft. Auf einer Entdeckungsreise durch die Teevielfalt bin ich dann bei grünem Tee aus Japan hängen geblieben. Auf meiner Abenteuerreise durchs Internet zu diesem Thema bin ich dann auf die Seite gruenertee.de gestoßen und somit auch sunday.de. 
      Ansich finde ich die Seite recht ansprechend aber ich weiß nach dem hier gelesenen nicht so recht, was ich davon halten soll. Was ich sehr gut finde, sind die zusammengestellten Sets, so das man einfach noch mal ein bisschen mehr probieren kann und man auch eine größere Auswahl zuhause hat.
      Nun zu meiner Frage, was haltet ihr von diesem Anbieter und von dem Komplettset dort oder kennt ihr bessere Bezugsquellen für Tee? 
      Ich bin für jede Information recht dankbar.
      Mit freundlichen Grüßen
      Marco
    • Von maxmax273
      Hallo, ich habe mir am 28.5. bei Thes du Japon etwas Shincha und eine Kyusu bestellt, Gesamtwert ca. 110 Euro. Seit dem 2.6. liegt die nun beim deutschen Zoll (laut Tracking Nummer). Nun meine Frage: Ich habe im Internet zwei Möglichkeiten gefunden, und zwar einmal, dass man selbst dann nach Frankfurt zum Zollamt muss, und dort die Steuern bezahlt. Oder, dass das Paket dann von der DHL geliefert wird, und man die Steuern beim Postboten bezahlt. 
      Was stimmt denn? Wie lange dauert die Abfertigung beim Zoll in der Regel? Kann ich den Postboten nur bar bezahlen, oder geht das auch per EC Karte? 
      Vielen Dank
  • Neue Themen