Jump to content
  • 0

Neue Teetrinkerin mit Fragen


Tiberiah

Question

Hallo! :winken:

 

Ich bin ganz neu in der Teewelt und bin nur durch Zufall hier gelandet.

Ich hab bisher eigentlich nie Tee getrunken, außer früher im Landschulheim, wo es halt nur Hagebuttentee gab. Jetzt habe ich beruflich einen Tag in Ostfriesland verbracht und wurde dort auf "ein Tässchen Tee" eingeladen. Ich wollte nicht nachfragen, weiß also nur, dass es Schwarzer Tee war :whistling: mit so einem riesigen Zuckerbrocken und Milch/Sahne und eine supertolle Tasse wurde mir hingestellt. Teekanne auf Stövchen, was ich auch nur von meiner Oma so kenne.

Somit zu meinen Fragen:

woher bekomm ich so dünne tolle Teetassen? Muss man ein Oma-Stövchen haben oder geht eine Thermosflasche? Wie mach ich das unterwegs oder auf der Arbeit, wo ich keine "Teeküche" habe? Und wo bekomme ich tollen Tee her? Wir haben einen kleinen Teeladen in der Nähe, da war ich heute mal drin. Urgs, so viele Gerüche auf einmal, wäre also lieber der online Shopper.  Was ist mit der Sahne/Milch, die in den Tee getan wurde? Was ist das für welche?

Was sagt ihr zu Früchtetee? Der Grüne Tee in dem Laden war nicht mein Fall, das sah so nach Pferdefutter aus (sorry) und roch für mich auch nicht lecker. Vielleicht ändert sich mein erster Eindruck, wenn ich mich ein wenig durchprobiert habe.

 

Achja, ich trinke weder Kaffee noch Cola, wie siehts es dann mit Tee aus? Macht der wach oder müde, gibt es einen medizinischen Nutzen? Ich seh im Einkaufsladen immer diese "wach in den Tag" oder "Einschlafhilfe", "super zur Entwässerung", "Bauchweh weg" Aufdrucke auf den Packungen O.o.

 

Freue mich auf jeden Fall auf Antworten und ganz viel getrunkenen Tee

 

 

Link to comment

8 answers to this question

Recommended Posts

  • 1

Hallo Teetrinkerin, 

es gibt spezielle Ostfriesenmischungen. Sie enthalten einen hohen Anteil an kräftigen Assamtees - wenn "echte" Ostfriesenmischung auf der Packung steht ist das zwingend so. Der Tee daraus ist sehr kräftig und man kann ihn gut mit Milch/Sahne und Zucker trinken. 

Den Tee der großen Hersteller in Ostfriesland findest du in großen Supermärkten. Unsere Connaisseure beschweren sich bestimmt gleich, aber ich finde den Tee lecker. Leider vertrage ich ihn nicht gut, deshalb mische ich ihn gern mit Ceylontee. 

Ich finde Stövchen schön und aus meinen Thermoskannen schmeckt ein milderer Tee sehr nach dem kräftigen, der vorher drin war. Wenn du ein Stövchen verwendest nimmst du aber besser eine kleine Kanne, durch langes Stehen wird schwarzer Tee nicht besser. Sehr dünnes Teegeschirr war früher sehr verbreitet. Leider zerbricht auch besonders leicht. So etwas bekommst du im Teeladen oder auch im Netz. Im Alltag tun es aber auch eine Glaskanne und ein paar Teegläser. 

Früchtetees sind etwas völlig anderes als "echte" Tees. Sie sind allesamt stark aromatisiert - ob man das appetitlich findet oder nicht ist Geschmackssache. Es gibt auch ein paar nicht aromatisierte Biotees - aber auch sie sind nicht jedermanns Sache. Probiers einfach aus. Bei uns ist der Bio-Waldbeertee von DM beliebt. Viel mehr als Hagebutte schmecke ich da nicht heraus, aber andere finden ihn viel leckerer. Auch so etwas findest du im Teeladen. 

Tee enthält Coffein, regt also an. In der Regel ist der Coffeingehalt viel niedriger als im Kaffee. Viel viel davon wirklich enthalten ist hängt von der Sorte, der Ziehzeit und der Menge an Blättern ab. Das kann man leider kaum abschätzen. 

Grüner Tee ist nicht jedermanns Sache, aber er schmeckt auch Verächtern oft, wenn man ihn zur Hälfte mit marokkanischer Minze mischt. Die Minze gibt es überall, ich kaufe sie offen im arabischen Laden. In Marokko ist das eher eine flüssige Süßigkeit als ein Getränk, aber "normal" aufgebrüht und mit der bei uns üblichen Menge Honig oder Zucker gesüßt ist er lecker. In Marokko nimmt man Gunpowder, mir schmeckt ein milderer Sencha dazu besser.


 

 

Link to comment
  • 0

Hallo Tiberiah,

hallo im Forum!

Viele Informationen und Antworten findest du, wenn Du hier im Forum etwas herumschmökerst. Tatsächlich wäre aber bei der "Grundausbildung" der Gang zum lokalen Händler fast unersetzlich. Wenn dir ein Tee nicht zusagt, sag das dort einfach. Es gibt genug, was dir stattdessen gefallen könnte; über Geschmäcker kann man letztlich nicht streiten. Grüntee gibt es nicht nur als Pferdefutter, sondern auch blumig, duftig, geröstet,..... Dort wird man dir auch sagen können, wie man welchen Tee auch am besten zubereitet - Temperatur, Ziehzeiten usw. Und in welchen Tee man Milch dazugeben darf und in welchen nicht ;)

Eine weitere tolle Anlaufstelle für die Erstlings-Fragen findest du auch unter http://teapedia.org/de/Hauptseite

happy reading and tea sipping :)

Link to comment
  • 0

Danke @Doris Lessing für die unverkrampften Schilderungen aus exotischen Teeprovinzen. Wobei - seien wir doch mal ehrlich - die Ostfriesenmischung mit ihrem ausgiebigen Assamanteil (wenn dieser nicht durch billigere indonesische Plantagentees ersetzt wurde, der holländische Kolonialwarenmarkt war ja praktisch nebenan) vor allem dem Problem geschuldet ist, mit Ostfrieslands leicht brackigem Grundwasser zurecht zu kommen. Entsprechend 'kräftig' muss der Extrakt schmecken und die heftige, assamica-typische Gerbsäure wird halt mit Fett in Form von Sahne abgepuffert; die Ecken und Kanten des groben Geschmacksprofil überschleift man gelassen mit klebrigem Kandiszucker. Sicher wurde das Problem da auf kulturtechnisch interessante Weise gelöst, wenn auch verbunden mit einem gustatorischen (und mE auch gesundheitlich bedenklichem) Defizit. Immer noch besser als Schnaps saufen - und genau das war der Gegner, gegen den Tee da antrat. Also - was soll man mit so einer Landschaft anfangen, statt sie sich schön zu saufen ...

Miit unernsten Grüßen (Karnevalssaison ist ja schließlich auch noch, seit 11. November ...)

_()_

Link to comment
  • 0

Leider verwechselst du mich - ich kenne mich mit exotischen Teeprovinzen so gar nicht aus. 

Ich mag auch manchmal Tee mit Milch und Zucker - und dazu ist eine Ostfriesenmischung allermal gut geeignet. Vermutlich ist Tiberiah gerade davon begeistert. Ich gehöre aber ohnehin zu den Banausen, die auch einen Ceylontee gerne mal so trinken. 

Link to comment
  • 0
vor 23 Stunden schrieb Tiberiah:

Der Grüne Tee in dem Laden war nicht mein Fall, das sah so nach Pferdefutter aus (sorry) und roch für mich auch nicht lecker. Vielleicht ändert sich mein erster Eindruck, wenn ich mich ein wenig durchprobiert habe.

Süss, also du erwartest durch den Teegenuss zum Pferd zu werden? Eigentlich bin ich ja dagegen, dass man Tee trinkt um bestimmte Ziele damit zu erreichen, aber das ist wirklich mal was neues.

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Answer this question...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...