Teezui - Die Tee-Convention

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Die Tee-Convention und alljährliches TeeTalk Treffen, kurz Teezui.

102 Themen in diesem Forum

    • 0 Antworten
    • 3.219 Aufrufe
  1. Teezui 7 - Augenzeugensammelthema

    • 34 Antworten
    • 1.580 Aufrufe
  2. Anmeldungen für die Teezui 7 in Kassel

    • 89 Antworten
    • 4.311 Aufrufe
    • 0 Antworten
    • 368 Aufrufe
    • 0 Antworten
    • 205 Aufrufe
  3. Teezui 6 - Interview mit Joaquin

    • 0 Antworten
    • 495 Aufrufe
  4. Teezui 6 - Augenzeugensammelthema

    • 38 Antworten
    • 4.378 Aufrufe
  5. Anmeldungen für die Teezui 6 in Kassel

    • 92 Antworten
    • 5.539 Aufrufe
    • 0 Antworten
    • 308 Aufrufe
  6. Teezui 5 - Interview mit Ann

    • 1 Antwort
    • 419 Aufrufe
  7. Teezui 5 - Interview mit Pazuzu

    • 0 Antworten
    • 327 Aufrufe
    • 0 Antworten
    • 346 Aufrufe
    • 0 Antworten
    • 253 Aufrufe
    • 32 Antworten
    • 3.270 Aufrufe
  8. Änderung des Dauertermines für die Teezui

    • 13 Antworten
    • 969 Aufrufe
    • 120 Antworten
    • 9.392 Aufrufe
  9. Teezui 5 - Interview mit Teelix

    • 14 Antworten
    • 912 Aufrufe
    • 5 Antworten
    • 626 Aufrufe
  10. Teezui 5 - Interview mit Sebastian

    • 0 Antworten
    • 592 Aufrufe
    • 45 Antworten
    • 3.547 Aufrufe
    • 0 Antworten
    • 495 Aufrufe
  11. Teezui 4 - Interview mit Stephanie

    • 5 Antworten
    • 721 Aufrufe
    • 2 Antworten
    • 1.394 Aufrufe
  12. Teezui 4 - Interview mit Rene

    • 0 Antworten
    • 532 Aufrufe
  13. Teezui 4 - Interview mit Tobias82

    • 1 Antwort
    • 588 Aufrufe
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
  • Beiträge

    • So wie sich die Verschwörungstheorien lesen, vermute ich: trollen im Teeforum. 
    • @Adriana
       wie groß ist denn deine Glaskanne?
    • So ist es. Glas (und Porzellan) ist geschmacksneutral und Du kannst alle Teesorten darin zubereiten. Experimentiere erst einmal mit den grundsätzlichen Parametern: Menge (Teebätter und Wasser), Temperatur (des Wassers) und Ziehzeiten. Wichtiger als so ein Teetisch wäre vielleicht ein Wasserfilter, wenn Du hartes Leitungswasser hast. Oder Du kaufst Quellwasser in Flaschen, dazu findet sich einiges im Forum. Hilfreich sind da als Hilfsmittel zunächst einmal eine Waage, um den Tee abzuwiegen und ein Thermometer. Und eine Uhr natürlich. So kommst Du zu reproduzierbaren Ergebnissen bzw. kannst die o.g. Parameter gezielt verändern und die dadurch bedingte Veränderung des Ergebnisses beobachten. Rein "nach Gefühl" ist dieser Lernprozess sehr viel schwieriger und langwieriger. _()_
    • Genau. Und falls deine Glaskanne eher groß ist (d.h. deutlich nördlich von ~300ml): Wenn du mal probieren möchtest, wie Tee mit einem höheren Blatt zu Wasser Verhältnis schmeckt, bzw. einen hochwertigen Tee mehrfach aufgießen möchtest, dann kannst du ihn auch einfach in einer kleinen Tasse o.Ä. aufgießen. Ein Unterteller drauf, damit die Temperatur während des Ziehens besser gehalten wird, und dann durch ein Sieb abgießen. So etwas ist da sehr praktikabel: https://www.kobu-teeversand.de/tee-probier-set-teataster.html Aber es geht auch ohne Weiteres mit den o.g. Dingen aus dem eigenen Haushalt, vielleicht ein bisschen weniger komfortabel.
    • Hmmmmm,ja da hast Du wirklich Recht!!  Ich probiere mich auch vielleicht besser ersteinmal durch die verschiedenen Teearten und schaue was mir überhaupt schmeckt bevor ich mir allerlei teure Teeutensilien besorge.....mir dann am Ende nichts davon schmeckt.....und ich dann frustriert bein Früchtetee bleiben muss-und ne Menge Geld schon für Teezubehör ausgegeben hab. Hab ne Glaskanne und verschiedene doppelwandige Teegläser....das tuts ja auch erstmal für den Anfang. Und wenn mir dann ne bestimmte Teerichtung besonders schmeckt,kann man ja immer noch das Zubehör dafür zusammentragen. Danke auch für die Verlinkung des Videokanals - sehr schön !! Leider ist mein Schulenglisch  schon lange her....aber auch so auf jedenfall Ansehenswert !!  Dank Dir !!  
  • Themen