VanFersen

Eure neuste Tee-Anschaffung

Empfohlene Beiträge

@wabi-sabi Klasse Idee! Sehr gut! Bleibt nur die Frage, wo man die Dinger in größeren Mengen bekommen kann, denn es passen vermutlich immer nur ein Bing in eine Dose, oder? Das würde es auf der anderen Seite aber auch zu einer guten Lösung für "Problemfälle" machen, die man nicht in einen großen Topf packen kann (looking at you, ultra-traditional-storage Pu). :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor einer Stunde schrieb doumer:

Bleibt nur die Frage, wo man die Dinger in größeren Mengen bekommen kann

Ich habe meine bei www.gapados.de erworben, weil bei denen die Auswahl am größten ist. Leider ist die Höher der Filmdosen auf max. 4,2 cm beschränkt. Aber es gibt ja auch noch die einfachen Runddosen und vllt. sind da welche dabei, die von der Höhe her zwei oder vllt. sogar drei Bings fassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für die Info - als "Massenspeicher" würde ich weiterhin Ton bevorzugen aber gerade für die Bings, die etwas aus der Reihe fallen bzw sich nicht gut mit anderen zu einer WG kombinieren lassen weil zb ein starker Raucher, ist gerade die Einzelunterbringung gut. Dafür sind bisherige Möglichkeiten aus Holz und Ton einfach nicht kosteneffizient genug und so hatte ich bisher nur Pappe auf dem Schirm. Bzw die kommen bei mir aktuell in die beiden speziellen Pu-Regale, aber da dort der Platz limitiert ist muss immer wieder etwas jongliert werden ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich verbinde mit diesen Dosen einen typischen Filmgeruch. Chemie. Aber da waren dann natürlich auch 35mm-Wickel drin. 

Die Büchsen gab/gibt es natürlich auch 16mm. Möglicherweise die bessere Alternative für einzelne Stücke. 16mm-Film war immer noch eingepackt in lichtdichte Folie, also sollten 2cm Innenhöhe vorhanden sein. Ein Bing hat ca. 2cm Stärke.  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Manche chinesischen Anbieter haben ihre Bings (Sondereditionen) auch in Blechdosen), da sind aber die Blechdosen an der Seite perforiert (mit Löchern versehen) wegen der Luftzirkulation - sollte man vielleicht in Erwägung ziehen und nachträglich ein paar Löcher bohren?

P.S. Ein mir bekannter Sammler lagert seinen beachtlichen (!!) Bingvorrat in BioPapierAbfalltüten und es funktionert; die Tüten bekommt er übrigens umsonst von der Kommune.:)

bearbeitet von Paul

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 18 Minuten schrieb doumer:

 

@wabi-sabi ist bei dir der Geruch auch vorhanden?

Nein. Die Dosen sind neu, ungebraucht und natürlich völlig geruchsfrei. Da wurden ja nie Filme drin gelagert oder bereits mit Chemie behandelte Filme aufbewahrt. Die Dosen sind so frisch und (fast) wohlduftend wie ein Babypopo :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Puh okay – der Hinweis von @Joscht hat mich schon schlimmes befürchten lassen... man Stelle sich den Geschmack von feucht gelagerter (wenn traditional-stored Sheng, s.o.) Chemie (siehe Joscht) vor :sick:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also nicht dass ich mich in meinen sensorischen und olfaktorischen Fähigkeiten jetzt beleidigt fühlte, aber wer wird denn Tee mit Rodinal in Berührung bringen... :S

Kurzum: ich nicht! :lol:

bearbeitet von wabi-sabi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@doumer unbedingt aufatmen! Ich habe natürlich an gebrauchte Büchsen gedacht. Ach die gibts noch neu? Für mich trotzdem ein Unding. Ich würde auch Film riechen, wenn so eine Büchse niemals Film überhaupt gesehen hätte - sondern nur Video. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Malaysia hat geliefert. 

Die Bibliothekserweiterung wird bis zur Bewilligung weiterer Mittel in der alten Teekiste stattfinden. Geplant sind offenporige und stapelbare Tonbehältinsse für 1-3 Bings. 

IMG_0476.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Eine feine Lieferung von TG.

Ich habe mich sehr gefreut, dass es jetzt auch Pyramiden-Bags für die Tasse gibt. So kann ich meinen Tee für unterwegs noch leichter zubereiten. Außerdem ist die Auswahl toll! :)

Auch auf die drei Chinesen bin ich gespannt. Die werde ich aber erst versuchen, wenn ich wieder fit bin.

Jetzt wird erst einmal ein Beutel in die Tasse wandern...

20180504_134621.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein lieferung von Teavivre ist da. Und wunderhübsch verpackt. :) Insgesamt 10 verschiedene  Pu erh Samples in ca 15g. Und ein paar Oolongs und Grün Tee Samples.

 

20180515_142359.jpg

20180515_142757.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich war auch einkaufen bei TeaVivre. Alle Bings Preisgrenze 40$. Warum ich gerade diese ausgewählt habe kann ich jetzt nicht mehr sagen. Bisher war der Preis jedenfalls nie ein Kriterium. Natürlich versuche ich trotzdem herauszubekommen, was so geht, wie die Zusammenhänge sind und vor allen Dingen, was das so in der Schale bringt. 

IMG_0544.JPG

IMG_0545.JPG

IMG_0546.JPG

IMG_0547.JPG

IMG_0548.JPG

IMG_0549.JPG

IMG_0550.JPG

Benjowski ist nicht mehr Benjowski, es wird sich zeigen, ob das nun gut oder schlecht ist. Die Dame, die nun hinterm Perlenvorhang vorkommt und lächelt, ist aus Yixing. Mal sehen, wie sich das auf das Angebot auswirkt.
Einem kleinen Schälchen konnte ich nicht widerstehen, winzig, 30ml. Es stammt aus einer Semimassenproduktion, will heißen, es gibt Hunderte, aber ein zweites Mal wird es diese Hunderte nicht geben. Meines war das letzte in Berlin.

Ich war wegen Flugtee bei Benjowski. Da ich seit Jahren immer Seeyok DJ1 dort kaufe und im vergangenen Jahr er so anders schmeckte, habe ich trotzdem nicht erst eine Probe mitgenommen. Ich bin Traditionalist. 
Die drei Proben sind Singell, Balasun Wonder und Longview. Singell, hätte auch gleich mehr sein können. Die beiden anderen: mal schmecken. 

IMG_0552.JPG

IMG_0554.JPG

IMG_0555.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kein Kleidchen mitbestellt @Joscht?

TeaVivre ist  einer der wenigen Läden, die Kleider unter der Rubrik teaware anbieten:

https://www.teavivre.com/chinese-clothes.html

wäre vielleicht auch was für @miig und sein neues Gong Fu Cha Thema? Unter der Fragestellung: Was ziehe ich bei dieser Art der Teezubereitung an?:yahoo:

bearbeitet von Paul

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

na @Paul, wenns wärmer wird natürlich Kleidchen! Gong Fu Hui (z.dt. huch) heißt das.
Auf jeden Fall riechts erst mal nicht nach Mottenkugeln und wenns Fakes sind, werde ich es mit meiner jahrzehntelangen Erfahrung sofort schmecken und natürlich hier an erster Stelle berichten und entlarven! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 14 Minuten schrieb Paul:

Lokalrunde  in  Kassel

Hihi, da hat Stövchen ja nochmal Glück, dass über die Jahre mehrere hundert Beiträge gelöscht worden sind, o.ä. - der echte 100000. Beitrag war doch schon vor etwa zwei Wochen. Na, vielleicht klappts ja dann beim Millionsten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden