VanFersen

Eure neuste Tee-Anschaffung

Empfohlene Beiträge

Geschrieben (bearbeitet)

7452 von 2007 und ein Bambus Naka Sheng von Scott

Und Xiaguan 2010 iron cake von Teamallking (top Quelle wenn jemandem Taobao zu schwer fällt oder man nicht den wiederverkäufer aufschlag zahlen will ? )

IMG_20170602_125111_779.jpg

IMG_20170603_202144_125.jpg

IMG_20170604_193014_180.jpg

bearbeitet von Marc Marc

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hm, nach kurzer Stichprobe: so günstig ist Teamallking auch wieder nicht.

Mit YS oder dragon tea house fährst du meistens immer noch günstiger (kommt natürlich auf den jeweiligen Warenkorb an) wenn du aus China bestellen (willst).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Stunden schrieb GoldenTurtle:

@teekontorkiel Ich hatte es vergangene Woche ziemlich streng, nicht mal an eine einzige Teerunde geschafft und gestern dann auch noch zu viel Kaffee und zu wenig Tee getrunken ... ich war vielleicht etwas durcheinander. O.o.

Nachdem ich mir den Wrapper auf deinem Shop angesehen habe, scheint es mir, dass die Angaben vom 11er Bulang Gushu wahrsch. schon korrekt sind und er vielleicht einfach erst neu produziert wurde. Kann du mal das Produktionsdatum anschauen, das auf dem Wrapper steht? Das würde schon alles klären.

Auf den Wrapper kann ich erst im Laden gucken, nun bin ich aber nicht so häufig dort und über die Feiertage sowieso nicht. Zuhause habe ich keinen kompletten Fladen und trinke sowieso lieber Sheng.  Wenn ich das nächste mal vorort bin, werde ich aber nochmal gucken. ;)

Du hast aber trotz des Kaffees korrekte Adleraugen gehabt, denn unser Lieferant hat mittlerweile, trotz Feiertage geantwortet und seinen Fehler eingeräumt. Es handelt sich in der Tat wohl um Huang Shan. Diese Bäume sind zwar auch aus Samen gezogen aber „nur“ 50 bis 100 Jahre, während Gushu ab ca. 100 Jahre, alt sein müssten. Uns wurde der Tee als Gushu sowohl angeboten als auch in Rechnung gestellt. Aber irren ist menschlich und Fehler können nunmal jedem passieren. Danke für den wertvollen Hinweis. Und melde Dich auch gerne jederzeit mit einer pn sollten Dir sonstige Ungereimtheiten oder Fehler auffallen. Ich freue mich. :thumbup:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Also ich war einfach verwirrt über die Komposition der Fakten, aber ich kenne den Tee tatsächlich (noch) nicht. Wenn er aber so gut ist wie die Shou Kugeln von Yu's Exfrau, dann ist er Klasse! Die müssten etwa aus dem gleichen Jahr stammen, ich habe unterdessen nur noch eine der Kugeln und obwohl auch nicht Gushu Material hüte ich sie gut. :D

Was Gushu/nicht Gushu bei Shou angeht, finde ich die Unterschiede subtiler als bei Sheng. Es kommt auf das Gesamtwerk an. Wenn alles perfekt läuft, kann schon etwas grosses entstehen, aber der Unterschied ist trotzdem geringer. Der 14er Yiwu (?) z.B., ich glaube der besteht auch aus Huangshan Material, von dem habe ich mindestens zwei Fladen in meiner Teebibliothek, weil ich ihn grossartig finde, obwohl dieser ebenfalls nicht Gushu ist.

bearbeitet von GoldenTurtle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Topic: Nicht ganz grundlos hab ich mir ein kleines Tütchen 16er Fenghuang Wudong Huangpian von einem sonst sehr teuren Teebauern via Gabriele zugetan.

Verdikt: Kaufen. Geniessen. Lagern. Noch mehr geniessen.

rps20170606_171757.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 3.6.2017 um 17:58 schrieb Teelix:

Jedoch wollte ich mir nicht die Chance entgehen lassen auch mal den Sencha Kirishima Yabukita zu probieren, der ja schon den gewissen Ruf eines "Evergreens" hat. ;)

 

Oh ja, Evergreen passt hier definitiv. Habe ihn just heute zum 4. bestellt. Daran wirst du sicher deine Freude haben!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten schrieb GoldenTurtle:

Eine handfeste Patina ist doch etwas wunderbares, findest du nicht? :D

Was Patina ist und was Dreck, da scheiden sich die Geister. Patina ist aber mehr als die nicht entfernten Rückstände. Hier bin ich eher auf der Seite von Paul.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb GoldenTurtle:

Seid ihr beiden etwa von der Antipatina-Koalition?

Patina entsteht nicht dadurch, das etwas nicht gereinigt wird. Es entsteht durch Nutzung und richtige Pflege, nicht durch Missachtung eines Gegenstandes. Patina ist ehrwürdig und zeugt vom Leben, dein Pitcher davon, das Du nicht reinigen willst.

Nutzungsspuren

1496829496280590540240.jpg

Dreck

1496829587384-1202195042.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin für die Freiheit, sich und seine Dinge mit soviel Patina und / oder Dreck zu versorgen, wie es einem gut tut und gefällt. :) Heutzutage wird ja bereits alles mögliche und unmögliche reglementiert.

Wenn erst einmal ein Lebenszyklus Schimmel über die Kanne gegangen ist, ist sie ja auch wieder sauber (hier nicht der Fall). 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na gut  - Freiheit all den Patinas und Dreck und Pilzen. :D Die dürfen alle gerne wohnen und gedeihen wo sie wollen, nur nicht an meinen Teekannen. ;) Immerhin oute ich mich als Antipa. Mein Auge trinkt schließlich mit. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 1 Stunde schrieb Manfred:

@Cel: Da kommt mir aber - mit Verlaub gesagt -  auch einiges nicht gereigingt vor :D

Das sind Flecken vom angelaufenen Metall. Wenn man Kupfer, Messing und unlegierten Stahl nutzt, ist das nun einmal so (will man dann aber auch genau so). Nebenbei schützt es vor Korrosion.

bearbeitet von Cel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Nein nein, das meine ich nicht. Aber der elfenbeinfarbene Messergriff ist eindeutig verschmutzt. Eine Reinigung nit etwas Waschbenzin würde das sicher und schonend entfernen.

bearbeitet von Manfred

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb Manfred:

Nein nein, das meine ich nicht. Aber der elfenbeinfarbene Messergriff ist eindeutig verschmutzt. Eine Reinigung nit etwas Waschbenzin würde das sicher und schonend entfernen.

Der hier? Das ist Messing.

1496838100589435999714.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok! Das ändert die Sache. Aber versuch es ruhig einmal mit Waschbenzin. Das greift die Patina nicht an, aber entfernt Schmutz.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 48 Minuten schrieb Cel:

Na gut  - Freiheit all den Patinas und Dreck und Pilzen.

Ich lese da zwischen den Zeilen, dass du noch immer etwas gegen Shou aufgestaut hast.

Ein Wort an die Antipa: Es ist ja so befreiend, die Patina ganz natürlich vor sich hin gedeihen zu lassen. Auch vor teeunkundigen Gästen absichtlich uncool und oberflächlich unpoliert zu sein, nur das Innere zählt und scheint mit der Zeit durch alles hindurch. Und wenn ihr die beschissenste Kanne noch so schrubbt, besser wird sie deswegen auch nicht! :yahoo:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab auch ein Messer mit Patina :) Da geht mir keiner mit Benzin ran *g*

MSONO.jpg

 

Und wer auf sowas steht, dem kann ich auch Eisenpfannen ans Herz legen. Ich weiß noch wie mein Mitbewohner, der seine Pfannen pedantisch poliert, voller Abscheu dieses Ding angestarrt hat :D:D:D

 

PFN.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@miig, schon mal vom "Sinensis" reines chinesisches (japanisches) Kamelienöl gehört. Schau mal www.dick.biz nach. Ist für alle "rostigen" (Carbon XC75) chinesischen oder japanischen Messer gedacht. Echt Super :)

@GoldenTurtle, gilt auch für die Patinafans ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja Klaus, danke für die Info. Hab davon schon gehört, aber zum Glück hatte ich noch nei Rostprobleme. Man könnte natürlich sagen dass Turtles Pitcher auch mit Kamelienöl behandelt wurde -_-

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden