Empfohlene Beiträge

Hallo Leute,

Ich habe erst kürzlich ein Paket von China bekommen, welches ich bestellt habe und benötige ein wenig Hilfe bei der Entzifferung.

Ist denn jemand hier der das Lesen kann? Ich habe eig. diesen Kuchen hier bestellt:
https://www.umiteasets.com/raw-puer-tea-cake.html

habe aber dann daraufhin den Vorschlag bekommen diesen als Geschenk beigelegt zu bekommen. Allerdings befand sich dann definitiv ein anderer Kuchen im Paket. 

Optisch eben komplett anders etc. also ganz normal, nicht so fancy wie das Bild oben. Auf der Webseite sind allgemein sehr wenig Informationen zum Tee vlt. kann der ein oder andere ein paar Sachen lesen? Herkunftsort, etc.

 

Viele Grüße,

Markus

 

IMG_20190607_190357_1.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi, wie zum Donnerwetter kommst du denn auf die Idee dort zu bestellen? Die haben scheinbar keine Ahnung:

"Sheng pu'er is fermented for only four or five months, and kept a maximum of one or two years before drinking."

Ich würde den hier vertrauten Shops dein Vertrauen schenken, auch wenn sie vielleicht nicht so billig sind wie die Billigsten, aber das hat vielfältige Gründe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)

:D, es ging eben nicht um den Tee, sondern um das Geschirr das dort angeboten wird. Das ist ähnlich wie Aliexpress. Das der Kuchen nach hinten los gehen könnte war mir definitiv klar.

 

Achso, ich hatte zu erwähnen, wie er schmeckt. Der Tee wurde vermutlich falsch gelagert, beim ablösen des Teeguts für die Zubereitung staubt es deutlich unterhalb der oberen Schicht. Die unteren schichten sind deutlich verklebt und etwas "Gummiartig" zumindest die Stengel. Der Geschmack tendiert für mich zum ersten mal ins modrige, was ich bisher von keinem Tee behaupten würde, auch nicht bei Shus. Ein wenig bitter mit sehr sehr dezenter süße. Ich selbst habe Ihn allerdings noch nicht gänzlich ausprobiert, da es ein Geschenk für jemanden war.

bearbeitet von MrHilarious

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 11 Minuten schrieb MrHilarious:

beim ablösen des Teeguts für die Zubereitung staubt es deutlich unterhalb der oberen Schicht. Die unteren schichten sind deutlich verklebt und etwas "Gummiartig" zumindest die Stengel. Der Geschmack tendiert für mich zum ersten mal ins modrige

Einfach herrlich! :D

Da wären wir wohl wieder mal bei einer Quintessenz, welche nicht nur für Tee gilt: "You get what you pay for." 

Meistens jedenfalls.... ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Minute schrieb GoldenTurtle:

Wirklich eine witzige Beschreibung, besten Dank!

Noch mehr Material für die TTN ...

PS: Ernsthaft, ich würde das Zeug nicht trinken.

TTN? Nun ja, es wurde mir auch angemerkt ob ich das Geschenk wieder in meinen Schrank aufnehmen wolle.^^ Mein Bruder ist nicht so wirklich davon überzeugt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)

Gut, er soll nur weiter auf seinen Geschmack vertrauen! :thumbup:

Nicht dass ihm diese gummiartigen Stengel auch noch die Geschmacksknospen verkleben.

Und TTN ist nur das Kürzel für das selten erscheinende Newsblättchen - ich schreibe das jeweils nur dazu, damit ich die betreffenden Beiträge selbst wieder leicht finde. :D

bearbeitet von GoldenTurtle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 23 Minuten schrieb GoldenTurtle:

Wirklich eine witzige Beschreibung, besten Dank!

Noch mehr Material für die TTN ...

PS: Ernsthaft, ich würde das Zeug nicht trinken.

Update: Mumifizierte Obstfliegen und Haare sind anscheinen auch im Tee. O.o. Hat mein Bruder gerade gemeint. Also trinken werden wir den wahr. nicht mehr oder erstmal beiseite legen. >:( Aber dennoch würde mich die Aufschrift interessieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Menghai, produziert von Kunming Pinyun Trading Co. Ltd

vor 21 Minuten schrieb MrHilarious:

Mumifizierte Obstfliegen und Haare sind anscheinen auch im Tee. O.o. Hat mein Bruder gerade gemeint.

Hmmm... wer weiss was da sonst noch alles zum Vorschein kommt, wenn ihr noch etwas tiefer darin gräbt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Stunden schrieb Anima_Templi:

Einfach herrlich! :D

Da wären wir wohl wieder mal bei einer Quintessenz, welche nicht nur für Tee gilt: "You get what you pay for." 

Meistens jedenfalls.... ;)

wie meinst´n das?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 10 Stunden schrieb Tobias82:

wie meinst´n das?

Das ein ganzer Kuchen für diesen Preis, in den allermeisten Fällen, einfach für die Tonne ist.

Ich für meinen Teil habe aus solchen Experimenten in der Vergangenheit gelernt. Gerade bei Pu-Erh liegt es für mich klar auf der Hand, dass ein gutes Produkt, welches mir wirklichen Genuss bereitet, auch seinen Preis hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Gleiche Inhalte

    • Von Paul
      Endlich wurde die Frage, die uns alle umtreibt:  Trinken Vögel Pu-erh gelöst.
      Sie scheißen drauf!
      Ich habe eine anarchistische Amsel im Verdacht, oder eine maoistische Meise, oder einen kommunistischen Kiebitz ......

    • Von goza
      hallo,
      von lazycattea habe ich im Forum noch nichts konkretes gefunden und eröffne daher mal den Thread hier.
      Ein User hatte schonmal in 2017 was bestellt, aber leider nie ein Feedback gegeben; ich bin über social media und das englischsprachige Forum darauf gestoßen, da mir Animas Felsenteeprobe damals so gut geschmeckt hat und ich konkret auf der Suche nach Yancha war.
      Die gut verpackte Bestellung etwa 13 Tage nach Bestellung per China Post ePacket bei mir gelandet. Laut Tracking lag das Paket davon 5 Tage in Frankfurt zu Zollinspektion, wurde aber nicht geöffnet und durchgewunken. Die Versandkosten sind moderate 9,50 €, für EMS Fast Shipping kämen 19 € drauf.
        
       
      Mit dabei waren Qilan 2018, Jinmudan 2018, Huangguanyin 2018, Rougui 2018, Spacecat Rougui und ein paar Grünteesamples (Bilouchun 2019 und 2x Longjing 2019 mit nur 3 Tagen unterschiedlichem Pflückdatum für eine Vergleichsprobe).
      Neben einem handgeschriebenen Brief wurde mir noch 2 weitere Proben reingelegt, ein Shuixian und ein Schwarztee.

       
      Nun zum wichtigen Teil, denn Tees
      ohne lang drumzumzureden, im ausführlichen Rezensionsschreiben bin ich nicht geübt: Die Yanchas find ich durchweg sehr lecker. Sehr schöne, große Blätter, die sich sehr unkompliziert aufgießen lassen. MIt 4g auf 90 ml bei ~95°C (gerade nicht mehr sprudelndes Wasser) komme ich auf rund 5-6 Aufgüsse, dann wirds dünn, auch wenn der Auszug noch nach was schmeckt.

       
      Zum Qilan hab ich mir bspw. notiert: nussig, beerig (fruchtige Süße mit leichter Säure), Vanille und Gebäcknoten (Rosinenbrötchen), cremiger Milchkaffee, deutliche Blumigkeit und mineralisch
      Bei den anderen Tees sind auch Obstsalat oder Dörrobst dabei. Ich hoffe, @Tobias82 geht da noch besser drauf ein, der hat ein paar Proben bekommen.
      Entwas enttäuscht bin ich vom "Bilouchun", der war leider recht grasig und bitter, eher wie Sencha. sieht auch nicht aus wie Bilouchun?

      Die anderen Grüntees stehen noch aus.
      Fazit für mich: da probiere ich mich gern noch weiter durchs Sortiment, belasse den Fokus aber bei den Yanchas.
       
    • Von chenshi-chinatee
      Hallo Ihr Lieben, beim klicken auf Bild das den neuen LBZ zeigt, landet Ihr bei mir 

      Am 18.06. kommen wieder neue Tees rein! Das sind u.a. 
      Frühlings Laobanzhang 2018 Herbst Bohetang 2017 Yelaixiang Dancong 2019 Songzhong Dancong 2019 Milanxiang Dancong 2019 Jade Tieguanyin 2019 Das Ganze wird von einer Vorbestelleraktion begleitet und die Gutscheincodes sind dieses Mal gestaffelt, bis einschließlich kommenden Sonntag (16.06) gilt solange der Vorrat reicht:
      mind. 50 Euro Warenkorb "juni10" gibt es 10%  mind. 100 Euro Warenkorb "juni15" gibt es 15% Bei Fragen gerne Mail! 
      Viele Grüße! 
    • Von Tobias82
      Hallo zusammen,
      hier wieder ein paar Tees zu verkaufen:
      1.: JinuoShan Kuchen 2016 + JinuoShan Tuocha 2016
      Von beiden Tees wurde je eine Session gemacht. Von dem Kuchen sind noch ~90g und von dem Tuo noch ~93g übrig. Die Tees kann man
      gut parallel trinken, da sie aus ähnlichem Blattgut, aber unterschiedlichen Blattgraden hergestellt sind. Wurde auch als Vergleich "alter Stil
       
    • Von goza
      Hallo!
      Wer der „alten Hasen“ hat Lust auf 4x 10g Yancha Proben im Tausch gegen was anderes?
      Mein eigener Tipp hier kommt nicht von ungefähr. Wieder hatte ich nämlich was in den Tiefen des Internets gefunden, was meine Neugier geweckt hatte und von dem ich hier noch nichts, aber in einem sozialen Medium und dann auch im englischsprachigen Forum gelesen hatte. Und schwupps lagen ein paar Artikel im Warenkorb und die Kreditkarte war gezückt.
      Neben einer Handvoll Teeproben haben sich heute auch vier 50g Packungen Yancha in der Bestellung aus China bei mir eingefunden. Für eine möglichst objektive Beschreibung hier - falls es interessiert - würde ich davon 2-3 Sets à 10g zum Probieren verteilen für eine Art unbeeinflusstes Blindtasting, und auch damit ich meinen jungen Gaumen mit Euren Eindrücken vergleichen kann.
      Zwei der Yanchas liegen im Bereich um die 25€/100g, die anderen zwei um die 40€/100g.
      Wer will?
  • Neue Themen