Zum Inhalt springen

Teegrüsse von unterwegs (Ausflug/Reise/etc.)


Empfohlene Beiträge

  • Antworten 203
  • Created
  • Letzte Antwort

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Herzliche Teegrüße aus Bali, ein Land voller Herzensgüte. Ein traumhafter Urlaub geht zu Ende. Ab Mitte der Woche kann ich wieder Nachrichten und Fragen in gewohnter Manier beantworten.   

Fröhliches Teetalkminitreffen mit @Diz beim ? in Yiwu! 

Ein paar kleine Eindrücke von meiner knapp zweiwöchigen Reise durch Kyushu und Shikoku. Ein Yabukita-Teefeld von Herrn Nishi, Kirishima (Kagoshima) Die Saemidori - und Yabukita Teefelde

Posted Images

  • 3 months later...

IMG_8961.thumb.JPG.fc088c2ad19eb163c851f66665b2c094.JPG

Die Büchse ist in Heiligendamm geleert. 

Aber bei Bremen steht sie schon wieder obenauf: gefüllt. Der Reisebegleiter. Die letzten 35g. Nachfolger müssen ran. Unterwegs darf es blumig und fruchtig sein und Ausdauer ist auch nicht so sehr gefragt. 6 bis 7x, dann ist der Inhalt der Thermoskanne sowieso aufgebraucht.

IMG_8951.thumb.JPG.acf3a6ddc37003f056b288b67fee20cf.JPG

Link zum Beitrag
  • 3 weeks later...

Die beiden Fotos hatte ich völlig vergessen. Sie stammen von einer ungeplanten Schlechtwetterpause in einem  Hamburger Cafe auf einer Dienstreise.

Bevor ihr anfängt Teer anstatt Tee zu kochen einen Augenblick Geduld bitte :D. 

Die Fotos habe ich wegen des Marketings gemacht und weil ich überrascht war, dass Coca Cola in dem Markt drin ist und anscheinend darauf bedacht ist, dass man das nicht direkt erkennt.

Mein Eindruck von dieser Flasche und vergleichbaren Produkten im Supermarkt war bisher, das mit Natürlichkeit und Reinheit geworben mit. Ehrlichkeit war mir neu. 

Diese Geschmacksrichtung ist sogar ok, vor allem im direkten Vergleich zu Cola oder Sprite, aber nicht gut genug um mich zu überzeugen das Produkt zu brauchen. 

20190907_124212.jpg

20190907_124228.jpg

Link zum Beitrag

Danke @Getsome. Hab den Tee schon gesehen und war versucht, ihn zu probieren. Scheint schon etwas ambitionierter zu sein, was Preise und Zutaten angeht. Ich find die Kombination in der Theorie durchaus reizvoll - gerade frisch gemacht könnte es echt toll sein. Aber ich denk, es ist immer sehr schwierig, so etwas mit frischen Aromen in konzentrierter Form zu bewahren...

Link zum Beitrag
  • 5 months later...

Grüße aus Bangkok senden @Kao Anirund ich.😊

Aus teetechnischer Sicht hat Bangkok leider nicht viel zu bieten. Wir wurden dann im chinesischen Viertel fündig und haben einen akzeptablen Oolong getrunken. Später dann, gab es noch einen überraschend guten Iced Matcha. 

20200311_135020_compress99.jpg

20200312_142654_compress92.jpg

20200312_140745_compress70.jpg

20200312_171138_compress56.jpg

20200312_182258_compress44.jpg

20200312_154352_compress88.jpg

Link zum Beitrag
  • 3 weeks later...
  • 4 months later...

Ich befinde mich gerade in Schleswig-Holstein in Urlaub. Letzten Freitag kam ich ungeplant Kiel sehr nahe und habe einen spontanen Abstecher zum Teekontor Kiel gemacht. Dementsprechend schlecht vorbereit war ich und habe mich vor Ort beraten lassen.
Davon gibt es leider kein Foto, deshalb bekommt ihr ein Alibifoto ohne Tee. Es zeigt den Rückweg zum Festland auf dem Trischendamm in Friedrichskoog an der Nordsee. Das ist ein Damm zum Küstenschutz dessen Spitze man zu Fuß erreichen kann. Man steht sozusagen knappe zwei Kilometer im Meer. Auf dem Hinweg war es noch sonnig, aber pünktlich für den Rückweg waren die leichten Regenwolken nicht mehr zu übersehen.
 

Trischendamm.jpg

Link zum Beitrag
  • 2 months later...

Viele Grüße aus dem heute nebeligen Hornberg im Schwarzwald. Hier die Aussicht, hier der Tee ;)

Aufgegossen wurde der aktuelle Bingdao Gushu von @chenshi-chinatee

Einen verwirrenden Eindruck hat er bei mir, im Gegensatz zum Autumn Bohetang, bislang noch nicht hinterlassen. Ich hatte ihn schon oft im Kännchen und für mich ist er ein grundsolider Tee, auch trotz seines noch jungen Alters an einem Herbsttag wie diesem :)

Zubereitet wurde mit Hornberger Leitungswasser, auch wenn es hier im Ort inzwischen doch tatsächlich sogar einen Laufbrunnen mit Lebensquell gibt.

IMG_20201023_153836.jpg

Link zum Beitrag
vor 16 Minuten schrieb nemo:

Hornberg im Schwarzwald

Und ich dachte schon bei der Themenvorschau, ob du jetzt tatsächlich dort bist woher das Wasser kommt. 😁

vor 16 Minuten schrieb nemo:

Zubereitet wurde mit Hornberger Leitungswasser, auch wenn es hier im Ort inzwischen doch tatsächlich sogar einen Laufbrunnen mit Lebensquell gibt.

War dir der Brunnen denn irgendwie suspekt? 🤣

Also den Bingdao vom Bücherwurm kenn ich noch nicht, aber der von Frau Ma, das war ein Tee.

 

Zum von dir verkosteten Tee aber ne Frage an @chenshi-chinatee:

Was ganz genau bedeutet das: "and composed of second and third grade leaves."

Von was für "grade" sprichst du hin und wieder bei den Shengs vom Bücherwurm?
Meinst du die traditionellen Pflückgrade, 1 = das feinste, zarteste Pflückgut, und je höher die Nummer desto rustikaler und heckenschnittmässiger?
Oder betrifft es neuere Qualitätsgrade des Materials oder der Bäume?

Link zum Beitrag

Ja, der Tee von Frau Ma war ein Schätzchen *seufz

In Hornberg bin ich regelmäßig mal für ne Woche bis zwei im Jahr. Hier gibt's nicht nur Trinkwasser, sondern auch eine tolle Ausbildungsstätte der DGfM ;)

Den Laufbrunnen habe ich noch nicht besucht, das mach ich die Tage erst noch. Sollte er mir suspekt rüberkommen, berichte ich natürlich :D Bis dahin schmeckt mir der Tee mit Leitungswasser und das Lebensquell pur aus der Flasche :)

Link zum Beitrag
vor 19 Stunden schrieb nemo:

DGfM

vor einer Stunde schrieb Manfred:

Was ist denn das?

Ich denke es ist eher etwas in Richtung Dünnpfiff Gesellschaft für Muttersöhnchen.

Schliesslich muss man auch den Ort bedenken an welchem sich "das" abspielt, Hornberg, und dabei insbesondere das hiesige Quellwasser im Auge behalten, welches so weich ist, dass es explizit für Babynahrung empfohlen wird. Das ist doch mehr als nur ein Wink mit dem Zaunpfahl.

vor 15 Stunden schrieb chenshi-chinatee:

Hat nichts mit Feinheit des Blattes zu tun. Eher Lage und Baum(-chen).

Danke, aber wer klassifiziert das?
Die Teebauern selbst?
Und das scheint mir aber eine eher neuere Handhabung nur in den prestigeträchtigen Dörfern zu sein?
Der Bücherwurm vermerkt dies ja auch nur, wie es mir scheint, bei eben solch prestigeträchtigen Dörfern.
Ich meine sonst spielt doch einfach Angebot und Nachfrage, klar sagen die Teebauern Gu Shu, Qiao Mu, Taidi etc. und geben dafür unterschiedliche Preise für die Verhandlung vor, aber dass sie diese dann nochmals in Unterqualitätsstufen aufteilen? I.d.R. werden doch einfach die Gushu Bäume einer Familie oder eines Kollektivs zusammengemischt. Dass da jetzt alle Bäume kategorisiert werden, gibt es doch nur bei Prestigeorten wie BHT, CMS, TQH, LBZ, BD?!?

Link zum Beitrag
vor 8 Stunden schrieb Manfred:

Eine Woche Pilze sammeln?

@Shibo hatte Recht.

Die Kurse beinhalten schon deutlich mehr. Ich sage mal so, für manche Menschen die ich die letzten Jahre dort kennengelernt habe, entspricht die Bezeichnung "Speisepilzsammler" von der Konnotation her so in etwa dem, was hier ein "Teebeuteltrinker" wäre ;)

Falls es Dich näher interessiert, @Manfred, hier ein Link.

Link zum Beitrag
Am 24.10.2020 um 12:06 schrieb GoldenTurtle:

Danke, aber wer klassifiziert das?
Die Teebauern selbst?
Und das scheint mir aber eine eher neuere Handhabung nur in den prestigeträchtigen Dörfern zu sein?
Der Bücherwurm vermerkt dies ja auch nur, wie es mir scheint, bei eben solch prestigeträchtigen Dörfern.
Ich meine sonst spielt doch einfach Angebot und Nachfrage, klar sagen die Teebauern Gu Shu, Qiao Mu, Taidi etc. und geben dafür unterschiedliche Preise für die Verhandlung vor, aber dass sie diese dann nochmals in Unterqualitätsstufen aufteilen? I.d.R. werden doch einfach die Gushu Bäume einer Familie oder eines Kollektivs zusammengemischt. Dass da jetzt alle Bäume kategorisiert werden, gibt es doch nur bei Prestigeorten wie BHT, CMS, TQH, LBZ, BD?!?

Das ist auf meinem Mist gewachsen. Der Bücherwurm sag dazu nicht viel bzw viel Marketing-Sprech. Mir geht es primär darum, das der Kunde sieht, da geht noch mehr, aber das es eben kein 1000 Jahre gushu, aus top Lage, vom besten Produzenten, bei Vollmond von jungfräulichen Schönheiten gepflückt wurde, für einen unanständigen super-sonderpreis, einmalig, nur solange der Vorrat reicht. Alles Quatsch.

Ich werde demnächst Mal auch Tees versuchsweise vom Bücherwurm probieren,die teilweise dem Anspruch oben entsprechen, aber auch ein Vielfaches kosten. Wenn das dann OK läuft, schreibe ich gerne die obige Produktbeschreibung dazu 😇

Am 24.10.2020 um 19:40 schrieb nemo:

@Shibo hatte Recht.

Die Kurse beinhalten schon deutlich mehr. Ich sage mal so, für manche Menschen die ich die letzten Jahre dort kennengelernt habe, entspricht die Bezeichnung "Speisepilzsammler" von der Konnotation her so in etwa dem, was hier ein "Teebeuteltrinker" wäre ;)

Falls es Dich näher interessiert, @Manfred, hier ein Link.

Ja super cool, bin auch sooft es geht unterwegs, dieses Jahr zumindest im Soonwald noch nicht richtig auf Gold gestossen. Paar Austernseitlinge, paar hexenfüsse, aber keinen steini, weit und breit. Vielleicht muss ich doch in Schwarzwald? Wo treibst du dich rum?

Link zum Beitrag
  • 5 weeks later...

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich an , um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...