Zum Inhalt springen

Farmerleaf - Yubai und William


Empfohlene Beiträge

  • Antworten 62
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

OKE Drei hübsche Bingchen sind jetzt hier angekommen:     Hab mal eine neue Zerteilungstechnik probiert - man sagt doch tea cake....      

Hallo zusammen, es hat sich wieder Interesse ergeben an einer Bestellung. Wir würden uns auf die Jingmai-Tees beschränken: Gulan, ein, zwei mittelklassige Shengs und die Jingmai-Schwarztees. Möchte no

Hehe, das ist ja schön dass meine kleine Provokation so gut funktioniert hat . Ich bin ja auch Schwabe und hab nicht ganz ernsthaft die bayerische Vorliebe für Western-Style beer drinking zitiert (= 1

Ich habe einmal auf die Webseiten geschaut. Was mir auffiel war die Aussage "Free EMS worldwide shipping on all orders above 30$!". EMS aus China bringt immer Probleme und hohe Zusatzkosten bei der Verzollung am Frankfurter Flughafen.

 

Hier ein Hinweis auf die Probleme:

http://www.ebay.de/gds/Vorsicht-beim-Versand-mit-EMS-GDSK-von-China-Hong-Kong-/10000000004608821/g.html

Bearbeitet von Manfred
Link zum Beitrag
vor 2 Stunden schrieb Paul:

Ganz besonders hübsch und preislich fair finde ich ihr Starter Pack für Anfänger:

 

Natürlich nur Tee und kein Geschirr, ich dachte das wäre klar wie Kloßbrühe?

Mit miig haben wir ja einen "Muttersprachler" an Bord, der dem jungen Paar erklären kann, daß es ohne EMS gehen muß.

Für welchen Tee interessiert ihr euch? Ich würde gerne von den Puerhs den Jingmai Ancient Gardens, den Natural Gardens und die yellow Flakes probieren, von den roten Tees den Jingmai Black, die sun dried black und die Matai pure buds probieren - alle bis auf einen von Frauen gemacht. Ist das kein Grund für die Damenwelt des Forums mitzutesten?

Ich tät auch lieber 1/2 Bings oder 50 gr von den roten Tees nehmen.

Link zum Beitrag
vor 3 Minuten schrieb Ann:

An die Pu Ehrs traue ich mich noch nicht ran...

Hast du das Gefühl, du bist noch zu unreif auf deinem Teeweg, dass du die dunkle Seite der Teewelt geschmacklich vielleicht nicht ausreichend würdigen könntest?

Dann hätten wir ganze Arbeit geleistet. Wir versuchen beständig unterbewusst, die anderen "Menschen" vom riskanten Pu'Er Genuss abzuhalten.

Sonst verteuert sich die ganze Sache nur noch mehr.

Link zum Beitrag

@GoldenTurtle Ich hatte bisher nur ein erfolgreiches Pu Ehr-Erlebnis und den Tee hat jemand anderes zubereitet, während ich schon Teadrunk daneben saß. Ergo, eine weitere Vertiefung bzw. einen ausführlichen Einstieg würde ich gerne in entsprechender Gesellschaft erhalten/durchführen. Ich hab also durchaus Ehrfurcht ;)

Und ich bin sehr langsam im Entdecken. Aktuell setze ich mich relativ ausführlich mit Oolongs auseinander...

Link zum Beitrag
vor 16 Minuten schrieb Ann:

Ich hatte bisher nur ein erfolgreiches Pu Ehr-Erlebnis und den Tee hat jemand anderes zubereitet, während ich schon Teadrunk daneben saß.

Romantisch ist mit Sicherheit der falsche Begriff, hast du denn auch nur einmal an die Gefühle eines zartbesaiteten Shengs gedacht? Er fühlt sich bestimmt sehr abgelehnt; erstens musst du zugedröhnt sein, damit du dich ihm nähern kannst, und dann muss auch noch jemand dabei helfen ... schrecklich.

Kein Wunder werden gewisse Tees säuerlich ... bei solchen ... "Lagerbedingungen".

Bearbeitet von GoldenTurtle
Link zum Beitrag

Mich würde der Oolong, Moonlight white , yellow flakes und der natural gardens interessieren.

 

 

Zwar offtopic aber sicher für einige interessant:

We have opened our new online tea shop today (www.farmer-leaf.com). We ship from China and I know it can be a problem with the german customs. We will keep Bannacha opened for at least a year, and maybe more, until we find a solution for delivering tea directly from China without problem. 
 
Some of the teas will be available on Bannacha, but the selection will be broader on Farmerleaf. Expect our Jingmai productions to be on Bannacha, we haven't sent the autumn cakes yet though. 
 
If you want to order on Farmerleaf and not bother with the customs, we can send your parcel to France and then forward it to your address, this way it will enter the european union through France and won't be stopped by customs. We can do that for a 20$ extra, whatever you order. 
 
I hope you will like our new selection!
Link zum Beitrag
vor 2 Minuten schrieb GoldenTurtle:

Romantisch ist mit Sicherheit der falsche Begriff, hast du denn auch nur einmal an die Gefühle des Tees gedacht? Er fühlt sich bestimmt sehr abgelehnt; erstens musst du zugedröhnt sein, damit du dich ihm nähern kannst, und dann muss auch noch jemand dabei helfen ... schrecklich.

Na, es ist eher so, dass meine ersten Highs nicht alleine erlebe. Aus Prinzip. :D

Link zum Beitrag

Also die Pu's würden mich schon interessieren. Je nachdem wer welche Tees will, kann man die Pakete dann ja aufteilen.

P.S.: Ich denke, dass an der "Hardware" kein Interesse besteht, muss ich nicht nochmal betonen, oder?

Bearbeitet von Teelix
Link zum Beitrag
vor 3 Stunden schrieb Ann:

Bei Farmerleaf hatte @Madfrog übrigens im Dezember ein scheinbar umfangreicheres Paket bestellt und bekommen. Vielleicht kann er ja mal dazu erzählen...

 

Ich habe da einige Tees bestellt, weil ich mal jungen Sheng ausprobieren wollte. Hatte vorher erst zwei dieser Art getrunken und bin daher auch nicht sonderlich gut dazu geeignet, Ratschläge zu erteilen oder Empfehlungen auszusprechen. Ich sag trotzdem, wie mir die Tees bisher zugesagt haben. Die jungen Shengs sagen mir allesamt mehr zu als die, die ich zuvor getrunken habe, welche doch sehr nach Bacon geschmeckt haben (was einem anfangs schmecken mag, aber dann nach einer Zeit zuwider geht). Das Blattgut sah von allen gut aus. Besonders lecker war (vielleicht eher erstaunlich) der günstigere Autumn Ancient Garden. Er war sehr Süße und weniger Astringenz als seine Artgenossen aus dem Frühjahr.

Ich habe noch den Jingmei Black und den Beauty ausprobiert. Der "black" schmeckt für mich teilweise etwas langweilig und fade. Als daily drinker aber durchaus gut zu gebrauchen. Vielleicht habe ich aber auch noch nicht die richtige Zubereitungsart für diesen Tee gefunden. Die Blätter sind sehr groß, vergleichbar mit dem Laos Black von TG, falls den einer kennt (welchen ich als günstigen Alltagstee durchaus als empfehlenswert halte). Auch der Geschmack ist ähnlich. Schwarzen Tee werde ich vermutlich nicht mehr dort bestellen, außer der noch nicht geöffnete sun dried haut mich vom Hocker.

Sehr lecker fande ich den Beauty, besonders in der Gongfu-Zubereitung. Geschmacklich geht er stark in die Richtung eines schwarzen, bzw. roten Tee und besticht durch Aromen von Schokolade. Die Textur ist sehr cremig und das Blattgut eine Augenweide.

Zu der EMS-Thematik: Die Bestellung hat ewig gedauert, weil sie fast 3 Wochen alleine in China beim Zoll lag. Auch das Tracking funktionierte nur mit meist zwei Tagen Verzögerung. Hatte jetzt aber auch keinen Teemangel daheim und daher war ich entspannt. Nachzahlen musste ich nichts, habe aber auch nur für ca 35$ bestellt.

Link zum Beitrag

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...