VanFersen

Eure neuste Tee-Anschaffung

Empfohlene Beiträge

Am 12.11.2018 um 21:04 schrieb Helmi:

Von Klasek Tea zwei Mini-Cakes und ein wenig losen Puerh:

  • 2016 Baoshan Single Trees Sheng Puerh, Menghai (100g cake)
  • 2016 Jing Mao "Xiao Feng" Sheng Puerh (100g cake)
  • Organic Yunnan Puerh (lose Ware)

... und heute eine Lieferung von "die Kunst des Tees" :

  • 2008 Menghai 7562 Beeng
  • 2010 Mengku Tuo Cha (100g)
  • 2006 Feng Qing Beeng (50g Bruch)

Wie gefällt Dir denn der 2008 Menghai?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 4 Stunden schrieb Risheehat:

Wie gefällt Dir denn der 2008 Menghai?

Er hat mir sehr gut gefallen. Jedenfalls gibt es viel ordentlichen Tee für wenig Geld. Aber nach dem 5 Aufguss ist für mich Schluss. Hier ist nochmal ein Foto vom Cake.

Die anderen beiden Pu Erhs von "die Kunst des Tees" haben mir weniger zugesagt. Zum Beispiel: der erste Aufguss vom 2010 Mengku Tuo Cha schmeckt mir viel zu bitter. Er läßt sich auch nur sehr schwer mit dem Tee-Messer bearbeiten (sehr hart und zerbröselt leicht).
Andererseits neige ich auch dazu, den Tee eher ein wenig lauwarm zu trinken... und bei "die Kunst des Tees" steht immerhin der Hinweis: "Nicht abkühlen lassen, sonst wird der Tee bitter"

 

Menghai.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 15 Stunden schrieb Helmi:

Er hat mir sehr gut gefallen. Jedenfalls gibt es viel ordentlichen Tee für wenig Geld. Aber nach dem 5 Aufguss ist für mich Schluss. Hier ist nochmal ein Foto vom Cake.

Die anderen beiden Pu Erhs von "die Kunst des Tees" haben mir weniger zugesagt. Zum Beispiel: der erste Aufguss vom 2010 Mengku Tuo Cha schmeckt mir viel zu bitter. Er läßt sich auch nur sehr schwer mit dem Tee-Messer bearbeiten (sehr hart und zerbröselt leicht).
Andererseits neige ich auch dazu, den Tee eher ein wenig lauwarm zu trinken... und bei "die Kunst des Tees" steht immerhin der Hinweis: "Nicht abkühlen lassen, sonst wird der Tee bitter"

Prima, dass Du Gefallen an dem großen Cake findest! Mich hat dieser Tee leider enttäuscht. Zu muffig, zu kellerhaftig in Geruch und Geschmack. Hatte dazu auch schon einmal einen separaten Thread gestartet.

Wenn Du Tees nicht gerne heiß trinkst, kannst Du den Aufguss in vorgekühlte Ausschank- und Trinkgefäße gießen. So mache ich das auch manchmal, um den Tee schnell zu kühlen, denn manche Teesorten werden meinem Empfinden nach beim Abkühlen tatsächlich bitter. Ich nutze dafür jeweils 4 identische Teeschalen und Pitcher, die ich im Eisschrank lagere (glaube, der hat knapp -20°C). Wenn Du den Aufguss erst in den kalten Pitcher und dann in die kalte Tasse gießt, hast Du in kurzer Zeit eine angenehme Trinktemperatur, ohne dass der Tee verbittert. Ich gieße mir vier Aufgüsse auf und kann diese dann nacheinander wegtrinken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 12/21/2018 um 19:17 schrieb Tobias82:

ob @Diz schon was sagen kann :lol:

Nur soviel: Normalerweise mache ich keine halben Sachen aber in deinem Fall habe ich eine Ausnahme gemacht. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Heute hat DHL meine erste Bestellung von "Xian Tea" geliefert. Dies ist ein deutscher Anbieter mit Sitz in Berlin.
Das Angebot im online Shop ist noch relativ überschaubar. Ich habe mir alle vier Oolong-Sorten bestellt ( 3x Taiwan und 1x China). Zusätzlich wurde noch ein blattförmiges Teesieb als Bonus hinzugefügt.
Als erstes wird heute Abend der GABA-Oolong probiert.

xiantea.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden