• 0
Teemann12

Wie viel Teelöffel grüner Tee in eine 370ml Kyushu

Frage

Hallo Grüntee-fans.

 

Ich liebe japanische n Grüntee und möchte gerne wissen wie viel Teelöffel grüner Tee ich in eine 370ml große Kyushu geben muss damit der Tee mir gut bekommt.

 

Viele grüße keven

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

11 Antworten auf diese Frage

Empfohlene Beiträge

  • 1

Hallo.

Deine Frage zu beantworten ist schon etwas sehr schwer. Als Erstes ist es nicht ganz einfach das ungenaue und ungeeignet Maß des Teelöffels anzugeben, als Zweites ist es mir unmöglich zu sagen ab bzw. bis zu welcher Menge Tee er Dir gut bekommt. Die meisten Hinweise häufen sich zwischen 2 und 10g pro 100ml Wasser, wobei es dabei auf persönliche Präferenzen sowie die Sorte des Tees (japanischer grüner Tee ist nicht gleich japanischer grüner Tee). Bei Sencha würde ich mit 2g pro 100ml anfangen und nach Geschmack höher dosieren, bei Gyokuro gehen meine Ratschläge zurück zu der großen Spanne weiter oben, da mir 2g schmecken können, aber auch mehr als 10g pro 100ml. 

Der Tee wird aber auch enorm von der Temperatur bestimmt, da gehen Empfehlungen von kalten bis kochendem Wasser durch.

Kaltes Wasser für Kaltaufgüsse, kochendes Wasser sehr selten, da wenige japanische grüne Tees bei dieser Temperatur befriedigende Ergebnisse liefern. Meist liegt die Spanne bei 40 bis 70°C.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
  • 1

Probiers mal mit 2-3 TL und schau, ob es zu stark ist. Wie Cel sagte, nur mit Wiegen kann man die Blattmenge genau bestimmen.

Insgesamt sind 370ml sehr groß für eine Person, ich würde nicht mehr als 200ml pro Aufguss verwenden, weil der Tee dann konzentrierter und intensiver ist. Probiers mal aus, indem du die gleiche Menge Blätter nimmst, die Kanne aber nur halb voll machst.

Viel Erfolg! Kannst uns gerne berichten, wie deine Eindrücke waren :)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
  • 0

Danke für eure Antworten!

hab mir vorhin einen Tee mit 200 ml Wasser und 2 Teelöffel Tee gemacht. Das Wasser war 70 Grad warm und es hat super lecker geschmeckt! Fast so wie den Sencha den ich mal in Japan getrunken habe. Ich fühle mich auch echt fitter und mein Wohlbefinden ist sehr gut. Was so ein Tee für eine  unglaubliche Wirkung haben kann.

Von Kaffee wurde ich immer so unruhig aber dieser grüne Tee wirkt anders obwohl er auch Koffein enthält.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
  • 0

Wie sieht es eigentlich mit der anregenden Wirkung des Tee aus. Ab wie viel Uhr sollte man grünen Tee meiden?

 

Bin nämlich jemand von der Sorte der auch mal länger zum einschlafen braucht. Gehe meistens so um 23 Uhr ins Bett.

 

Was meint ihr dazu?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
  • 0
vor einer Stunde schrieb Teemann12:

Wie sieht es eigentlich mit der anregenden Wirkung des Tee aus. Ab wie viel Uhr sollte man grünen Tee meiden?

Tee hat bei mir keine negative Wirkung auf den Schlaf. Habe wohl eine gewisse Toleranz gebildet. :D

Ausserdem hat es im Tee gewisse Substanzen welche die anregende Wirkung vom Koffein aufheben. Musst halt ausprobieren was für dich passt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
  • 0
vor 1 Stunde schrieb miig:

No tea after three.

Da halt ich mich meist auch dran, nach drei Uhr in der Nacht trinke ich auch fast keinen Tee mehr.

vor 1 Stunde schrieb Teemann12:

Ab wie viel Uhr sollte man grünen Tee meiden?

Das ist, wie miig schon erwähnt hat, von Mensch zu Mensch sehr unterschiedlich. Ich kannte jemanden, der hat zum Schlafen Koffeintabletten vom Arzt bekommen. Kann sein, das Tee Dich auch "runter bringt" für den Schlaf. Von Zeit zu Zeit merke ich eine einschläfernde Wirkung vom Tee. Ich sollte wieder einmal Koffein meiden, mit der Zeit setzt ein Gewöhnungseffekt ein. Mir geht es da ein wenig wie Diz, ich trinke eigentlich Tee wenn ich Lust habe und achte nicht auf die Uhr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
  • 0
Am 13.1.2019 um 16:25 schrieb Teemann12:

Wie sieht es eigentlich mit der anregenden Wirkung des Tee aus. Ab wie viel Uhr sollte man grünen Tee meiden?

 

Bin nämlich jemand von der Sorte der auch mal länger zum einschlafen braucht. Gehe meistens so um 23 Uhr ins Bett.

 

Was meint ihr dazu?

Das ist wirklich ganz unterschiedlich ... Ich kann Grüntee quasi auch noch als "Schlummertrunk" genießen und prima schlafen, andere hingegen wälzen sich dann die ganze Nacht umher. Hm, ich denke, Du probierst es am besten an einem Wochenende aus, oder wenn Du zwei freie Tage am Stück hast. Wie gesagt, ich kann ihn immer trinken ...

Viele Grüße!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
  • 0

Ich denke auch, das ist von Person zu Person sehr verschieden. Ich trinke nach 4 Uhr Nachmittags keinen Kaffee mehr, und auch keinen Schwarz- oder Grüntee. Ich steige dann für abends eher auf Früchtetee um.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
  • 0

Auch wenn deine Frage über die Uhrzeit jetzt ein Jahr her ist, ich habe sehr gute Erfahrungen mit Kukicha gemacht. Da dieser kaum Koffein enthält, kann ich ihn auch abends nach 22 Uhr trinken. Ich reagiere selber auf Koffein sensibler, und für mich ist ein Kukicha der ideale Abendtee.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

An der Konversation teilnehmen

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Diese Frage beantworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Gleiche Inhalte

    • Von Danushkaa
      Hallo Leute, ich hoffe hier ist noch jemand aktiv und kann mir helfen. Bei einem Ausflug in Ägypten habe ich eine Tüte Tee gekauft. Leider kann ich nirgendwo den Namen des Tee's herausfinden. Er riecht süßlich, schmeckt aber bitter. Mache ich mir den Tee, wird er dann hellgrün. Ich habe mich gefragt was so in der Tüte drinnen ist und habe einiges gefunden, von Samen bis zu Steinen. Ach und beim durchwühlen vom Tee waren meine Hände voll mit einer Art Pulver. Ich werde ein Bild hinzufügen und ich hoffe jemand kann mir da weiter helfen. Danke schon mal im voraus! 
      Lg Daniela 😇









    • Von GrünTeeGünteer
      Hi,
      habe schon die Suchfunktion benutzt aber nichts gefunden.
      Hat jemand schon einmal Laphet Thoke gemacht? Habe heute schon etwas Grüntee getrunken (Japan Sench und Bancha, Darjeeling Grüntee; alles Bio) und möchte daraus nun gerne Laphet Thoke machen. 
      Hat jemand gute Ideen? Es muss nicht umbedingt das "Originalrezept" sein, falls es so eins überhaupt gibt.
      Man soll nachdem der Grüntee sobald er im kalten Wasser seine Bitterstoffe verloren hat (mindestens eine Stunde), diesen für 2 bis 4 Tage luftdicht bei Raumtemperatur stehen lassen (damit er fermentiert). Wird er da nicht trotz seiner antikeimenden Wirkung vllt. trotzdem schlecht? Vorallem nachdem man ihn schon zuvor mit heißem Wasser aufgebrüht hat?
      Ich danke im Vorraus für die Antworten und falls ich etwas falsches geschrieben habe, hoffe ich Ihr nehmt mir das nicht übel
    • Von cml93
      Seit heute neu im Shop: Der Wettbewerbs-Gyokuro des seltenen Cultivars Kirari 31 von der Teefarm Yamaguchi aus Fukuoka mit dem sie beim letztjährigen nationalen Wettweberb den zweiten Platz erreichen konnten.
      Hier noch ein paar Infos zum Tee und zum Shop geht es hier
       
      Die Teefarm Yamaguchi konnte mit ihren Gyokuros beim nationalen Wettbewerb 2019 den ersten und (!) zweiten Platz erringen. Das Vater und Sohn Paar gilt in Yame als das Non-Plus-Ultra in der Gyokuro-Produktion. Wir konnten uns vom zweitplatzierten Gyokuro eine kleine Menge sichern und sind stolz, diesen Tee in unser Sortiment aufnehmen zu können.
      Das Besondere an diesem Tee ist zum einen das Cultivar, Kirari 31, welches erst 2013 registriert und eine Kreuzung aus den Cultivaren Saemidori und Sakimidori ist. Es wird als eines der kommenden Cultivare für Gyokuro gehandelt, es ist jedoch das erste Mal in der Geschichte des nationalen Wettbewerbs, dass ein Gyokuro dieses Cultivars es auf den zweiten Platz geschafft hat.
      Eine weitere Besonderheit ist, dass Tees für Wettbewerbe sehr weit aussortiert werden, wie z.B. Me (Blattknospen) Kuki (Blattstängel) oder Atama (übersetzt "Kopf," damit sind die größeren Blätter gemeint), da das Aussehen 15% der gesamten Punkte ausmacht und besonders in den oberen Platzierungen den Unterschied ausmacht.
      Die Familie Yamaguchi vertritt allerdings die Philosophie, dass besonders die Me, Kuki und Atama ihrem Tee eine perfekte Balance geben, weshalb wir diesen einmaligen Wettbwerbs-Gyokuro in dieser Sortierung anbieten.
      Durch die etwas längere Dämpfung ist der Tee wesentlich "grüner" und frischer im Geschmack, mit einer fruchtigen Süße und Umami, buttrig weich und klar im Geschmack. Ohne Frage eine der besten Gyokuros Japans.

    • Von sna.zimmermann
      "Tee Jansen ist das älteste und dadurch das traditionsreicheste Teegeschäft aus Aachen. Wir setzen seit dem Jahr 1949 auf Qualität und verkaufen nur von uns sorgfältig ausgewählte Teesorten mit Stolz.
      Damals als Süßwarenwarengroßhandlung angefangen, danach mit einer eigenen Kaffeerösterei und verschiedenen Filialen in Aachen, wurde später das Teeangebot kräftig ausgebaut und zum Teefachhandel entwickelt."
      Das Teegeschäft hat wirklich sehr ausgewählte Ware und eine unfassbare nette Beratung. Seit Kurzem gibt es auch einen Onlineshop unter www.tee-jansen.de , dann muss man auch nicht mehr per Telefon bestellen  
    • Von Hirnfreund
      Hallo Forum, 
      ich suche nach einem Tee der beruhigend ist, der aber nicht müde macht und einen trotzdem konzentriert arbeiten lässt. Ich bin Schriftsteller, finde aber in der Alltagshektik oftmals nicht wirklich die Ruhe zum Schreiben. Der Tee soll mir ein wenig helfen, ruhig und trotzdem fokussiert zu werden. Baldrian als Inhaltsstoff scheidet übrigens aus, weil meine Katze Jürgen (wie übrigens viele Katzen) total auf Baldrian steht und dann durchdreht und ganz rauschig wird. Ferner scheidet Lavendel aus, weil Lavendel ein Geruch ist, den Jürgen (wie übrigens viele Katzen) hasst.

      Falls jemand konkrete Vorschläge hat, würde ich mich freuen. 
      Vielen Dank!
       
       
  • Neue Themen