Heicha Tee Allgemein

Alle Themen zu Heicha Tees (Hei Cha 黑茶), welche in kein anderes Forum passen, so zum Beispiel Fu Zhuan Tee, Hua Zhuan, Liu Bao Tee, Liu An Tee, Lu An, Lu Bian Tee, Sichuan, Qing Zhuan Tee, Hubei oder Sanjian Tee.

12 Themen in diesem Forum

  1. Fu Brick Tea

    • 1 Antwort
    • 109 Aufrufe
    • 13 Antworten
    • 690 Aufrufe
  2. Mein erster Hei Cha

    • 4 Antworten
    • 439 Aufrufe
  3. Heicha und PuErh: Unterschiede in der Verarbeitung?

    • 3 Antworten
    • 445 Aufrufe
    • 7 Antworten
    • 930 Aufrufe
  4. Nicht Puer: CNNP Hunan Heicha Fuzhuan 1997

    • 18 Antworten
    • 1.185 Aufrufe
    • 17 Antworten
    • 2.266 Aufrufe
  5. Liu Bao Compressed Tea

    • 11 Antworten
    • 2.067 Aufrufe
    • 3 Antworten
    • 1.199 Aufrufe
    • 1 Antwort
    • 1.082 Aufrufe
    • 7 Antworten
    • 1.812 Aufrufe
    • 3 Antworten
    • 1.986 Aufrufe
  • Beiträge

    • Hallo Dominik, willkommen im Teetalk. Es ist nicht so leicht nachzuvollziehen, worauf du hinauswillst. Natürlich ist es grundsätzlich denkbar, aber die Wahrscheinlichkeit ist doch quasi gleich Null. Das ist, als ginge ich nicht mehr aus dem Haus, weil ich befürchte, von einem Meteoriten erschlagen zu werden unter freiem Himmel - kann passieren, aber kommt echt nicht oft vor. Realistisch gesehen, ist es keine Gefahr, um die man sich Gedanken machen muss. Pestizide und Co. sind ein anderes Problem. Aber wenn man sich darüber Gedanken macht, muss man die ganze Ernährung mit einbeziehen. Da ist dies einer von einer ganzen Reihe an Umweltfaktoren.
    • Das war mein Gedanke, als ich bei einem Anbieter im Internet Tee bestellen wollte. "Warum sollte da nicht Gift drin sein?" Wenn ich bei einer Firma im Internet Lebensmittel bestelle, wissen die Ersteller, daß diese für den Konsum gedacht sind. Wenn sie wollten, könnte sie alles Mögliche in den Tee mischen mit der Gewißheit, daß mindestens ein Mensch daran Schaden nimmt. Natürlich gibt es diese Gefahr auch bei [bearbeitet durch Moderation - Firmennamen entfernt] anderen. Sicher, wenn Gift nachgewiesen wird im Tee, den ein daraufhin Gestorbener trinkt und dieser zum Urheber zurückverfolgt werden kann, ist das Mord und wird bestraft. Das bringt dem Toten aber nichts. Und mit Gift meine ich alles, das in ausreichend hoher Dosis für den menschlichen Körper schädlich ist, also auch Konservierungsstoffe, Pestizide bei der Herstellung, radioaktive Belastung. Wie handhabt ihr das Problem?
    • Habe ich gerade in der Preview der morgigen Sendung DHDL gesehen: https://www.noveltea-drinks.com/de/   Bin mal auf den Pitch gespannt... da es ein "Löwenpaket" zu bestellen git, denk ich mal, hat mind. einer der Investoren angebissen.
    • @Stuttgarter Der Sencha Kirishima Tokujou von der Familie Hayashi ist hervorragend, war bei mir die Tage auch wieder in der Kanne   Bei mir gab es eine 252ml Kyusu von Yokei Mizuno aus folgendem Shop: https://www.etsy.com/de/shop/DialogueGalleryCo?ref=simple-shop-header-name&listing_id=732576261
    • Hab den Tee !!  *freu* *freu* *freu* !!! Der Großhändler hat mich vorhin angeschrieben und mir einen Onlineshop genannt !  Hab mir gleich 3 Stück + 2 zum Verschenken bestellt.
  • Themen