Zum Inhalt springen

Heicha Tee allgemein

Alle Themen zu Heicha Tees (Hei Cha 黑茶), welche in kein anderes Forum passen, so zum Beispiel Fu Zhuan Tee, Hua Zhuan, Liu Bao Tee, Liu An Tee, Lu An, Lu Bian Tee, Sichuan, Qing Zhuan Tee, Hubei oder Sanjian Tee.


12 Themen in diesem Forum

  1. Fu Brick Tea

    • 1 Antwort
    • 815 Aufrufe
    • 13 Antworten
    • 1,6Tsd Aufrufe
  2. Mein erster Hei Cha

    • 4 Antworten
    • 1,2Tsd Aufrufe
  3. Heicha und PuErh: Unterschiede in der Verarbeitung?

    • 3 Antworten
    • 1Tsd Aufrufe
    • 7 Antworten
    • 1,6Tsd Aufrufe
  4. Nicht Puer: CNNP Hunan Heicha Fuzhuan 1997

    • 18 Antworten
    • 2,1Tsd Aufrufe
    • 17 Antworten
    • 3,5Tsd Aufrufe
  5. Liu Bao Compressed Tea

    • 11 Antworten
    • 3,1Tsd Aufrufe
    • 3 Antworten
    • 1,7Tsd Aufrufe
    • 1 Antwort
    • 1,5Tsd Aufrufe
    • 7 Antworten
    • 2,4Tsd Aufrufe
    • 3 Antworten
    • 2,7Tsd Aufrufe


  • Beiträge

    • Auf dem Handy waren noch ein paar Teebilder über die ich gerne berichten würde, leider habe ich die Notizen verloren. Also aus dem Gedächtnis: Zuerst zwei Tees von pu-erh.sk.  Chafang Danzuh 2020: Das ist die auf 11 gedrehte Version des Pang San Zhou. Ich hatte den Eindruck, der Tee ist stärker und klarer in seinem Profil. Stärker ist aber nicht als "aufwühlend" zu verstehen, der Tee liegt auf der ruhigen Seite. Die Assoziation mit Senf beim Pang San Zhou ist beim Danzuh nicht mehr vorhanden. Die Pilzassoziation ist noch da.  Der Chafang Lao Cha  2016 ist ruhiger als der Danzu und als der Shan Zhou. Was den Geschmack angeht ist wenig im Gedächtnisgeblieben, aber ich habe mich jedes mal auf den Tee gefreut. Es ist der gefälligste Tee aus dem 2020er Sortiment, aber auch der unauffälligste. Damit endet vorerst meine Thailand Rundreise mit Tees von pu erh.sk und @teekontorkiel. Zuerst wusste ich nicht recht mit den Tees umzugehen. In der Zwischenzeit, vermutlich durch Gewöhnung und Erfahrung, ist Thailand eine spannende Region. Ehrlicherweise habe ich bei keinem der Tees eine konkrete Vorstellung zu welcher Trinkgelegenheit er passt. Das ist bei Chinapuhs anders. Bei denen ist mir recht schnell bewusst, ob sie zum Essen passen, ein Alltagstee sind oder für eine besondere Gelegenheit verwahrt werden. Nichtsdestotrotz bleibt Thailand auf dem Schirm. Farmer Leaf Xiao Hu Sai 2018 via @Jeezy. Auch hier sind leider die Notizen verloren gegangen und ich hatte auch nur eine Gaiwanladung zum testen, aber das war der erste Farmerleaf-Pu der mir sofort sympathisch war. Jetzt bedauere ich, dass deren europäische Webseite so spärlich bestückt ist.  
    • Ich glaube ich bin entweder verwirrt oder ich habe das nicht ganz verstanden. Tut mir wirklich leid. Bisher hat wie gesagt bei mir alles ohne das ich etwas tun musste (außer bestellen) funktioniert. Aus diesem Grund ist das alles für mich neu.    Muss man nun seine Pakete selber anmelden oder tut das dann in dem Falle der Händler? Ich kann mir schwer vorstellen, dass es der Händler für einen macht.  Echt schade, dass man nicht einfach Tee bestellen kann ohne das man sich so sehr den Kopf zerbricht.... wie gesagt mit den Steuern habe ich kein Problem aber all die anderen Regularien überfordern mich irgendwie.
    • @Diz'scher 20er Song Zhong Phoenix von der Teerunde letzten Samstag: Der letzte Aufguss, 48-Stunden-Zieher, Nachhall der Teerunde, der Aufguss ist ausgesprochen gelungen ... Säure, Mineralität, Frucht, intensive Wahrnehmung (Tiefe) ... can't complain. Zwei Anfängerinnen hat der auch sehr gut gefallen, etwas kürzer gezogen wohlgemerkt. Und hier fürs Archiv noch der Zweite knapp 48-Stunden-Zieher: Ein vom erfahrenen Teefreund F. mitgebrachter 20er Sheng von Oma Yu mit gs Pflückgut aus Yibang vom direkt gegenübergelegenen Nachbardorf von Man Song (weiss grad nicht auswändig wie dieses Nachbardorf heisst). Glücklicherweise ist dort das Pflückgut etwa 10x günstiger. Ich habe bei dieser Teerunde im Vorfeld etwas orchestriert wer was mitbringt im Sinne der Anfängerinnen. Phoenix ist oft leicht zugänglich wegen seiner Fruchtnoten und Yibang durch seine oftmaligen blumigen- bis fliederhaften Noten. Aber der lange Zieher hat bei diesem Sheng unerwartete Noten hervorgebracht, für die ich mich gerade etwas zu konzentrieren braucht, und zwar trockene Kumquat-Zitrusnoten. *brauchte
    • In einem Bericht von 2003/2001: Quelle Die Tester scheinen ob der beruhigenden Wirkung des Theanins etwas in Verzögerung gekommen zu sein. ... kann aber auch ein Vorteil sein, vorgestern brachte mir ein gelegentlicher, stiller, dafür umso erfahrener Mitleser zur Teerunde weniggesalzene sonnengetrocknete südsizilianische Tomaten zu meiner persönlichen umami Horizonterweiterung mit. 😊👍
    • @krypt.onSo, wie ich das verstanden habe, ja, es muss theoretisch jetzt jeder Kleinkram angemeldet werden. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, eine Vorab-Anmeldung ist wohl theoretisch möglich ist, aber das machen mW nur Händler. Ansonsten passiert in der Regel eines von zwei Dingen: - Du bekommst eine Einladung vom Zoll, mit Rechnung / Zahlungsbeleg vorbeizukommen. - Du bekommst vom Zusteller (DHL etc.) eine Aufforderung , eine Rechnung bzw. einen Zahlungsbeleg einzureichen.   Beim Zoll ist es dann eben die Frage, ob sie dir Sendungen aus China aushändigen oder nicht. Das ist bislang Glückssache.
  • Themen

×
×
  • Neu erstellen...