Empfohlene Beiträge

Am 06/05/2017 um 13:58 schrieb Manfred:

Die Jugendstilkommode sieht schick aus! Kannst Du die mal ganz zeigen?

Gern.

tmp_20922-IMG_20170606_193944788~2214309703.jpg

Sie ist im Endeffekt ein Recycling-Produkt aus alten Pressspanböden/Platten etc, die mal zu meinem Schrank und Schreibtisch gehörten.

Ein guter Freund (der von mir auch ab und an hier aufgrund unserer gemeinsamen Teeleidenschsft erwähnt wird) hatte dann mit mir zusammen diese einfache, kleine Kommode konzipiert, da ich nach meinem Umzug eine kleine traurige, leere Ecke im Wohnzimmer hatte.

Anfangs noch als kleine Ablage und Schuhschrank hat sie sich recht schnell zu meinem Lieblingsmöbel entwickelt und als meine Zubehörsammlung immer größer wurde, hat die Kommode ihre Bestimmung gefunden.:love:

tmp_13034-IMG_20170606_194012525~2199019542.jpg

Die Figur ist von ihm selbst geschnitzt und die Kopfbedeckung dient als Knauf um die Schublade, die sich hinter den Flügeln befindet, zu öffnen.

tmp_13034-IMG_20170606_194004508~21690536620.jpg

Dabei handelt es sich um einen Farohar, eine Art "Schutzengel" aus dem altpersischen Zoroastrismus.

Sollte ich irgendwann einmal in den Genuss kommen, ein eigenes kleines Teezimmer mein eigen nennen zu dürfen, besteht meinerseits die Überlegung mit besagtem Freund nochmal so eine Kommode aus höherwertigem Holz zu fertigen.

Jedoch wird mich sowohl der eine als auch der andere Wunsch wohl einige Überzeugungsarbeit kosten. :D

PS: Die Bilder werden dem ganzen gerade leider nicht gerecht, da die Tiefe etwas verlorenen gegangen ist... :/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 5.6.2017 um 20:20 schrieb digitalray:

momentan ps plus tales of the borderlands (telltale).. ansonsten RE7 VR, das ganze lustige VR Zeugs eben momentan mit den Motion Controllern, und was hab ich mir noch rausgelassen.. Hitman, RE1 HD, RE Zero HD, The Order 1886, Beyond 2 Souls HD und Heavy Rain HD, Uncharted 1-3, komm aber eher selten zum Zocken inzwischen..

 

Oh, wir haben so scheint es einen sehr unterschiedlichen Geschmack was Games betrifft! ^_^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

so, zu 90% fertig :) jetz kommen nur noch unwichtige Tees die noch im Küchenregal stehen dazu..

is schon heftig wenn man sich das mal eingibt, ich glaub das waren so an die 30-40 Shengs in Tüten die noch dazu kamen.. einiges sieht man gar nicht richtig, weils hinter den Boxen ist..

Sorry für die Doppelposts, hätte gerne den vorherigen nacheditiert aber geht ja mal wieder nicht, somit poste ich nun das finale Ergebnis mit zwei Fächern die ich noch ergänzt habe, Rest neu.

huoATcl.jpg

iUd8nwM.jpg

 

Teegeschirr:

PaFt20n.jpg

 

Japan Regal (noch nicht so viel los, wird das nächste Thema werden nach Puer bei mir), Matcha, Shincha, Sencha, Bancha, Gyokuro

Ke52lNF.jpg

 

Grünteeecke darunter (80 % hinter der Boxen.. ) mit grünen Oolongs links unten und 2017er Grüntees rechts unten in Plastiktüten.., Mitte rechts noch weiße Tees.

vMfLvwH.jpg

 

Die Puer Ecke, oben Ripes, Mitte Shengs, unten beides gemischt in Tüten

ZLydzBh.jpg

 

C3UgPs5.jpg

 

und zu guter letzt die DJ/Assam, OP und chin, / japan. Black Partie im oberen Regal, Mitte Heicha und dunkle Oolongs und ganz unten Kuriositäten wie Ceylon Sencha, indischer Assamica Gunpowder, Golden und Silver Tips, Hyson und Masala.

bUWVDgd.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 25 Minuten schrieb Tobias82:

...na das ist mal ne Auswahl :thumbup:

Was ist das denn für ein Buch über pu´erh? Irgendwas von Dayi?

richtig ;) 

von Wu Yuanzhi, President of TAETEA group, founder of ACCTM (Academy of Certified Chinese Tea Master) and TAE Charitable Foundation

https://www.amazon.co.uk/Tasting-Taetea-Puer-Tea-Yuanzhi/dp/7119088513

ein echt schönes Buch, das einen mit historischen Fakten in die Puer Welt von Sheng und Shu einführt, 

inkl. Produktion, gesundheitliche Aspekte, Sensorische Wahrnehmung von Puer Tee, Methoden der Zubereitung, und die TAETEA Tea Tasting Challenge.

eigtl. ein Standardwerk das wichtige Kerninformationen kurz und bündig aufführt.

Vielen fehlt bei diesem Buch mehr Text, aber wozu brauchts immer 50 Seiten über ein Thema wenn man die wichtigen Aussagen der 50 Seiten auch mit 10 Stichwortsätzen zusammenfassen kann, genau das passiert in dem Buch.

Viele Seiten werden für die Classic Recipes genutzt mit Fotos und knappen Beschreibungen der Tees.

Für 30 Euro muss man das einfach haben wenn man Puer trinkt, dazu von Dayi.

10 / 2014 erschienen, also recht aktuell.

bearbeitet von digitalray

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Minuten schrieb Gerd:

@doumer:

Wunderschöne Kannen!

Mit was befeuerst du denn den "furo" im letzten Bild?

Danke :) 

Den Tetsubin heitze ich zunächst auf einer normalen Kochplatte auf bis er auf Temperatur ist, anschließend kommt er auf das Stövchen von Mirka Randová – ich hab mir aus Ton eine Einlage gebaut, in die 3 (Bienenwachs-)Teelichter passen. Damit kann ich den Tetsubin gut auf Temperatur halten. Hier gut zu sehen: https://puerh.blog/teaware/arare-tetsubin-san-iwaodo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb Danix:

Oha, da sind wirklich schöne Stücke dabei.

Nutzt du alle? Oder sind welche dabei die du nur als Kubstobjekt betrachtest ?

Danke, werden alle genutzt :) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb wu.chia.yu:

@doumer

schöne Sammlung!

aber haben die Holzkiste keinen Geruch?

Danke! Die kleinen Schränkchen (oben die beiden mit den Schubladen) definitiv nicht, sind aus Bambus gefertigt und kamen schon sehr neutral bei mir an. Die kleinen Kisten (unten in den Fächern) hatten zu Beginn einen leichten Eigengeruch, aber nach ein paar Wochen auslüften und eingewöhnen mit Samples riechen sie sogut wie nur noch nach Pu ;) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb TaoTeaKing:

Aktuell sieht es bei mir so aus

IMG_2410.JPG

Wow, und wieviele Kunden bedienst Du damit so pro Tag?  😎

Am 16.9.2017 um 14:20 schrieb doumer:

Danke! Die kleinen Schränkchen (oben die beiden mit den Schubladen) definitiv nicht, sind aus Bambus gefertigt und kamen schon sehr neutral bei mir an. Die kleinen Kisten (unten in den Fächern) hatten zu Beginn einen leichten Eigengeruch, aber nach ein paar Wochen auslüften und eingewöhnen mit Samples riechen sie sogut wie nur noch nach Pu ;) 

@doumer Und die Bing-Schränkchen (oben) kauft man innerhalb der EU bitte wo?  

bearbeitet von Magic Jenny

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb Magic Jenny:

 

@doumer Und die Bing-Schränkchen (oben) kauft man innerhalb der EU bitte wo?  

Bei Herrn Thamm (ChaDao) – zumindest gab's die da mal – jetzt scheint er nur noch andere, deutlich "preisintensivere" zu haben...evtl. mal direkt bei ihm nachfragen, ist wirklich sehr nett!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb doumer:

Bei Herrn Thamm (ChaDao) – zumindest gab's die da mal – jetzt scheint er nur noch andere, deutlich "preisintensivere" zu haben...evtl. mal direkt bei ihm nachfragen, ist wirklich sehr nett!

Danke für den Hint. Ja, die Neuen habe ich gesehen, da ist nicht die Preisintensität das Problem, sondern die Größe ist für mich nicht praktisch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden