Kräutertee + Früchtetee

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Kräutertees und Früchtetees. Üblicherweise aus getrockneten Pflanzenteilen, wie Blättern, wie Pfefferminzblättern, Fruchtteilen oder auch Blüten, sowie Pflanzenart, als auch Mischungen von verschiedenen Früchten und Arzneitees.

67 Themen in diesem Forum

    • 8 Antworten
    • 224 Aufrufe
    • 5 Antworten
    • 184 Aufrufe
  1. Pfefferminztee

    • 24 Antworten
    • 2.188 Aufrufe
    • 18 Antworten
    • 562 Aufrufe
    • 5 Antworten
    • 2.536 Aufrufe
    • 3 Antworten
    • 370 Aufrufe
  2. Chaga-Tees?

    • 2 Antworten
    • 239 Aufrufe
    • 13 Antworten
    • 921 Aufrufe
    • 23 Antworten
    • 1.534 Aufrufe
    • 12 Antworten
    • 2.351 Aufrufe
  3. Kennt jemand Kuding (Cha)?

    • 7 Antworten
    • 978 Aufrufe
  4. Jiaogulan Tee

    • 38 Antworten
    • 17.544 Aufrufe
    • 5 Antworten
    • 2.333 Aufrufe
    • 9 Antworten
    • 846 Aufrufe
    • 12 Antworten
    • 1.409 Aufrufe
    • 10 Antworten
    • 1.238 Aufrufe
    • 20 Antworten
    • 1.911 Aufrufe
    • 6 Antworten
    • 1.545 Aufrufe
  5. Maulbeer Tee

    • 8 Antworten
    • 3.734 Aufrufe
  6. Mehr Kräutertees

    • 16 Antworten
    • 3.150 Aufrufe
  7. Tees selber mischen

    • 5 Antworten
    • 959 Aufrufe
    • 43 Antworten
    • 10.180 Aufrufe
  8. Knuspertraum

    • 19 Antworten
    • 1.834 Aufrufe
  9. Unser Haustee

    • 9 Antworten
    • 1.071 Aufrufe
    • 52 Antworten
    • 8.185 Aufrufe
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
  • Beiträge

    • @Stiefelkante puh, du hast echt Pech was das angeht!  
      Wie gesagt ich bin absolut ein Fan von feucht gelagerten Shengs und Heichas aber deinem Bild nach hat das damit nichts zu tun. Wie schon auf der Teezui gesagt: der Geruch ist ein sehr guter Anhaltspunkt, wenn es unangenehm riecht, wirf es weg. Die Optik natürlich auch – es heißt nicht umsonst "white frost" und nicht "white snow spots all over the place"  
      Hm, ich hab da einen sehr schönen Liu Bao, den ich als Grenze der noch vertretbaren Feuchtigkeit ansehen würde (@miig, du weißt wovon ich spreche), evtl. post ich da demnächst mal ein Foto... @maik naja, bei der Masse an Tees kann unmöglich alles kontrolliert werden (und meiner Meinung nach auch nicht vernünftig probiert, schließlich liest sich alles doch sehr ähnlich) - wenn ich bei Aldi einkaufe tue ich das ja auch mit einer anderen Erwartung als beim Demeter-Hof.
    • Nene, 1000jährige Eier brauch ich auch nicht. Normale ess ich sehr gerne .  Dass ys sowas rausgibt, ist wirklich nicht zu tolerieren. Ich dachte, die haben einen guten Ruf
    • Ein neuer japanischer Oolong hat diese Woche Einzug gehalten: Kôrogi gerösteter Oolong "Takachiho" von Yutaka-Tee. Für mich  hat er Anklänge an Walnuß, Waldhonig und etwas Brotiges. So kann man den Abend einläuten.
    • "Abgang" ist ein Fachbegriff bei der Degustation von Weinen und zunächst (ohne weitere Charakterisierung) neutral, vgl. hier. Ein Wein ganz ohne Abgang ist allerdings einer "ohne Schwanz" (i.S.v. 'kastriert'), wie es der Pfälzer derb aber treffend ausdrückt. Der Begriff ist also mE durchaus geeignet, auch Tee anzusprechen. Ansonsten - Huigan ist ein ähnlich kontroverses Thema wie Qi. Gan (甘) ist für mich(!) nicht nur mit Süße, sondern auch Bitterkeit assoziiert (vergleichbar etwa mit Bitterschokolade). Die Biiterkeit steht initialisierend im Vordergrund und tritt dann gegen die (ziemlich subtile) Süße etwas zurück. Könnte man vielleicht als süßen Nachhall einer delikaten Bitterkeit beschreiben. Dazu gehört als zusätzlicher Effekt ein leichtes, durch mäßige Adstringenz hervorgerufenes Taubheitsgefühl der Zunge, das einen 'kühlenden' Effekt (in etwa vergleichbar mit Minze, aber ansonsten nicht damit zu verwechseln) hervorruft. Dieses Gan tritt - wenn überhaupt - im Nachgeschmack (also als Huigan) auf, wobei Dauer und Intensität sehr unterschiedlich sein können. Wobei meine persönliche Erfahrung dieser ziemlich seltenen Geschmacksqualität allerdings auf Grüntee basiert, nicht auf  Pu Erh. _()_
    • Von Kapseltee fühle ich mich beleidigt.
  • Themen