China, Japan, Indien und andere Teeländer

Kultur, Brauchtum, Sprache, Übersetzungen, Güter, usw. im Bezug zum Tee, von Ländern des Teeanbaus (China, Japan, Indien, Sri Lanka, Taiwan, Nepal, Indonesien, Afrika, Südamerika, Türkei, Iran...)

60 Themen in diesem Forum

    • 2 Antworten
    • 1.308 Aufrufe
    • 2 Antworten
    • 496 Aufrufe
    • 0 Antworten
    • 405 Aufrufe
    • 7 Antworten
    • 862 Aufrufe
    • 5 Antworten
    • 521 Aufrufe
  1. Tee bzw. Kännchen aus China mitnehmen

    • 4 Antworten
    • 979 Aufrufe
    • 23 Antworten
    • 3.423 Aufrufe
    • 18 Antworten
    • 1.451 Aufrufe
  2. Tee in der Schule

    • 2 Antworten
    • 978 Aufrufe
    • 0 Antworten
    • 1.390 Aufrufe
  3. Tee in Myanmar kaufen

    • 2 Antworten
    • 1.122 Aufrufe
  4. Japan Urlaub: Tee Tipps gesucht

    • 15 Antworten
    • 2.235 Aufrufe
  5. Ausflug nach Yame

    • 6 Antworten
    • 1.948 Aufrufe
  6. Teegeschäfte in Taiwan

    • 1 Antwort
    • 810 Aufrufe
    • 15 Antworten
    • 2.962 Aufrufe
  7. Ausflug in das Teeanbaugebiet bei Uji

    • 13 Antworten
    • 1.436 Aufrufe
  8. Tee aus Vietnam(?) 1 2

    • 33 Antworten
    • 6.082 Aufrufe
  9. Reisebericht China 2017

    • 0 Antworten
    • 933 Aufrufe
    • 8 Antworten
    • 2.160 Aufrufe
  10. Guter Tee aus Japan?

    • 2 Antworten
    • 971 Aufrufe
    • 14 Antworten
    • 3.824 Aufrufe
  11. Empfehlungen für Japanreise in Bezug auf Tee

    • 7 Antworten
    • 1.455 Aufrufe
  12. Sri Lanka / Ceylon Reise

    • 1 Antwort
    • 959 Aufrufe
  13. Japanreise

    • 15 Antworten
    • 2.466 Aufrufe
  14. Japan im Februar?

    • 12 Antworten
    • 1.496 Aufrufe
  • Beiträge

    • Der Pin ist meiner Erfahrung nach einer der für Paul's Verhältnisse eher noch günstigen Tees mit doch schon ordentlich Power. Selbiges habe ich der Pussy 17 zu attestieren. Ironischerweise fand ich aber z.B. den "We go high" von der Wirkung her äusserst mild ... Tees wie Last Thoughts, Tuhao as fuck, Get God on the phone, die zwar alle drei prächtige Tees sind, aber von Paul mit starker Wirkung beschrieben, fand ich alle gemütlich (was ich aber auch gut finde). Bosch hingegen war etwas heftiger. D.h. auf Titel und Beschreibungen ist meiner Erfahrung nach bei Paul leider kein Verlass, trotzdem würde es mich reizen in Bezug auf die Wirkung, entgegen meinen bisherigen Erfahrungen mit seinen Beschreibungen, von den neueren doch alleine wegen der Beschreibung folgende auszuprobieren; Astro Kittens, Swinedog, The Box, Both Steal Boats, Chirping Bird, 2020 I am. 😁 @Anima_Templi Was hast denn geordert?
    • Na ja, habe neulich auch kurz was zum https://white2tea.com/products/2020-mirage Mirage geschrieben hier, den fand ich echt ziemlich gut... und z.B. vom "Pin" bin ich noch immer großer Fan... und selbst die "FLAPJACKS" fand ich deutlich besser als den "if you are reading this 2019" (btw glaube hatte mal den "2015 IF YOU'RE READING THIS IT'S 2 LATE" und mochte den).  Glaube du wirst sicher, wenn / falls die Bestellung mal ankommt, auch deinen Spaß haben  
    • Ohje... Ich habe tatsächlich zwei seiner aktuellen Tees geordert, um mal wieder einen Einblick in seine Art Tee zu bekommen. Hoffentlich werden Sie besser abschneiden, als dieser Kandidat. Wobei, momentan muss ich mich nicht um ein schlechtes Geschmackserlebnis sorgen. Die Tees gingen zunächst nach Frankreich, wo sie drei Wochen verbrachten, anschließend ging es postwendend zurück nach China, wo sie heute noch liegen.  Der Versand aus China ist einfach sch.... geworden....
    • Trinke gerade die letzte Portion von meinem "2019 IF YOU'RE READING THIS" Sample von White2Tea... und wieder zeigt sich leider, dass ich mit diesem Tee nicht wirklich warm werde.  Frage mich, ob der Name vielleicht eine Anspielung darauf ist, dass er einige Aufgüsse braucht, um ein etwas angenehmeres Aroma zu entwickeln... als diese ziemlich groben (rustikalen?) und eindimensionalen Noten aus den ersten 3 Aufgüssen. 😆 Wenig Süße, kein besonders schönes Mundgefühl, nicht besonders bitter oder ausdrucksstark, eher mit so einer Bitterkeit die sich von hinten anschleicht  und irgendwie ein wenig kratzig, stachelig wirkt... wie so ein nicht gut abgeschliffenes Stück Holz. Wenig Frucht, eher vegetale Noten, denke ich.  Na ja, man kann ihn schon genießen, ist jetzt nichts für den Mülleimer, aber im Vergleich zu so manch anderen Tees die ich in der Preisklasse schon von W2Tea getrunken habe, bin ich schon enttäuscht von diesem. Wie gesagt, das klingt jetzt schlimmer als es ist, er ist ok... aber mehr auch nicht. (am besten ist der Tee in den späteren Aufgüssen).  https://white2tea.com/products/2019-if-youre-reading-this      
  • Themen